16.05.2017 | Verein

Fortuna unterstützt "Spiel um Zeit"

Theaterstück am 16. & 17. Juni im Stahlwerk - Vorverkauf gestartet

In Kooperation mit der Düsseldorfer Volksbühne e.V. und Fortuna Düsseldorf realisiert der Düsseldorfer Regisseur Sascha Dücker mit dem Jungen Ensemble Mariengarden das komplexe Theaterstück von Arthur Miller am 16. und 17. Juni 2017. Vorverkauf gestartet.

Das Theaterstück, das auf wahre Begebenheiten beruht, handelt vom Mädchenorchester in Auschwitz, das sich aus weiblichen Häftlingen zusammensetzt und gezwungen ist unter Demütigungen und Qualen zu den Märschen der Arbeitskolonnen sowie zur Unterhaltung der Lagerleitung zu spielen. Das Spielen ist für die Mädchen und jungen Frauen die einzige Chance dem Tod in der Gaskammer zu entkommen.
 
Das Stück gilt nicht nur wegen des Themas als "schwere Kost", sondern auch die Umsetzung gilt als schwierig. 37 Darsteller werden für die Realisierung benötigt, eine Zahl, die in gängigen Theaterhäusern nicht vorhanden ist. Zusätzlich müssen die meisten Schauspieler musizieren können. Da das historische Orchester aus jungen Menschen zwischen 15 und 18 Jahren bestand, sollten auch die Darsteller entsprechend jung sein. Diese Voraussetzungen erfüllt, das Junge Ensemble Mariengarden.
 
Der Regisseur Sascha Dücker ist sehr zufrieden mit seinen Darstellern: "Sie alle haben viel Leidenschaft und Arbeit investiert und das merkt der Besucher auch. Die Intensität des Schauspiels geht förmlich auf einen über und man ist direkt von den Protagonisten gefesselt."

Auch Robert Schäfer, Vorstandsvorsitzender von Fortuna Düsseldorf, freut sich über die Kooperation: "Mit unserer Unterstützung wollen wir ein Zeichen setzen, dass der Verein neben dem Fußball auch eine soziale und gesellschaftliche Verantwortung trägt, der wir regelmäßig gerecht werden. Mit der Deportation unseres ehemaligen Gremium-Mitglieds Waldemar Spier waren wir in der Historie ebenfalls von diesem Thema betroffen und wollen damit auch an diese schreckliche Unmenschlichkeit erinnern."

Werner Sesterhenn, Vorstandsvorsitzender der Düsseldorfer Volksbühne e.V., über die Inszenierung: "Wir freuen uns, dass dieses komplexe Stück mit dem schwierigen Thema in Düsseldorf aufgeführt wird und das zudem von einem jungen Ensemble. Das zeigt, dass das Thema trotz seiner Geschichte einen aktuellen Bezug hat und junge Menschen dazu bewegt, Theater zu machen."

Junges Ensemble Mariengarden
Die Mitglieder des Jungen Ensembles Mariengarden verpflichten sich in den letzten Jahren der Oberstufe, Schauspiel & Theater als Leidenschaft in den Mittelpunkt zu stellen. Proben und Aufwand sind nicht zu vergleichen mit einer „Theater AG“. Die Inszenierungen werden regelmäßig in das Stadttheater Borken übernommen, Einladungen in andere Spielstätten erfolgen regelmäßig.
 
Regisseur Sascha Dücker
Sascha Dücker ist Opernsänger (u.a. Pariser Staatsoper de la Bastille, Oper Frankfurt/M, Opera de Monte Carlo) und Musikproduzent – parallel hat er im Laufe der Jahre viele Theaterinszenierungen auch in Neuss und Düsseldorf zur Aufführung gebracht – so u.a. am Schlachthoftheater in Neuss „Woyzeck“, „Jelena Sergeijewna“ oder des „Teufels General“. Die „Spiel um Zeit“-Inszenierung entstammt seiner Arbeit als Theaterpädagoge und Dozent für Schauspiel in Mariengarden, wo regelmäßig en bloque unterrichtet. Zudem ist er Dozent für Musikmarketing und Musikmanagement an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt/M. und an der Ostfalia Hochschule in Salzgitter. Er ist langjähriges aktives Mitglied von Fortuna Düsseldorf und ehemaliges Aufsichtsratsmitglied.

Kooperation
Vertreter von Fortuna Düsseldorf sowie der Düsseldorfer Volksbühne e.V. haben die erfolgreiche Inszenierung in Borken gesehen und luden das Ensemble ein, das Stück in Düsseldorf aufzuführen. Mit dem Stahlwerk wurde die ideale Spielstätte gefunden, die nicht nur den technischen Bedingungen entspricht, sondern auch die Kapazitäten von 600 Zuschauern fasst. Ebenso dankenswert ist die spontane Unterstützung der Jüdischen Gemeinde und des Stadtdirektors Burkard Hintzsche, der die weiterführenden Düsseldorfer Schulen an das Theaterstück und das Thema heranziehen möchte. Zudem unterstützen private Sponsoren und Firmen die Inszenierung, die mit dem Düsseldorfer Gastspiel die letzten Vorstellungen geben.

"Spiel um Zeit" von Arthur Miller
Mit dem Jungen Ensemble Mariengarden, Regie: Sascha Dücker
Datum: 16. und 17. Juni 2017, Beginn: 19:30 Uhr, Einlass: 18:30 Uhr
Ort: Stahlwerk, Ronsdorfer Straße 134, 40233 Düsseldorf
Preis: 18 €, ermäßigt: 9 €, Karten an allen bekannten VVK-Stellen, Fortuna-Fanshops am Flinger Broich und am Burgplatz sowie unter www.eventim.de.

bundesliga.de

Düsseldorfer Turn- und Sportverein
Fortuna 1895 e.V.

Toni-Turek-Haus
Flinger Broich 87
40235 Düsseldorf
Telefon: +49 (211) 23 80 10
Telefax: +49 (211) 23 27 71

Direkter Kontakt zu Fortuna

Bereich auswählen und direkt zum Kontaktformular springen

2017 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V.
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice