09.02.2018 | U19

U19 will direkt nachlegen

Am Sonntag geht’s zu Arminia Klosterhardt

Jahresauftakt geglückt! Zum Start in die Rest-Rückrunde feierte Fortunas U19 am vergangenen Wochenende einen 4:1-Derbysieg gegen Borussia Mönchengladbach. Die Rot-Weißen können das Ergebnis aber einordnen und wollen direkt nachlegen. Am Sonntag wartet mit Arminia Klosterhardt der nächste Gegner aus der unteren Tabellenregion.

„Das 4:1 war zu hoch. Wir hätten vor unserem Ausgleichstor höher zurückliegen können“, weiß U19-Trainer Sinisa Suker. Dennoch: Ein hoher Sieg gegen die „Fohlenelf“ ist natürlich ein perfekter Start ins neue Jahr. „Die ruhigere und zielstrebigere Mannschaft hat gewonnen“, freut sich Suker, „das sind ganz wichtige Qualitäten, die wir an den Tag gelegt haben.“

Diese werden auch am Sonntag wieder gefragt sein. Mit Arminia Klosterhardt wartet nach den Gladbachern der nächste Gegner, der im Abstiegskampf steckt. Allerdings mit einer ganz anderen Ausgangslage: Während die „Fohlen“ in der vergangenen Spielzeit noch in der Youth League aufliefen, ist Aufsteiger Klosterhardt der größte Underdog der Liga. Dennoch haben die Oberhausener bei einem absolvierten Spiel weniger lediglich einen Punkt Rückstand auf das rettende Ufer und konnten gegen Arminia Bielefeld, Fortuna Köln und den Stadtrivalen Rot-Weiß schon drei Saisonsiege einfahren.

Die Fortunen sind also gewarnt! Auch, weil das Hinspiel eine knappe Angelegenheit war: Mit 2:1 gewannen die Rot-Weißen nur knapp gegen die Arminia. Die Neuauflage steigt am Sonntag, 11:00 Uhr, an der Oberhausener Mergelstraße.

2018 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V.
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice