12.04.2019 | 1. Mannschaft

Peter Hermann kehrt zurück

ANGEBERWISSEN zu #F95FCB

Über zwei Jahre arbeitete Peter Hermann als Co-Trainer für die Fortuna, unter anderem nahm er in 54 Spielen neben Trainer Friedhelm Funkel Platz. Zudem stand er interimsweise vier Spiele als Cheftrainer an der Seitenlinie. Wenn die Fortuna am Sonntag, 15:30 Uhr, den Rekordmeister aus München empfängt, kehrt Hermann erstmals in einem Pflichtspiel an seine alte Wirkungsstätte zurück. Weiteres Wissenswertes gibt es hier:

Raman in Torlaune
Beim 2:1 gegen Hertha BSC erzielte Benito Raman seinen zweiten Doppelpack in der Bundesliga. Dabei gelang dem Belgier der erste beim 4:1-Sieg in der Hinrunde ebenfalls gegen die Berliner. Auch in den beiden Spielen zuvor sammelte Raman vier Scorerpunkte: Gegen Gladbach bereitete er drei Tore vor, in Wolfsburg erzielte er einen Treffer.

Die historischen elf Siege
Die Fortuna feierte mit dem 2:1-Auswärtserfolg gegen Hertha BSC bereits den elften Saisonsieg. So viele Erfolge gelangen den Flingeranern in der Bundesliga zuletzt in der Saison 1990/91. Damals waren es ebenfalls elf Siege – allerdings in der gesamten Saison.

Gegen alle, außer Fortuna

Durch seinen Treffer gegen Dortmund in der 17. Minute gehört Münchens Robert Lewandowski zu den fünf Spielern, die mindestens 200 Tore in der Bundesliga erzielten. Per Doppelpack legte er sein 201. Tor direkt nach. Allerdings: Die Fortuna ist der einzige aktuelle Bundesligist, gegen den der Pole in der Bundesliga noch kein Tor erzielen konnte.

Experten aus der Distanz

Die Fortuna traf in dieser Saison schon sieben Mal von außerhalb des Strafraums – nur Bremen (neun Tore), Dortmund und der FC Bayern (je zehn Tore) waren aus der Distanz noch gefährlicher.

Fortuna kann Tabellenführer

Schafft es die Fortuna noch einmal? Die Mannschaft von Friedhelm Funkel hat in dieser Saison schon einmal gezeigt, wie ein aktueller Tabellenführer zu schlagen ist: Am 16. Spieltag feierte die Fortuna einen sensationellen 2:1-Heimsieg gegen den damaligen Spitzenreiter Borussia Dortmund (2:1). Die Tore erzielten für die Fortuna Dodi Lukebakio und Jean Zimmer, für den BVB traf Paco Alcacer.

Das Schiedsrichtergespann

Felix Zwayer wird zum ersten Mal in der aktuellen Saison ein Spiel der Fortuna leiten. Beim kommenden Heimspiel gegen die Bayern assistieren ihm Thorsten Schiffner und Stefan Lupp. Vierter Offizieller ist Sven Jablonski, Video-Assistenten werden Robert Schröder und Patrick Alt sein.

2018 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V.
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice