24.02.2016 | 1. Mannschaft

Großes Wiedersehen in der Allianz Arena

Fünf Akteure feiern am Samstag ihr Wiedersehen mit dem Ex-Klub

Wenn die Fortuna am Samstag beim TSV 1860 München zu Gast ist (Anpfiff 13 Uhr), wird es für einige Akteure auf beiden Seiten ein Wiedersehen mit der „alten Liebe“ geben. Während Cheftrainer Marco Kurz, Torwarttrainer Simon Jentzsch und Teammanager Sascha Rösler zu ihrer Aktiven Zeit zahlreiche Partien im „Löwen“-Dress absolvierten, schnürten auf Seiten der Münchener Michael Liendl und Maximilian Beister vor nicht allzu langer Zeit ihre Schuhe für die Flingeraner.

Für Fortunas Cheftrainer Marco Kurz wird es sicher ein emotionales Wiedersehen mit dem TSV 1860 München geben. Sechs Jahre lang war der eisenharte Verteidiger Kurz für die Giesinger im Einsatz. Im Sommer 1998 vom FC Schalke 04 an die Grünwalder Straße gekommen mischte der Fortuna-Coach zunächst unter der Führung von Trainer-Vulkan Werner Lorant mit den „Löwen“ die Bundesliga auf. Nach dem Abstieg im Sommer 2004 und 129 Bundesligaeinsätzen für Weiß-Blau verließ der Spieler Marco Kurz die „Sechzger“, um im Sommer 2005 als Trainer der zweiten Mannschaft wieder an die Grünwalder Straße zurückzukehren. Im März 2007 wurde der gebürtige Stuttgarter schließlich zum Cheftrainer der 1860-Profis befördert, die er bis Ende Februar 2009 in der 2. Bundesliga betreute.

In der Saison 2000/01 stieß der damals 24-jährige Torwart Simon Jentzsch vom Karlsruher SC zu den Münchener „Löwen“ und wurde Teamkollege von Marco Kurz. Drei Jahre lang hütete der gebürtige Düsseldorfer Jentzsch als Nummer eins den Kasten des Münchener Traditionsclubs, ehe er die „Löwen“ im Sommer 2003 nach 93 Bundesligaeinsätzen Richtung Wolfsburg verließ.

Nur ein Jahr, nachdem Simon Jentzsch die „Löwen“ verstärkt hatte, wechselte Sascha Rösler im Sommer 2001 vom SSV Ulm 1846 nach München-Giesing. Dort blieb der „Rotzlöffel“, nach zwischenzeitlicher halbjähriger Leihe jedoch nur ein Jahr und wechselte anschließend zur Saison 2002/03 zur SpVgg Greuther Fürth. Über die Stationen Alemannia Aachen und Borussia Mönchengladbach kehrte Rösler schließlich im Januar 2009 zum TSV 1860 München zurück und blieb für weitere eineinhalb Jahre, ehe sein Vertrag nicht verlängert wurde und Fortunas heutiger Teammanager nach Düsseldorf wechselte, um mit F95 knapp zwei Jahre später in die Bundesliga aufzusteigen. Insgesamt brachte es Rösler auf 38 Zweitligaeinsätze für 1860 München.

Der gebürtiger Grazer und heutige „Löwe“ Michael Liendl wechselte in der Winterpause der Saison 2013/14 vom Wolfsberger AC zur Fortuna und wurde auf Anhieb Stammspieler bei F95. Seitdem absolvierte der Österreicher 52 Zweitligapartien im offensiven Mittelfeld der Flingeraner und erzielte elf Tore. Ende August 2015 verließ der 30-Jährige die Fortuna und dirigiert seitdem das Spiel des Traditionsvereins aus München-Giesing.

Er war einer der Helden, der gemeinsam mit Teammanager Sascha Rösler & Co. im Sommer 2012 mit den Rot-Weißen in die Bundesliga aufgestiegen ist: Maxi Beister. Die damalige Leihgabe vom Hamburger SV ging seit dem Sommer 2010 für zwei Jahre für F95 auf Torejagd und erzielte in seinem ersten Jahr bei der Fortuna in 26 Spielen sieben Treffer und legte sechs weitere auf. In der folgenden Saison legte Beister noch einen drauf und wies nach 33 Partien eine Bilanz von elf Toren und 13 Vorlagen auf. Für immer in Erinnerung wird den Fortuna-Fans aber ein Tor Beisters bleiben: Im Rückspiel der Relegation zur 1. Bundesliga schickte Ken Ilsö Beister auf die Reise, der mit einem Wahnsinns-Schuss aus rund 20 Metern die Fortuna in der ersten Minute des Spiels in Front und die ESPRIT arena zum Beben brachte. Anschließend ging es für den Angreifer zurück nach Hamburg, von wo er im letzten Sommer zum FSV Mainz 05 wechselte. Seit Anfang Februar spielt der 25-Jährige auf Leihbasis bis zum Sommer 2016 bei 1860 München.

bundesliga.de

Düsseldorfer Turn- und Sportverein
Fortuna 1895 e.V.

Toni-Turek-Haus
Flinger Broich 87
40235 Düsseldorf
Telefon: +49 (211) 23 80 10
Telefax: +49 (211) 23 27 71

Direkter Kontakt zu Fortuna

Bereich auswählen und direkt zum Kontaktformular springen

2015 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V.
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice