11.01.2019 | 1. Mannschaft

Telekom Cup: Härtetest unter geschlossenem Dach

Letzte Infos zum Turnier in der Arena

Am Sonntag, 13. Januar, ist die Heimstätte der Fortuna erneut der Mittelpunkt des Telekom Cups. Neben dem Team von Friedhelm Funkel sind der FC Bayern München, Borussia Mönchengladbach und Hertha BSC zu Gast. Dabei bleibt das Arena-Dach geschlossen und die Fans erwartet ein volles Haus.

Teilnehmer

Als Gastgeber gehört die Fortuna natürlich zum Teilnehmer-Quartett. Nach dem Trainingslager in Marbella ist der Telekom Cup der letzte Test unter Wettbewerbsbedingungen vor der anstehenden Rückrunde. Dazu kommen mit dem FC Bayern, Mönchengladbach und Hertha BSC gleich drei Hochkaräter der Bundesliga. Alle drei finden sich nach der Hinrunde 2018/19 in der oberen Tabellenhälfte wieder – Rekordmeister Bayern (2.) und Gladbach (3.) spielen dabei eine Rolle im Titelrennen um die Deutsche Meisterschaft. Die Hertha schielt mit Platz acht noch auf die Europapokal-Plätze.

Modus

Die Fortuna eröffnet im ersten Halbfinale um 13:00 Uhr das Turnier gegen den FC Bayern. Im Anschluss spielen Gladbach und Berlin den zweiten Finalteilnehmer aus. Jedes Spiel dauert 45 Minuten, sodass alle vier Teilnehmer am Ende jeweils 90 Minuten absolviert haben. Sollte es zum Ende der Begegnungen keinen Sieger geben, müssen die Mannschaften direkt ins Elfmeterschießen. Zwischen den beiden erwähnten Halbfinal-Duellen und dem großen Finale wird noch der dritte Platz ausgespielt. Insgesamt erleben die Zuschauer somit rund 180 Minuten Fußball pur in der Merkur Spiel-Arena.

Die genauen Spielpaarungen:

13:00 Uhr: Fortuna Düsseldorf – FC Bayern München

14:10 Uhr: Borussia Mönchengladbach – Hertha BSC

15:20 Uhr: Verlierer Spiel 1 – Verlierer Spiel 2

16:30 Uhr: Gewinner Spiel 1 – Gewinner Spiel 2

Bedingungen

Das Stadiondach der Merkur Spiel-Arena bleibt über die gesamte Dauer geschlossen. Somit erleben die Fans ein Turnier unter besonderen Bedingungen. Der Stadionrasen wurde während der Vorbereitung an die veränderten Außenbedingungen angepasst – dazu sorgen Heizstrahler für eine völlig neue Atmosphäre.

Ticketverkauf & Einlass

Für den Telekom Cup 2019 wurden im Vorverkauf bisher rund 43.000 Tickets verkauft (Stand: Mittwoch, 13:00 Uhr). Falls die Restkarten noch erworben werden, erwartet die Teilnehmer ein volles und ausverkauftes Haus. Die Stadiontore öffnen um 11:30 Uhr. Karteninhaber können sämtliche Eingänge nutzen und sich im Umlauf der Arena frei bewegen. Das Mitführen von Taschen ins Stadion, die das DIN-A4-Format überschreiten, ist nicht gestattet. Hierzu sind aber extra Abgabestationen vor der Arena platziert. Kinderwagen und Rollatoren dürfen mit ins Stadion, nicht jedoch in den Oberrang genommen werden. In einem solchen Fall werden Zuschauer gebeten, sich an das Ordnungspersonal im Unterrang zu wenden. Das Abstellen ist allerdings ohne Gewähr.

2019 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V.
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice