07.12.2018 | 1. Mannschaft

Das lange Warten auf drei Punkte

ANGEBERWISSEN zu #SVWF95

Endlich mal wieder in der Fremde ein Bundesliga-Spiel gewinnen! Das hat sich die Fortuna für den Freitagabend vorgenommen. In Bremen geht es für die Mannschaft von Cheftrainer Friedhelm Funkel um den ersten Auswärtssieg im Oberhaus seit über sechs Jahren.

Endlich drei Auswärtspunkte?
Ob beim Aufstieg in Dresden, der Meisterschaft in Nürnberg oder beim Punktgewinn in München: Auswärts hatte die Fortuna in den letzten Monaten reichlich Grund zu jubeln. Auf einen Sieg in der Fremde im Oberhaus wartet F95 allerdings seit 20 Spielen und seit über sechs Jahren. Letztmals gab es beim 2:0 in Fürth im September 2012 drei Punkte auf fremdem Platz. Der 21. Anlauf: folgt am Freitag in Bremen…

Bremer Schwächephase
Die Formkurve von Fortunas nächstem Gegner zeigt nach unten: In den vergangenen fünf Spielen blieb Werder Bremen gänzlich ohne Sieg, holte in diesem Zeitraum nur einen Sieg (Ligatiefstwert) und kassierte 14 Gegentreffer. Gegen Düsseldorf fällt zudem Innenverteidiger Niklas Moisander nach seiner Gelb-Roten Karte gegen Bayern München aus – es ist nach 72 Pflichtspielen seine erste Sperre als Bremer.

Werders Offensive läuft
Bremen ist eine von nur drei Mannschaften der Bundesliga, die bislang in jedem Spiel mindestens ein Tor erzielt haben. Bei zahlreichen Werten liegen die Werderaner in der oberen Region der Bundesliga: Die zweitmeisten verschiedenen Torschützen (12), die zweitmeisten Kopfballtore (4), die sechstbeste Chancenverwertung (16 Prozent). Die Fortuna muss also vor dem unberechenbaren Bremer Angriff aufpassen!

Wiedersehen macht Freude
Mit Claudio Pizarro und Oliver Fink treffen am Freitagabend die beiden ältesten Spieler der Bundesliga aufeinander. Apropos Pizarro: Gemeinsam mit Diego Contento gewann er in Diensten des FC Bayern 2013 das Triple. Auch mit Keeper Michael Rensing hat er gemeinsam beim Rekordmeister gespielt. Raphael Wolf kehrt an seine alte Wirkungsstätte zurück, auch Bremens Martin Harnik trifft auf seinen alten Arbeitgeber – 2009/10 gelang ihm in Düsseldorf der Durchbruch im Profifußball. Harnik wiederum stieg 2017 gemeinsam mit Fortunas Kenan Karaman bei Hannover 96 in die Bundesliga auf. Friedhelm Funkel trifft auf zwei seiner Ex-Spieler: Er trainierte Yuya Osako bei 1860 München und Jaroslav Drobny bei Hertha BSC.

2018 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V.
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice