08.09.2017 | 1. Mannschaft

„Union ist eine bärenstarke Nummer“

Mit Video: Cheftrainer Friedhelm Funkel vor dem Heimspiel gegen Union Berlin

Jedes Wort, das Fortunas Cheftrainer Friedhelm Funkel über den kommenden Gegner Union Berlin verliert, ist voll des Lobes. Die Zahlen der vergangenen Saison und des Starts in die aktuelle Spielzeit untermauern die Sätze des 63-Jährigen. Nach Platz vier im Vorjahr blieben die „Eisernen“ auch in dieser Saison bislang ohne Niederlage. Mit acht Punkten bekleidet die Mannschaft von Trainer Jens Keller aktuell erneut den vierten Rang. Demnach erwartet Funkel am Sonntag (13:30 Uhr) eine spannende Auseinandersetzung mit Union.

„Die Berliner gehören für mich mit Eintracht Braunschweig zu den Favoriten in dieser Zweitliga-Spielzeit“, betont Fortunas Coach. „Sie sind nicht nur weitestgehend zusammengeblieben, sondern haben sich auch richtig gut verstärkt. Union ist fußballerisch stark, hat ein gutes Mittelfeld mit Felix Kroos als Dirigenten und vorne mit Sebastian Polter einen brandgefährlichen Stürmer. Union ist eine bärenstarke Nummer.“

Die allerdings in der Tabelle derzeit schlechter da steht als die Fortuna. „Aktuell liegt Union zwei Punkte hinter uns. Ich hoffe, dass sie nach dem Spiel in der Tabelle immer noch unter uns stehen“, wünscht sich Funkel mindestens einen Zähler. Der erfahrene Trainer weiß aber auch: „Man weiß vorher nie, wie solch ein Spiel läuft. Im letzten Heimspiel haben die Unioner Bielefeld an die Wand gespielt, nur die Chancen nicht genutzt. Wir werden natürlich versuchen, zu verhindern, dass sie wieder zu so vielen Möglichkeiten kommen.“

Dabei könnten theoretisch alle 24 Feldspieler helfen, zumindest hat Funkel derzeit alle Mann an Bord. „Es ist für uns im Trainerteam eine tolle, aber auch schwierige Situation“, betont Funkel. „Wir haben viel mehr Möglichkeiten als noch in der letzten Saison. Das heißt aber auch, dass es alle im Kader treffen kann. Das wissen auch Spieler wie Oliver Fink, Adam Bodzek oder Rouwen Hennings. Das Wichtige ist, dass sie dann trotzdem voll dabei sind und mitfiebern. Und das ist bei diesen charakterstarken Jungs der Fall.“

Auch die beiden Neuzugänge Benito Raman und Takashi Usami könnten bereits am Sonntag zum Einsatz kommen. „Ich glaube nicht, dass die Beiden eine lange Zeit zur Eingewöhnung benötigen“, sagt Funkel. „Benito hat durch seine Einsätze für Standard Lüttich Spielpraxis. Bei ‚Taka‘ hat man zum Ende der Trainingswoche gemerkt, dass er immer besser ankommt. Seine fußballerischen Fähigkeiten sind unbestritten.“

Sowohl hinter dem Spielsystem als auch hinter der Besetzung der einzelnen Positionen stehen noch mehrere Fragezeichen. „Systemwechsel haben uns zuletzt mehrfach gut getan“, stellt Fortunas Cheftrainer fest. „Aber wofür ich mich am Ende entscheide, weiß ich noch nicht genau.“ Es wird also ein spannender Sonntag – mit Blick auf die Aufstellung, erst recht aber auf das Duell mit Union…

bundesliga.de

Düsseldorfer Turn- und Sportverein
Fortuna 1895 e.V.

Toni-Turek-Haus
Flinger Broich 87
40235 Düsseldorf
Telefon: +49 (211) 23 80 10
Telefax: +49 (211) 23 27 71

Direkter Kontakt zu Fortuna

Bereich auswählen und direkt zum Kontaktformular springen

2017 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V.
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice