13.02.2016 | 1. Mannschaft

Rot-weißer Jubel in Freiburg vor fast 20 Jahren

Vorab-Statistik zur Partie Freiburg - Düsseldorf

In insgesamt 15 Pflichtspielen standen sich die Flingeraner und die Breisgauer gegenüber. Die Bilanz steht aus Düsseldorfer Sicht bei: 4 - 4 - 7 und 18:24 Toren. In den letzten 18 Jahren spielten die 95er und der Sport-Club nur zweimal gemeinsam in einer Liga: 2012/13 in der Bundesliga und jetzt in der 2. Bundesliga.

Im Hinspiel zeigten die Rot-Weißen eine ihrer besten Saisonleistungen, verloren aber am 4. Spieltag unglücklich mit 1:2 – unter anderem weil Sercan Sararer mit einem Elfmeter an Alexander Schwolow scheiterte und die Gastgeber zweimal nur Aluminium trafen.
Das letzte Aufeinandertreffen in Freiburg wurde spät entschieden: Pavel Krmas traf am 10. Februar 2013 in der 87. Spielminute zum 1:0-Sieg der Breisgauer in der Bundesliga. Im Hinspiel hatte es ein 0:0-Unentschieden gegeben.
Der SCF holte aus den letzten fünf Pflichtspielen gegen die Fortuna 13 von 15 möglichen Punkten (4 – 1 - 0).
Der letzte Düsseldorfer Sieg gegen Freiburg war ein 2:1 am 12. März 1997 in der Bundesliga (Macchambes Younga-Mouhani traf doppelt). Den letzten Erfolg der Rot-Weißen im Breisgau gab es damals im Hinspiel beim 2:1 (Tore: Ulf Mehlhorn und Richard Cyron). Das war am 6. September 1996.
In der 2. Bundesliga gab es am 3. Juni 1989 einen 3:1-Erfolg für den späteren Aufsteiger aus der NRW-Landeshauptstadt. Die Treffer erzielten Sven Demandt (2) und Sven Backhaus.

In der Fremde und daheim
In der Auswärtstabelle liegt die Fortuna aktuell mit sieben Punkten aus zehn Spielen (1 – 4 – 5 und 6:15 Tore) auf dem 15. Platz.
Freiburg holte bislang zu Hause 23 Zähler in zehn Begegnungen (7 – 2 – 1 und 32:14 Treffer) und ist damit Ligaspitze. Seit acht Heimspielen ist das Team von Trainer Christian Streich daheim ungeschlagen. Lediglich dem VfL Bochum gelang am 3. Spieltag ein Auswärtssieg im Schwarzwald-Stadion (3:1). Abgesehen von Bochum traten alle Gegner die Heimreise mit mindestens mit Gegentreffern im Gepäck an.

Die aktuelle Form:
Freiburg startete mit einer Niederlage in Bochum (0:2) ins neue Jahr.
Die Fortuna ist seit drei Partien sieglos.

Sperre droht:
- Axel Bellinghausen (4)

Angreifer Didier Ya Konan ist nach seiner fünften Gelben Karte aus dem Heimspiel gegen Heidenheim gesperrt.

Schiedsrichter: Wolfgang Stark (46 Jahre – Ergolding / Bayern)
- Seit 1997 Bundesliga-Schiedsrichter
Das letzte Fortuna-Spiel unter seiner Leitung fand in der vergangenen Saison am 25. Oktober 2014statt:
11. Spieltag: 1. FC Kaiserslautern – F95            1:1

Weitere statistische Daten und Fakten rund ums Spiel:

- Fortunas neuer Trainer Marco Kurz hat seine letzten drei Duelle mit Freiburg allesamt gewonnen (alle in der Bundesliga).
- Torfabrik: Kein anderes Team erzielte so viele Tore wie Freiburg (43).
- Nach ruhenden Bällen traf der Sport-Club 17x - Ligaspitze!
- Freiburgs Schussgenauigkeit (50,5%) und Chancenverwertung (19,7%) sind jeweils die höchste ligaweit.
- Freiburg kassierte 17 seiner 24 Gegentore nach der Pause, anteilig (71%) klar Ligahöchstwert.
- Nur Bielefeld kassierte wie Düsseldorf nur ein Gegentor aus der Distanz - Ligabestwert.

bundesliga.de

Düsseldorfer Turn- und Sportverein
Fortuna 1895 e.V.

Toni-Turek-Haus
Flinger Broich 87
40235 Düsseldorf
Telefon: +49 (211) 23 80 10
Telefax: +49 (211) 23 27 71

Direkter Kontakt zu Fortuna

Bereich auswählen und direkt zum Kontaktformular springen

2015 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V.
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice