12.06.2018 | Jugend

Alle Teams zurück in der höchsten Spielklasse

Saisonrückblick – Teil 9: Erfolgreiches Jahr für das Nachwuchsleistungszentrum

Dass eine erfolgreiche Spielzeit hinter Fortunas Jugendmannschaften liegt, erkennt man schon daran, dass in der kommenden Saison 2018/19 alle Teams in den für sie höchstmöglichen Klassen antreten werden. Die U15 hat den direkten Wiederaufstieg in die C-Junioren-Regionalliga geschafft – alle anderen Teams sind in ihren Spielklassen geblieben.

U19 bestes Team am Niederrhein
Fortunas U19 hatte eine Saison in vier Akten: Die ersten vier Spiele gewann die Mannschaft von Trainer Sinisa Suker allesamt, anschließend folgten sieben Partien ohne einen Sieg. Dann wiederum gab es elf Spiele hintereinander ohne Niederlage – der letzte Akt, der Saisonabschluss, war dann mit zwei Siegen und zwei Niederlagen in den letzten vier Spielen ausgeglichen. In der Abschlusstabelle reichte es für die Rot-Weißen zu einem starken fünften Platz, mit dem die Flingeraner vor Rot-Weiß Oberhausen, dem MSV Duisburg, Borussia Mönchengladbach und Arminia Klosterhardt als bestes Team vom Niederrhein ins Ziel kamen. Dass der 1999er-Jahrgang ein starker Jahrgang war, sieht man nicht zuletzt daran, dass mit Georgios Siadas ein Spieler den Sprung zu den Profis geschafft hat und sieben weitere in der kommenden Saison für die U23 auflaufen werden.

U17 bleibt in der Bundesliga
Fortunas U17 hat souverän den Klassenerhalt in der B-Junioren-Bundesliga geschafft. 14 Punkte Vorsprung auf die Abstiegsränge hatte die Mannschaft von Trainer Jens Langeneke zum Saisonabschluss. Den Rot-Weißen gelang es immer wieder, die großen Namen der Liga zu ärgern: So gab es im April innerhalb einer Woche Derbysiege gegen den 1.FC Köln und Borussia Mönchengladbach. Die U17 hatte zudem die besondere Situation, dass Langeneke im Frühjahr interimsweise die U23 übernahm und der bisherige Co-Trainer Niklas Bonnekessel als Cheftrainer einsprang.

U16 landet auf Platz zwei
Der jüngere B-Junioren-Jahrgang hat in der Niederrheinliga einmal mehr einen starken Part gespielt und ist als Tabellenzweiter ins Ziel gekommen. Hinter der U17 von Rot-Weiss Essen und unter anderem vor den U16-Teams von Borussia Mönchengladbach und des MSV Duisburgs erreichten die Fortunen mit der besten Abwehr die Liga (26 Gegentore in 26 Spielen) die Vizemeisterschaft.

U15 feiert Wiederaufstieg
Ein Jahr in der Niederrheinliga war genug – Fortunas U15 ist zurück in der Regionalliga! Durch den Aufstieg der 2003er steht fest, dass in der kommenden Saison alle Teams wieder in den höchstmöglichen Klassen antreten werden. 56 von 60 möglichen Punkten holten die Rot-Weißen – bei einem Torverhältnis von 100:10. In der Relegation um den Aufstieg setzten sie sich souverän mit 5:0 und 2:0 gegen den 1.FC Mönchengladbach durch. Im nächsten Jahr geht es wieder gegen die besten Mannschaften aus NRW.

Mittelfeldplätze für U14, U13 und U12
Als eines von noch zwei Teams im rot-weißen NLZ hat die U14 noch zwei Saisonspiele vor der Brust. Im Nachwuchscup werden die Rot-Weißen die Saison als Siebter, Achter oder Neunter beenden. Der Saisonabschluss steigt erst am 23. Juni auswärts beim VfL Bochum. Die U13 steht nach 22 Spielen mit 29 Punkten auf Rang sechs im Nachwuchscup, könnte aber noch vom VfL, der noch ein Spiel zu absolvieren hat, überholt werden. Die U12 hat ebenfalls noch ein Spiel zu absolvieren und tritt am 16. Juni bei Borussia Dortmund an – in der Tabelle rangieren die 2006er auf Platz neun.

Gute Entwicklungen bei den jüngsten Teams
Besonders bei den jüngsten Teams stehen weniger die Ergebnisse und mehr die individuellen und mannschaftlichen Entwicklungen im Vordergrund. Und die geben Anlass zur Freude: Bei den Teams der U11, U10 und U9 lief in der vergangenen Saison alles nach Plan. Die U11 und die U10 teilen sich die Meisterschaft in der E-Junioren-Kreisklasse und beendeten die Saison als Meister, die U9 spielt in der F-Junioren-Kreisklasse noch ohne offizielle Tabelle und Ergebnisse. Dazu treten die jüngsten Fortunen immer wieder auf Turnieren und in Testspielen gegen andere Teams aus Nachwuchsleistungszentren an – mit guten Auftritten und Resultaten.

2018 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V.
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice