03.02.2014 | Jugend

U 17 verliert Pokalspiel in letzter Minute

1:2-Niederlage gegen den VfR Fischeln

Die U 17 von Fortuna Düsseldorf unterlag in der ersten Runde des Niederrhein-Pokals dem VFR Fischeln mit 1:2.

Nach dem Erreichen des Endspiels um den Kreispokal wollte das Team von Trainer Vincenzo Di Fina auch im Kampf um den Verbandspokal erfolgreich abschneiden. Eine inakzeptable erste Hälfte ließ aber schon darauf schließen, dass es schwer gegen den tief stehenden und auf Konter bedachten Gegner werden würde. Aus einer augenscheinlichen Feldüberlegenheit konnte das rot-weiße Team nur wenige Chancen kreieren. Zu ungenau und zu umständlich wurden die Angriffe vorgetragen. In der 16. Spielminute nutzten die Gastgeber ein halbherziges Abwehrverhalten zum Führungstreffer. Mit diesem Ergebnis ging es in die Kabinen.
 
Nicht zuletzt durch Umstellungen gelang es den Fortunen in der zweiten Hälfte, ihre Angriffe zielstrebiger vorzutragen. Zwangsläufig ergaben sich Großchancen, die aber leichtfertig vertan wurden. Lediglich Karim Sharaf, der in Halbzeit zwei zu den Aktiv-Posten zählte, erzielte in der 67. Minute mit einem Flachschuss ein Tor. Dieser Ausgleich reichte aber nicht für eine Spielverlängerung. Mit der letzten Aktion, einem über zehn Meter quer gespielten Freistoß, gelang dem VfR Fischeln der Siegtreffer und damit der Einzug in die nächste Pokal-Runde.
 
Am nächsten Sonntag beginnt die Rückrunde in der Meisterschaft. Zu Gast am Flinger Broich ist dann Borussia Mönchengladbach.

Fortuna: Schmidt – Kubawitz, Yildiz (65. Niklas), Zündorf, Salata – Kadesreuther (41. Muharemi), - Peponis, Güler (53.Schelemei), Harouz, Duman, Sharaf.
Tore: 1:0 Gergery (16.), 1:1 Sharaf (67.), 2:1 Matten (80.).

2020 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. | Cookie-Einstellungen Samstag, 24. Oktober 2020 um 17:00
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice