23.03.2019 | 1. Mannschaft

Ayhan und Lukebakio für Nationalteams auf dem Feld

Kaminski, Stöger und Usami noch ohne Einsatzminuten in dieser Länderspielpause

Für Kaan Ayhan verläuft die Länderspielpause bislang genau nach Plan: Der Innenverteidiger spielte am Freitagabend 90 Minuten für die Türkei in Albanien und konnte mit seinem Nationalteam einen 2:0-Sieg in der EM-Qualifikation einfahren. Auch Dodi Lukebakio konnte schon Einsatzzeit sammeln.

Auftaktsieg für die Türkei um Kaan Ayhan: Durch das 2:0 in Albanien sind die Türken perfekt in die EM-Qualifikation gestartet. In Gruppe H bekommen sie es außerdem mit dem amtierenden Weltmeister Frankreich, Island, Andorra und Moldawien zu tun.

Im Freundschaftsspiel von Belgiens U21 in Dänemark stand Dodi Lukebakio in der Startelf. Und mit dem Fortunen auf dem Feld lief es mehr als ordentlich: Zur Pause führten die Belgier 2:0. Lukebakio wurde als einer von neun Spielern in der Halbzeit ausgewechselt – am Ende drehten die Dänen die Partie und gewannen durch zwei Tore in der Nachspielzeit 3:2.

Bislang ohne Einsatz sind die übrigen drei Nationalspieler der Fortuna. Somit fand das Duell zwischen Österreich und Polen ohne Kevin Stöger auf der einen und Marcin Kaminski auf der anderen Seite statt. Auch Takashi Usami verfolgte die Partie zwischen seinen Japanern und Kolumbien von der Bank aus.

So geht es für Fortunas Nationalspieler weiter:

Marcin Kaminski:
Polen – Lettland (24. März)

Kevin Stöger:
Israel – Österreich (24. März)

Kaan Ayhan:
Türkei – Moldawien (25. März)

Takashi Usami:
Japan – Bolivien (26. März)

2019 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V.
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice