18.01.2016 | Verein

Letzte Einheit vor der Rückkehr nach Düsseldorf

U23 in Lara - Teil sechs

Auch der siebte und letzte Trainingstag verlangte von den Spielern der Zwoten noch einmal alles ab. Coach Taskin Aksoy zog nach sieben Tagen Trainingslager in Lara ein positives Fazit.

Nach dem 0:0-Unentschieden im zweiten Testspiel gegen den Drittligisten Hansa Rostock stand am Vormittag eine Übungseinheit im Hoteleigenen Kraft- und Fitnessraum an. Die Mannschaft absolvierte einen vom Trainerteam ausgearbeiteten Parcour mit zwölf Stationen verschiedenster Kraftübungen, zur Stärkung des gesamten Körpers. Nach einer Stunde war das Programm zur Zufriedenheit der Verantwortlichen abgearbeitet und das Team hatte bis zum Nachmittagstraining eine Stunde mehr Zeit zur Regeneration. Diese nutzten einige Spieler zu einem Spaziergang zum Hotelstrand. Andere nahmen ein kleines Sonnenbad bei 19 Grad im weiten Rund des Hotels. Auch die Sauna und das integrierte Hamam war das Ziel einiger Zwote-Kicker.

Am Nachmittag bat Cheftrainer Taskin Aksoy seine Schützlinge nochmals auf den Trainingsplatz der Mehmet Aygün Fußball Akademie und verlangte in der letzten Einheit bei bewölktem Himmel der Mannschaft noch einmal alles ab. Nachdem Fabian Illner in bewährter Manier die Mannschaft aufgewärmt hatte, stand das Einüben von verschiedenen Spielformen im Mittelpunkt. Hier wurde insbesondere das Umschaltverhalten trainiert. Bei dieser Übungsform kam es zum Teil zu hochinteressanten Zweikampfsituationen zwischen Abwehr und Angriff, die unterm Strich unentschieden ausgingen.

Auch im obligatorischen Abschlussspiel ging es konsequent zur Sache, so dass nicht nur die beiden Keeper Michael Kampmann und Philip Faderl alle Hände voll zu tun hatten. Um kurz vor 18 Uhr Ortszeit beendete das Trainergespann die letzte Trainingseinheit, in der es zum Teil wolkenbruchartig regnete und es ging zurück ins Mannschaftshotel.

Cheftrainer Taskin Aksoy zog danach ein Fazit über das einwöchige Trainingslager in Lara: „Ich bin mit dem Ablauf des Trainingslagers hier vor Ort zufrieden. Die Bedingungen waren wie in den drei vergangenen Jahren perfekt. Die beiden Testspiele gegen die Drittligisten Erzgebirge Aue und Hansa Rostock haben uns wertvolle Erkenntnisse im Hinblick auf die bevorstehende Rückrunde gegeben. Leider konnten wir wie in der Vergangenheit nicht alle Spieler hier vor Ort voll belasten. Diese müssen ihre Rückstände nunmehr nach der Rückkehr nach Düsseldorf aufholen. Wir müssen meiner Meinung nach noch 20-25 Punkte holen um den Klassenerhalt zu sichern. Dieses Vorhaben wollen wir trotz des schweren Startprogramms so schnell als möglich erreichen. Mehr sollte man von meiner jungen Mannschaft die noch einigen Schwankungen unterworfen ist nach aktuellem Stand nicht verlangen. Ich möchte mich bei allen meinen Mitarbeitern für die geleistete Arbeit hier in Lara bedanken. Es ist nicht selbstverständlich, dass man private Urlaubstage investiert um das gesteckte Ziel des Klassenerhalts mitgestaltet und hochmotiviert unterstützt.“

bundesliga.de

Düsseldorfer Turn- und Sportverein
Fortuna 1895 e.V.

Toni-Turek-Haus
Flinger Broich 87
40235 Düsseldorf
Telefon: +49 (211) 23 80 10
Telefax: +49 (211) 23 27 71

Direkter Kontakt zu Fortuna

Bereich auswählen und direkt zum Kontaktformular springen

2015 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V.
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice