10.08.2017 | 1. Mannschaft

„Höllisch auf der Hut sein“

Cheftrainer Friedhelm Funkel vor dem DFB-Pokalspiel bei Arminia Bielefeld

Auf ein hochinteressantes Pokal-Duell dürfen sich am Samstag (18:30 Uhr) die Zuschauer auf der Bielefelder Alm einstellen. Sowohl die heimische Arminia als auch die Fortuna sind in den ersten beiden Pflichtspielen ohne Niederlage geblieben, sodass zwei formstarke Liga-Konkurrenten aufeinandertreffen. „Der DFB-Pokal ist nach wie vor ein Top-Wettbewerb, an dem wir natürlich auch über die erste Runde hinaus gerne teilhaben möchten“, gibt Cheftrainer Friedhelm Funkel die klare Marschroute aus: Weiterkommen!

„Die Chancen stehen 50:50“, sagt der erfahrene Coach. „Pokalspiele auf der Bielefelder Alm sind für das Gästeteam immer schwierig. Die Arminia ist extrem heimstark und die Siege in den ersten beiden Spielen sind die logische Folge des Endes der letzten Saison. Damals konnten die Bielefelder unter anderem 6:0 gegen Eintracht Braunschweig gewinnen – das war kein Zufall.“ Dementsprechend sei es für ihn keine große Überraschung, dass der Kontrahent so gut in die Saison gestartet ist.

Der Respekt vor den Ostwestfalen ist bei Funkel groß. „Sie haben eine starke Mannschaft, die richtig gut drauf ist. Das gilt nicht nur fürs gesamte Team, sondern auch für Kapitän Fabian Klos, der immer große Gefahr ausstrahlt“, betont der 63-Jährige und fügt hinzu: „Wir müssen höllisch auf der Hut sein und uns gegenüber dem Spiel in Aue verbessern.“ Auch wenn diese Partie erfolgreich bestritten wurde, habe es auch schlechte Phasen gegeben. „Diese versuchen wir zu verkürzen. Das ist aber nicht immer so einfach, schließlich gibt es einen Gegner, der auch einen klaren Plan verfolgt.“

Auch vor der Begegnung in Bielefeld hat der Trainer wieder eine große Auswahl, um seinen Kader zu bestücken. Zwar fallen Lukas Schmitz (Rotsperre) und Havard Nielsen (Faserriss im Hüftbeuger) aus, aber ansonsten kann er aus dem Vollen schöpfen. Die Fragezeichen hinter dem Einsatz von Ihlas Bebou und Niko Gießelmann haben sich nach der Trainingseinheit am Donnerstagvormittag in Ausrufezeichen umgewandelt. Zudem könnte Neuzugang Jean Zimmer bereits im Kader stehen. „Natürlich ist er eine Option“, nickt Funkel. „Ob er allerdings schon von Beginn an aufläuft, lasse ich mir noch offen.“ Man darf also in jeglicher Hinsicht auf das Pokalspiel in Bielefeld gespannt sein…

bundesliga.de

Düsseldorfer Turn- und Sportverein
Fortuna 1895 e.V.

Toni-Turek-Haus
Flinger Broich 87
40235 Düsseldorf
Telefon: +49 (211) 23 80 10
Telefax: +49 (211) 23 27 71

Direkter Kontakt zu Fortuna

Bereich auswählen und direkt zum Kontaktformular springen

2017 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V.
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice