14.02.2019 | 2. Mannschaft

U23 trifft auf Aachen

Zwote mit ersten Pflichtspiel 2019

Und es geht wieder los! Nach der Winterpause trifft das Team von Trainer Nico Michaty am Sonntag, 17. Februar, 15:00 Uhr, auf Alemannia Aachen. Dann geht es für die Zwote am Tivoli wieder um Punkte.

Der Gegner
Der kommende Gegner von Fortunas U23 hat einen großen Namen: Alemannia Aachen. Der Traditionsverein, der über viele Jahre in den höchsten beiden deutschen Spielklassen beheimatet war, spielt seit 2013 in der Regionalliga West. Aktuell liegt das Team von Trainer Fuat Kilic auf dem zehnten Tabellenplatz und hat nur einen Punkt weniger als die Zwote. Im Gegensatz zur U23 hat Aachen in diesem Jahr bereits ein Spiel bestritten: Gegen die Zweitvertretung des 1.FC Köln gab es ein torloses Remis.

Die Form
Nach der Winterpause liegt die U23 auf dem achten Platz im Tabellenmittelfeld. In den letzten beiden Testspielen wusste man zu überzeugen. Gegen Cronenberg gewann man mit 9:0, gegen Ligakonkurrent Straelen trennte man sich Unentschieden (2:2). Dennoch muss die Mannschaft von Trainer Michaty mit Taylan Duman (Dortmund ll) und Gökhan Gül (Wiesbaden) künftig auf zwei Leistungsträger verzichten. Allerdings gibt es auch ein neues Gesicht am Flinger Broich: Thorben Deters wechselte vom SV Meppen in die Landeshauptstadt.

Die Vergangenheit
Die Gesamtbilanz zwischen der Zwoten und der Alemannia ist relativ ausgeglichen: Nach elf Aufeinandertreffen stehen aus Fortuna-Sicht drei Siege, drei Unentschieden und fünf Niederlagen zu Buche. Allerdings blieben die Rot-Weißen in den letzten sechs Duellen ohne Sieg, letztmals schlugen sie die Kaiserstädter im November 2015.

2019 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V.
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice