10.10.2017 | Verein

Rheinbahn übergibt Haltestellenschild „Fortunaplatz“ an den Verein

Robert Schäfer hocherfreut über weiteren Zuwachs in Fortunas Sportsammlung

Nach und nach werden derzeit die alten Haltestellenschilder der Rheinbahn durch neue ersetzt. Ein ganz bestimmtes hat einen direkten Bezug zum Düsseldorfer Traditionsverein aus Flingern: „Fortunaplatz“. Am Dienstagmittag wurde das Schild der Haltestelle, die unweit des Paul-Janes-Stadions am Flinger Broich liegt, abmontiert und ging in den Besitz der Fortuna über. Klaus Klar, Vorstand und Arbeitsdirektor der Rheinbahn, übergab es an Fortunas Vorstandsvorsitzenden Robert Schäfer.

Sie sind ein begehrtes Gut, die alten Haltestellenschilder, die mit der Eröffnung des neuen Netzes nach und nach ausgetauscht werden. Ein ganz besonderes Schild ist – vor allem für die Rot-Weißen – der „Fortunaplatz“ und wo könnte dieses geschichtsträchtige Exemplar besser aufgehoben sein, als in der Sportsammlung der Fortuna, die damit um ein weiteres interessantes Exponat reicher ist. Ohnehin ist Tom Koster, für das Archiv und CSR-Angelegenheiten zuständig, stets auf der Suche nach weiteren Schätzen, die auf lange Sicht in einer festen Ausstellung präsentiert werden sollen.

„Wir freuen uns sehr, dass uns die Haltestelle unserer Heimat von der Rheinbahn übergeben wurde und in unsere Sammlung übergeht, die schon mit vielen Schätzen aus Fortunas Historie bestückt ist“, sagt Robert Schäfer freudestrahlend. „Es ist ein langfristiges Projekt von uns, eine öffentlich begehbare Ausstellung mit all den Devotionalien aus guten wie schlechten Zeiten unserer Geschichte zu errichten.“

bundesliga.de

Düsseldorfer Turn- und Sportverein
Fortuna 1895 e.V.

Toni-Turek-Haus
Flinger Broich 87
40235 Düsseldorf
Telefon: +49 (211) 23 80 10
Telefax: +49 (211) 23 27 71

Direkter Kontakt zu Fortuna

Bereich auswählen und direkt zum Kontaktformular springen

2017 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V.
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice