14.02.2016 | 1. Mannschaft

"Ein toller Auftritt"

Die Stimmen nach dem 2:1-Auswärtssieg in Freiburg

Für die 1.000 mitgereisten Fortuna-Fans hat sich die Reise in den Breisgau genauso gelohnt wie für den rot-weißen Tross, der sich überraschend, aber auch verdient drei Punkte erkämpfte und glücklich die Heimreise antrat. Zuvor hatten Treffer von Nikola Djurdjic und Sercan Sararer für einen 2:1-Erfolg gegen den SC Freiburg gesorgt - gleichzeitig der Lohn für eine couragierte Leistung der Düsseldorfer. Das sagten die Beteiligten zum Erfolg beim Aufstiegsaspiranten.

Marco Kurz, Cheftrainer: „Die Jungs haben alles reingehauen und ein tolles Auswärtsspiel gezeigt. Natürlich ist es auch so, dass man in Freiburg gewisse Momente überstehen muss. Aber unterm Strich war es von uns ein toller Auftritt. Auch gegen eine spielstarke Mannschaft wie Freiburg kann man sich seine Chancen erarbeiten. So ist man als Team auch immer aktiv und agiert statt reagiert. Nikola Djurdjic und Kerem Demirbay haben es ganz vorne klasse gemacht, sodass auch die anderen wunderbar nachgerückt sind. Dieses Auftreten muss auch die Messlatte für die nächsten Spiele sein.“

Christian Streich, Trainer SC Freiburg: „Wir hatten einige Spieler auf dem Platz, die einen schwachen Tag hatten. Das ist schade und dann bekommt man auch als Mannschaft nicht mehr hin. Im Passspiel waren wir nicht genau genug und haben zu viele schlechte Bälle gespielt. Einige Spieler, die eigentlich bessere Leistungen bringen, waren dadurch auch verunsichert. Dabei fand ich nicht, dass es uns besonders schwierig gemacht wurde. Außerdem hatten wir im ersten Durchgang auch unsere Chancen. Wenn wir davon eine nutzen, gehen wir in Führung. So bekommen wir durch einen abgefälschten Schuss das 1:2 und verlieren das Spiel.“

Axel Bellinghausen: „Es war eine sehr entschlossene und geschlossene Mannschaftsleistung von uns, für die wir belohnt wurden. Wir haben über 90 Minuten ein sehr gutes Auswärtsspiel gezeigt und nicht unverdient gewonnen. Von Anfang an haben wir an unsere Chance geglaubt. Wir sind sehr glücklich, dass es heute so gut geklappt hat. Natürlich bekomme ich den Ball an die Hand, aber aus einem Meter Abstand kann ich nicht viel machen.“

Sercan Sararer: „Wir wollten von Anfang bis Ende alles reinwerfen, was wir haben, und das ist uns gelungen. Wir haben damit an die sehr gute Trainingswoche anknüpfen können. Ich bin natürlich glücklich, dass mein Schuss reingegangen ist. Uns hat oft das Glück gefehlt, heute war es endlich mal auf unserer Seite.“

Rachid Azzouzi, Sportdirektor: „Die Mannschaft war nach dem Elfmeter kurz vor der Pause sauer, aber sie hat es in Aggressivität umgewandelt und einfach weiter gemacht. Das war ein extrem wichtiger Sieg, auch für das Selbstvertrauen. Jetzt können wir das heute kurz genießen, aber das Spiel gegen Nürnberg wartet schon auf uns.“

bundesliga.de

Düsseldorfer Turn- und Sportverein
Fortuna 1895 e.V.

Toni-Turek-Haus
Flinger Broich 87
40235 Düsseldorf
Telefon: +49 (211) 23 80 10
Telefax: +49 (211) 23 27 71

Direkter Kontakt zu Fortuna

Bereich auswählen und direkt zum Kontaktformular springen

2016 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V.
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice