16.06.2019 | 1. Mannschaft

Fünf Fakten zum Gegner

Pokal-Kontrahent FC 08 Villingen unter der Lupe

Seit Samstagabend steht fest: Der erste Pflichtspielgegner der Fortuna in der Saison 2019/20 heißt FC 08 Villingen! Zwischen dem 9. und dem 12. August kommt es in der ersten DFB-Pokal-Runde zum Aufeinandertreffen beider Teams. Auf die Mannschaft von Cheftrainer Friedhelm Funkel wartet eine lange Anreise.

  • Foto: imago images/Eibner

Der Finalsieg
Bereits zum neunten Mal wurde der FC 08 Villingen im Sommer Südbadischer Pokalsieger. Am 25. Mai gab es einen 3:1-Finalsieg über den 1.FC Rielasingen-Arlen, der zur Teilnahme am DFB-Pokal qualifizierte. Im Vorjahr stand Villingen ebenfalls im Landespokalfinale, verlor dort aber mit 1:2 gegen den SV Linx. Letztmals nahm der FC 08 2016/17 am DFB-Pokal teil. Damals gab es in der ersten Runde eine 1:4-Niederlage gegen Schalke 04.

Die Neuzugänge
Auf zwei Neuzugänge ist man in Villingen besonders gespannt: Mit Steven Ukoh hat der Club einen ehemaligen nigerianischen Nationalspieler verpflichtet. Der 27-Jährige wurde auf der Vereinswebsite als „absoluter Toptransfer“ vorgestellt und kommt vom FC Solothurn aus der Schweiz. Ein weiterer Neuzugang aus dem Nachbarland ist Torhüter Andrea Hoxha, der vom FC Winterthur nach Südbaden wechselt. Der 19-Jährige hat im Juni beim EM-Qualifikationsspiel gegen die Türkei sein Debüt in der albanischen U21-Nationalmannschaft gefeiert.

Der Oldie
Satte 26 (!) Jahre älter als Hexha ist Villingens aktueller Stammkeeper Christian Mendes Cavalcanti. Der in Rio de Janeiro geborene Österreicher hat eine bewegte Vita hinter sich und unter anderem 152 Spiele in der zweiten österreichischen Liga absolviert. Auch mit 46 Jahren ist er noch nicht müde: In der letzten Saison verpasste er nur drei Ligaspiele und blieb in 31 Einsätzen sechs Mal ohne Gegentor.

Der Trainer
An der Seitenlinie beim FC 08 Villingen steht seit September 2015 Jago Maric. Der Kroate hat vor Beginn seiner Trainerlaufbahn knapp zehn Jahre selbst für den FCV gespielt, außerdem stehen der TuS Ergenzingen und die Stuttgarter Kickers in seiner Vita als Spieler. Der 40-Jährige hat den FCV in der abgelaufenen Saison auf Platz acht der Oberliga Baden-Württemberg geführt.

Das Stadion
Der FC 08 Villingen trägt seine Heimspiele in der MS-Technologie-Arena aus. Die Anlage hieß früher Stadion am Friedengrund und bietet Platz für 8.000 Zuschauer. Die MS-Technologie-Arena gilt mit 780 Metern über dem Meeresspiegel als das höchstgelegene Stadion Deutschlands.

2019 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V.
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice