12.10.2018 | 1. Mannschaft

Zwei Fortunen in der Startelf!

Kaan Ayhan und Dodi Lukebakio spielen für ihre Nationalteams von Beginn an

Während die Fortuna sich auf die Auswärtspartie bei Eintracht Frankfurt (Freitag, 19. Oktober, 20:30 Uhr) vorbereitet, sind Kaan Ayhan, Marcin Kaminski und Dodi Lukebakio für ihre Nationalmannschaften im Einsatz. Dodi Lukebakio gewann mit seiner belgischen U21 gegen Italiens Nachwuchs mit 1:0, Ayhan spielte bei der torlosen Partie gegen Bosnien-Herzegowina 82 Minuten. Marcin Kaminski kam bei der 2:3-Niederlage gegen Portugal nicht zum Einsatz.

Ayhan spielt 82 Minuten
Das Testspiel zwischen der Türkei und Bosnien-Herzegowina ging torlos aus. Daran hatte auch Fortunas Verteidiger großen Anteil. Der türkische Nationalspieler spielte 82 Minuten lang und wurde erst kurz vor Ende ausgewechselt. Am kommenden Sonntag, 14. Oktober, treffen die Türken in der Nations League auf Russland.

Lukebakio gewinnt mit Belgiens U21
Fortunas Flügelstürmer stand beim Spiel gegen die U21 aus Italien in der Startelf. Auch er leistete seinen Beitrag zum 1:0-Sieg. Für ihn geht es am Dienstag, 16. Oktober, im EM-Qualifikationsspiel weiter. Dann treffen seine Belgier in Kalmar auf Schweden.

Kaminski sieht 2:3-Niederlage von der Bank
Für Marcin Kaminski und seine Polen hätte das Spiel gegen den aktuellen Europameister Portugal besser laufen können. In der Nations League musste der Fortune die 2:3-Niederlage 90 Minuten lang von der Bank aus ansehen. Doch schon am kommenden Sonntag, 14. Oktober, trifft Polen in Warschau auf Italien. Gegen den Weltmeister von 2006 kann somit Wiedergutmachung betrieben werden.

2018 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V.
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice