16.01.2016 | Verein

Frohes neues Jahr 2016!

Fortuna feiert Neujahrsempfang im Mannschaftshotel Tulip Inn

Am Samstagvormittag hieß es in Fortunas Mannschaftshotel Tulip Inn wieder: Frohes neues Jahr! Zahlreiche Partner, ehemalige Spieler, Ehrenmitglieder und Freunde des Vereins sowie der neue Cheftrainer Marco Kurz und der Mannschaftsrat waren gekommen, um den traditionellen Neujahrsempfang zu feiern.

Für 11:00 Uhr waren die Gäste geladen, um ein hoffentlich erfolgreiches Jahr 2016 für die Fortuna einzuläuten. Nach einem herzlichen Empfang durch die Vorstände Paul Jäger und Sven Mühlenbeck sowie die Aufsichtsratsvorsitzenden Dr. Reinhold Ernst und Carsten Knobel im Foyer des Tulip Inn Düsseldorf Arena begrüßte Jäger die Gäste auch von der Bühne aus – natürlich nicht, ohne sich bei der Gastgeberin Nicola Stratmann für die Gastfreundschaft von ihr und ihrem Personal mit einem großen Blumenstrauß zu bedanken.

„Ich freue mich sehr, dass Sie, lieber Oberbürgermeister Thomas Geisel, wieder Zeit für uns gefunden haben“, betonte Jäger und begrüßte das Stadtoberhaupt ganz herzlich. Genauso wie die Partner, die den Weg in Fortunas Mannschaftshotel gefunden hatten: „Sie müssen in nicht ganz so erfolgreichen Zeiten hausintern ihr Engagement bei uns rechtfertigen, aber Sie alle haben längst verinnerlicht, dass die Fortuna weit mehr als nur ein Fußballverein ist“, sagte der Vorstandsvorsitzende. „Die Fortuna engagiert sich nachhaltig als zuverlässiger Partner in sozialen Projekten, in anderen Vereinen, in Schulen, in Krankenhäusern und damit in der Gesellschaft. Genau deshalb stehen Sie auch in schwierigeren Zeiten treu an unserer Seite – dafür bin ich Ihnen sehr dankbar.“

Auch an den Mannschaftsrat, der in Person von Kapitän Karim Haggui, seinem Vize Julian Koch, Axel Bellinghausen, Adam Bodzek und Oliver Fink vertreten war, richtete Jäger einige Worte: „Schwamm über 2015, 2016 wird ein besseres Jahr! Ihr habt schon in den letzten neun Spielen des abgelaufenen Jahres 14 Punkte geholt – daran könnt ihr anknüpfen. Und dabei wird Euch der neue Chefcoach Marco Kurz helfen. Ich wünsche ihm viel Glück, Erfolg und Spaß bei der Arbeit.“

Nachdem Jäger Ehrenpräsident Hans-Georg Noack, seine ehemaligen Vorstandskollegen Peter Frymuth und Wolf Werner sowie die Mitglieder des Aufsichtsrats und Wahlausschusses begrüßt hatte, nutzte Oberbürgermeister Thomas Geisel die Möglichkeit, die besten Wünsche für das neue Jahr an die Gäste zu richten. „Ich kann Ihnen, lieber Marco Kurz nur sagen: Schwaben werden hier in Düsseldorf sehr herzlich empfangen, man erwartet aber auch einiges von ihnen“, berichtete Geisel aus eigener Erfahrung. „Toi toi toi für ihre Zeit bei und mit der Fortuna. Ich wünsche Ihnen und dem Verein das nötige Quäntchen Fortune. Ich persönlich freue mich auf das Fußballjahr 2016.“

Nachdem sich die Gäste Leckereien vom Büffet schmecken ließen und dabei viele nette Gespräche untereinander führten, lauschten sie gespannt dem anschließenden Talk mit dem neuen Coach Marco Kurz und Sportdirektor Rachid Azzouzi. „Ich habe eine sehr willige und fleißige Mannschaft angetroffen“, betonte Kurz. „Das Team ist intakt und macht bisher den Eindruck, dass es untereinander gut funktioniert und um die Situation weiß. Das waren gute Voraussetzungen.“ Diese macht er sich in der aktuellen Vorbereitung zunutze, um intensiv zu arbeiten. „Wir möchten natürlich dahin kommen, dass wir erfolgreich sind und uns Stück für Stück seriös aus der aktuellen Lage befreien.“ Mit Blick auf seine lange Pause erklärte der Trainer: „Ich bin sehr glücklich, dass ich wieder das machen darf, was ich am liebsten tue: Mich in bequemen Klamotten an der frischen Luft mit jungen Menschen mit Fußball beschäftigen.“

Das wünscht sich selbstverständlich auch Azzouzi, der einen positiven Trend in den letzten neun Spielen erkennen konnte: „Wir haben nach dem 10. Spieltag den Abstiegskampf ausgerufen, nachdem wir bis dahin nur einen Sieg einfahren konnten. Wir haben seitdem kontinuierlich gepunktet. Deshalb schauen wir zwar optimistisch auf das nächste Jahr, wissen aber auch, dass wir noch eine Schippe drauflegen müssen, da die Situation nach wie vor ernst ist.“ Angesprochen auf das offene Transferfenster ließ Azzouzi verlauten: „Wir planen schon, uns noch einmal zu verstärken – gerade, was die Offensive angeht.“

Auch noch weit nach dem offiziellen Part auf der Bühne nutzten die Gäste den diesjährigen Neujahrsempfang der Fortuna, um neue Gesichter kennenzulernen, sich zu unterhalten oder auf die bevorstehenden zwölf Monate anzustoßen.

bundesliga.de

Düsseldorfer Turn- und Sportverein
Fortuna 1895 e.V.

Toni-Turek-Haus
Flinger Broich 87
40235 Düsseldorf
Telefon: +49 (211) 23 80 10
Telefax: +49 (211) 23 27 71

Direkter Kontakt zu Fortuna

Bereich auswählen und direkt zum Kontaktformular springen

2015 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V.
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice