19.02.2019 | Verein

Futsaler rücken nach Heimsieg auf Platz vier vor

8:5 gegen Münster

Am 13. Spieltag der Futsalliga West empfingen die Fortunen den zweimaligen deutschen Futsalmeister vom Universitäts-Futsal-Club aus Münster.

Fortuna machte von Beginn an die Partie mit viel Ballbesitz und suchte nach den Lücken, leistete sich aber zu einfache Fehler im Spielaufbau, welche der UFC umgehend durch erfolgreiche Konter zur einer 2:0-Führung nutzte (Mota 2., Solisch 5.). Die Gastgeber kamen aber per Doppelschlag durch Kapitän Patrick Horstmann (Fernschuss, 11.) und Arne Düber (12.) zurück ins Spiel. F95 drückte vor der Pause weiter auf das Tempo und ging erneut per Doppelschlag in der 16. Minute mit 4:2 in Führung. Erst traf Youngster Viktor Beram nach Vorarbeit von Daniel Jagenburg (16.), ehe erneut Düber, der von Mouad Ben-Halla in Szene gesetzt wurde, zur Pausenführung traf.

Nach der Halbzeit leisteten sich die Flingeraner erneut einfache Fehler im Spielaufbau und ließen sich von den Gästen auskontern. Nölle (23.) und wiederum Solisch (24.) machten binnen zwei Minuten die Führung zunichte. Das Spiel blieb unterhaltsam, Fedor Bracks Führungstreffer zum 6:5 für die Hausherren (25.) egalisierte Solisch auch wieder nur eine Minute später zum 6:6. In der 34. Minute besorgte dann Jagenburg die erneute Führung für Fortuna als er freistehend einschieben konnte.

Münster riskierte in der Schlussphase alles, nahm Torhüter Hettich vom Feld und versuchte mit Flying-Goalkeeper in Überzahl den Ausgleich zu erzwingen. Fortuna verteidigte diese Situation aber souverän und kam durch Ben-Halla und Jagenburg zu zwei Empty-Net-Toren und stellte so den Endstand von 8:5 her. Mit diesem spannenden Heimerfolg klettert Fortuna auf Rang vier der Tabelle und kann am kommenden Wochenende auch rechnerisch beim Auswärtsspiel in Mülheim das Saisonziel Klassenerhalt erreichen.
 
Aufstellung und Infos finden sich hier.
 
Die Zweite Mannschaft der Fortuna verlor ihr Heimspiel gegen den Tabellenführer Bayer 05 Uerdingen trotz zwischenzeitlicher 2:1-Führung am Ende deutlich mit 3:8 (1:1). Nach engagierter Leistung und vollem Risiko fällt das Ergebnis etwas zu hoch aus, aber dennoch ein verdienter Erfolg der Krefelder.

Tore für F95: Tobias Michler (20.), Fabio Pinto (22.), Julius Loehr (32.)

2018 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V.
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice