22.08.2017 | 1. Mannschaft

Frühes Spitzenspiel am Hardtwald

Gegner im Blick: Fortuna reist am Sonntag zum SV Sandhausen

Zweiter gegen Dritter – am vierten Spieltag der laufenden Zweitliga-Saison kommt es zu einem frühen Zeitpunkt in der Saison zu einem echten Spitzenspiel zweier Mannschaften, die noch ungeschlagen sind. Sowohl der heimische SVS als Tabellenzweiter, als auch die Fortuna auf Rang drei konnten aus den ersten drei Spielen sieben Punkte holen. Am kommenden Sonntag (27. August, 13:30 Uhr, BWT-Stadion am Hardtwald) stehen sie sich im direkten Duell gegenüber.

Trainer & Umfeld
Das beschauliche Sandhausen ist die kleinste Stadt in der 2. Bundesliga (rund 15.000 Einwohner) und hat unter den 18 Zweitligisten den geringsten Zuschauerschnitt. Doch in diesem ruhigen Umfeld trumpfen die Sandhäuser Jahr für Jahr auf und haben sich seit einigen Jahren im Tabellenmittelfeld der Liga etabliert – ohne jegliche Abstiegssorgen. Kenan Kocak, seit einem Jahr Trainer am Hardtwald, führte den SVS im letzten Jahr auf Platz zehn. Das weckte Begehrlichkeiten. So waren in diesem Sommer allem Anschein nach mehrere türkische Clubs am 36-Jährigen interessiert. Dieser entschied sich aber, den bis 2018 laufenden Vertrag in Sandhausen zu erfüllen.

Der Saisonstart
In den ersten Pflichtspielen der neuen Saison erlebten die Sandhäuser Höhen und Tiefen. Beim 2:2 zum Auftakt in Kiel führte man schon mit 2:0, ehe Holstein in der vierten Minute der Nachspielzeit noch den 2:2-Ausgleich markierte. Eine Woche später siegte Sandhausen mit 1:0 gegen Bundesliga-Absteiger FC Ingolstadt. Dann folgte das enttäuschende Erstrundenaus im DFB-Pokal beim zwei Klassen tiefer spielenden Regionalisten 1. FC Schweinfurt 05 (1:2). In der Vorwoche setzte der SVS dann ein dickes Ausrufezeichen: Die Kocak-Elf deklassierte das heimstarke Dynamo Dresden im eigenen Stadion mit 4:0 und sorgte damit ligaweit für Aufsehen.

Die Mannschaft
Bis auf die Verpflichtung des 30-jährigen Nejmeddin Daghfous (Würzburger Kickers) setzt der SV Sandhausen ausschließlich auf junge Spieler, die vermehrt aus der dritten und vierten Liga geholt wurden. Dieser Plan geht auf. Spieler wie Marcel Schuhen, Ken Gipson, Marcel Seegert und Haji Wright sind auf dem besten Wege, im Profifußball Fuß zu fassen.

Mögliche Aufstellung
Schuhen – Klingmann, Kister, Knipping, Karl, Paqarada – Kulovits, Linsmayer – Daghfous, Zejnullahu - Höler

Bilanz Heim: 5 Spiele / 2 Siege / 0 Unentschieden / 3 Niederlagen
Bilanz Auswärts: 5 Spiele / 2 Siege / 1 Unentschieden / 2 Niederlagen
Bilanz Gesamt: 10 Spiele / 4 Siege / 1 Unentschieden / 5 Niederlagen

bundesliga.de

Düsseldorfer Turn- und Sportverein
Fortuna 1895 e.V.

Toni-Turek-Haus
Flinger Broich 87
40235 Düsseldorf
Telefon: +49 (211) 23 80 10
Telefax: +49 (211) 23 27 71

Direkter Kontakt zu Fortuna

Bereich auswählen und direkt zum Kontaktformular springen

2017 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V.
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice