09.06.2016 | Kids Club

Kids Club unterstützt den Weltmeister

Die Tour zum Länderspiel nach Gelsenkirchen

Am vergangenen Samstag machte sich der Fortuna Kids Club erstmals auf den Weg, um die deutsche Nationalmannschaft zu unterstützen. Nach den vielen Fahrten zu den Begegnungen der Rot-Weißen quer durch die Republik ging es diesmal ins Ruhrgebiet, um das deutsche Team beim Testspiel gegen Ungarn zu unterstützen. Die Erfolgsserie ging weiter. Denn nicht nur für die 95er, sondern auch für das Team von Bundestrainer Jogi Löw scheinen die Fortuna-Kids echte Glücksbringer zu sein!

Fünfmal in Folge brachten zuletzt die jungen Anhänger der Flingeraner bei ihren Auswärtstouren der Fortuna das erhoffte Glück. Keines der Spiele ging verloren. So war es nun auch am 4. Juni beim Test der deutschen Nationalmannschaft, die am Ende locker gegen Ungarn mit 2:0 triumphierte. Zwar war es „nur“ ein Testspiel, aber das letzte, bevor es für die Mannschaft um Bundestrainer Jogi Löw am Dienstag nach Frankreich zur EURO 2016 ging. Und ein besonderes Erlebnis war es obendrein. Allein die Nationalhymne wird bei den Zweitligabegegnungen der Rot-Weißen eher selten gespielt…

Am Samstagnachmittag ging es bei sonnigen Temperaturen mit dem Bus in Richtung Ruhrgebiet. Unterwegs gab es einen kleinen Zwischenstopp in Duisburg, wo der Kids Club vom MSV eingesammelt wurde. Denn nicht nur die Fortuna Kids wollten die deutschen Nationalspieler anfeuern, auch viele Kinder von anderen Kids Clubs aus der 1. und 2. Bundesliga kamen von Nah und Fern nach Gelsenkirchen. So traf man sich in der Arena und feuerte gemeinsam die deutsche Nationalmannschaft zum Sieg an. Die Generalprobe war letzten Endes geglückt. Mit 2:0 gewann die deutsche Elf durch ein Eigentor sowie einen Treffer von Thomas Müller gegen Ungarn. Nach dem Abpfiff schossen Leroy Sanè und Julian Weigl EM-Fußbälle zu den Kids, von denen auch Ben (13 Jahre) einen dieser Bälle fangen konnte. Für ihn war dies eine ganz besondere Zugabe!

Nina Härtig, die Leiterin vom Fortuna Kids Club, sagte nachher: „Das war unsere erste Fahrt zu einem Länderspiel, die uns allen sehr viel Spaß gemacht hat. Auch die gemeinsame Aktion mit den anderen Kids Clubs war ein voller Erfolg. Alle zusammen, ob Dortmunder, Wolfsburger oder Kölner, die Kids haben die deutsche Nationalmannschaft gemeinsam zum Sieg geschrien“.

Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice