03.04.2017 | 1. Mannschaft

„Ein Kampf über 90 Minuten“

Cheftrainer Friedhelm Funkel vor dem Auswärtsspiel in Bielefeld

Vor dem anstehenden Auswärtsspiel bei Arminia Bielefeld hat die Fortuna die große Chance, den dritten Sieg in Folge auf fremdem Terrain einzufahren. Nach den Erfolgen in Bochum (2:1) und in Karlsruhe (3:0) würde ein weiterer Dreier nicht nur die tolle Serie fortsetzen, sondern auch für weitere Entspannung der Tabellensituation sorgen. Doch Cheftrainer Friedhelm Funkel warnt vor einer heimstarken Arminia.

„Wir wissen, was uns erwartet“, betont der Coach. „Es wird ein Kampf über 90 Minuten. Die Arminia ist besonders zuhause vor ihrem hervorragenden Publikum lauf- und kampfstark. Dieses Team wird uns alles abverlangen.“ Mit Blick auf die letzten Ergebnisse könnte die Funkel-Elf fast froh sein, auswärts antreten zu dürfen. „Jeder Einzelne von uns freut sich nach wie vor auf jedes Heimspiel“, möchte der Trainer davon nichts wissen. „Es gibt manchmal Serien, die man nicht erklären kann. Wir werden diese auf jeden Fall noch in der laufenden Saison beenden.“

Doch zunächst geht es mitten in der Englischen Woche auf die Bielefelder Alm. „Es gibt keinen Unterschied zu normalen Trainingswochen, außer dass das Programm ein wenig dosiert wird. Die Regeneration ist wichtig, um schnell wieder körperliche Frische zu erlangen“, erklärt Funkel. „Die Jungs haben im Spiel am Freitag alles aus sich herausgeholt, sind 120 Kilometer gelaufen. Das zeigt wieder, dass die Mannschaft immer den nötigen Willen hat. Das ist für mich als Trainer am wichtigsten.“

Personell ist der Cheftrainer gezwungen, Veränderungen vorzunehmen. Oliver Fink sah in der Partie gegen 1860 München seine fünfte Gelbe Karte und fehlt damit gesperrt. Auch Robin Bormuth wird in Bielefeld nicht mitwirken können. „Er war am Sonntag noch auf Krücken und wird am Montag nicht mittrainieren können“, sagt Funkel über den Innenverteidiger, der sich im 1860-Spiel eine Sprunggelenksverletzung zugezogen hat. Zudem fällt Axel Bellinghausen weiterhin mit einem Magen-Darm-Virus aus. Mit Blick auf die mögliche Startformation berichtet Funkel: „Ich habe mehrere Möglichkeiten im Kopf. Abschließend werde ich mich erst am Dienstag entscheiden.“

2018 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V.
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice