© 2015 | Düsseldorfer Turn- und Sportverein 1895 e.V.  

26.02.2021 19:00 Uhr28. Spieltag, Regionalliga West

Stolperstein für den Aufstiegsfavoriten

Keine leichte Aufgabe erwartete die Zwote am Freitagabend, denn ihr Gegner war der bisher in allen Pokal- und Ligapflichtspielen noch ungeschlagene Aufstiegskandidat Rot-Weiss Essen, der natürlich auch als Favorit in diese Begegnung ging. Man konnte auf Seiten der Fortunen allerdings davon ausgehen, dass sie nicht chancenlos in diese Partie gehen würden, wenn sie ihre eigenen ansehnlichen Qualitäten ausspielen und sich vom Aufstiegsfavoriten nicht einschüchtern lassen würden.

  • Fortuna Düsseldorf U23 : Rot-Weiss Essen
    3 : 0
    (1:0)
    1:0 Schaub (26.)
    2:0 Lobinger (59.)
    3:0 Montag (74.)
    -
    F95 U23 vs. RW Essen

    3:0

    (1:0)

    1:0 Schaub (26.)
    2:0 Lobinger (59.)
    3:0 Montag (74.)
    -

Trainer Nico Michaty konnte für die Anfangsformation alle Leistungsträger aufbieten und hatte noch weitere starke Optionen in der Hinterhand.

Mit dem Anpfiff legten die Fortunen selbstbewusst und aggressiv los und machten sofort klar, dass sie alles andere als eingeschüchtert waren. Unter Flutlicht und einem klaren Vollmondhimmel über dem Paul-Janes-Stadion entwickelte sich somit ein Spiel auf einem hohen fußballerischen wie kämpferischen Niveau. Den ersten Torschuss hatten die Flingeraner durch Davor Lovren (5.) nach Flanke von Cedric Euschen, der dem RWE-Keeper Daniel Davari zwar keine Schwierigkeiten bereitete, aber ein erstes Zeichen setzte, wohin die Reise gehen sollte. Die Essener hielten gleichwertig dagegen, versteckten sich nicht und so lieferten sich beide Mannschaften bereits früh einen offenen Schlagabtausch. Die erste Großchance des Spiels hatten die Ruhrstädter - Marco Kehl Gomez (13.) schoss ein Zuspiel von Isaiah Ahmad Young aber aus rund zehn Metern über die Querlatte. Wenige Minuten später prüfte Stürmer Simon Engelmann das erste Mal Zwote-Torwart Dennis Gorka, der sich mächtig strecken musste, um dessen Hinterkopfball noch mit den Fingerspitzen über die Latte zu lenken. Die Gäste erhöhten nun ständig den Druck und dominierten zusehends das Spielgeschehen, aber die Fortunen stellen nicht umsonst eine der besten Defensiven der Liga und ließen kaum etwas zu. Im Gegenteil, denn mit einem schnellen Konter über die linke Seite, gelang ihnen sogar die Führung. Lovren (27.) spielte die Seitenauslinie entlang zu Euschen, dieser flankte nach einem Sprint nach innen auf den ideal postierten Vincent Schaub, der per Kopf einnetzte. Der Zeitpunkt dieser Führung aus einer bedrängten Situation heraus mag überraschend gewesen sein, das gilt aber nicht für die perfekte Ausführung des Angriffs, denn diese entspricht den fußballerischen Qualitäten der Mannschaft. Das Spiel wechselte hin und her, aber die nächste Torgelegenheit gab es erst kurz vor dem Pausenpfiff. Jan-Luca Dorow (41.) wollte gut positioniert am langen Pfosten ein Zuspiel zum Ausgleich verwerten, doch Moritz Montag hatte etwas dagegen und klärte zur Ecke. Mit der letzten Aktion des ersten Durchgangs hatte Dorow (45.) eine weitere Chance, doch Gorka wehrte dessen Schuss aus nur fünf Metern reaktionsschnell ab. Die Essener hatten im ersten Durchgang zwar die größeren Spielanteile, aber unverdient war die Pausenführung der Zwoten trotzdem nicht.

Man konnte davon ausgehen, dass die Gäste die zweite Spielhälfte mit einer Großoffensive beginnen würden. Dazu kam es aber nicht, da sich alle Mannschaftsteile der Zwoten konzentriert an der Abwehrarbeit beteiligten und gleichzeitig durch Konter gefährlich blieben. Die Flingeraner spielten im weiteren Verlauf der zweiten Halbzeit immer mehr auf Augenhöhe mit den Essenern. Gorka, der für seine 18 Lebensjahre eine erstaunliche Ruhe und Souveränität ausstrahlt, war ein sicherer Rückhalt und die bärenstarke Innenverteidigung aus Kapitän Tim Oberdorf und Boris Tomiak brachte gemeinsam mit ihm den gefürchteten RWE-Torjäger Engelmann zur Verzweiflung. Auch Enrique Lofolomo, der sich von Spiel zu Spiel steigert, eroberte als beinharter Abfangjäger viele Bälle und leitete, ebenso wie Oliver Fink und Lovren, immer wieder gute Angriffe ein. Mit Felix Könighaus und Euschen auf der linken und Montag und Schaub auf der rechten Außenbahn gelang den Fortunen ein wirksames und auf beiden Seiten gleich starkes Flügelspiel. In der Spitze, aber auch immer wieder in den hinteren Reihen, spulte Lex-Tyger Lobinger erneut ein enormes Arbeitspensum ab und setzte die RWE-Abwehr ständig unter Druck. Diese grandiose Mannschaftsleistung ließ ein Powerplay der Gäste erst gar nicht zu und somit war auch der zweite Treffer der Flingeraner keine Überraschung. Schaub (59.) spielte Lobinger im rechten Halbfeld frei, der Zwote-Stürmer tankte sich in den Strafraum und donnerte den Ball aus dem Lauf unter die Querlatte ins kurze Eck. Nach diesem Treffer waren die Fortunen eindeutig die dominantere Mannschaft. Gorka (65.) rettete zwar erneut sehenswert gegen Engelmann, aber zehn Minuten später krönte Montag (75.) die starke Leistung der Zwoten mit dem dritten Treffer. Ein abgewehrter Freistoß der Essener landete beim Zwote-Verteidiger, der völlig frei und nur flankiert vom parallel laufenden Schaub, in Richtung RWE-Tor rannte und Davari mit einem platzierten Flachschuss keine Chance ließ. Im Gegenzug scheiterte Engelmann (76.) erneut an Gorka und die letzte Chance des Spiels, um auf 4:0 zu erhöhen, hatte der eingewechselte Elmin Heric (85.), der ein gutes Dribbling mit einem Schuss über die Latte ins Toraus abschloss.

Der Jubel nach dem Schlusspfiff des souverän leitenden Schiedsrichters Selim Erk war natürlich groß. Die Zwote, die für RWE damit zu einem Stolperstein auf dem Weg zum Aufstieg geworden war, kann auf diesen Sieg, den sie mit einer beeindruckenden Mannschaftsleistung eingefahren hat, mehr als nur stolz sein. (RR)

Zwote-Trainer Nico Michaty: „Ich bin natürlich froh und wir können wohl alle stolz auf eine fantastische Mannschaftsleistung sein. Es ist ein verdienter Sieg mit drei schön herausgespielten Toren. Die Mannschaft hat sich in alles reingeschmissen und verteidigt und hier und da auch das nötige Quäntchen Glück und einen hervorragenden Torhüter gehabt. Ich möchte aber keinen Spieler wirklich hervorheben, weil es eine grandiose Mannschaftleistung und ein Mega-Highlight für uns war. Rot-Weiss Essen mit 3:0 zu schlagen ist schon sensationell.“

Spiele der Teams

Datum Heim Gast Erg. Ber.
24. Spieltag Regionalliga West
05.02.22, 14:00 Uhr Rot-Weiss EssenRWE - Fortuna Düsseldorf IIFortuna U23 - : -
5. Spieltag Regionalliga West
27.10.21, 19:30 Uhr Fortuna Düsseldorf IIFortuna U23 - Rot-Weiss EssenRWE - : -
28. Spieltag Regionalliga West
26.02.21, 19:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23F95 U23 - Rot-Weiss EssenRW Essen 3 : 0
7. Spieltag Regionalliga West
02.10.20, 19:30 Uhr Rot-Weiss EssenRW Essen - Fortuna Düsseldorf U23F95 U23 2 : 0
34. Spieltag Regionalliga West
18.04.20, 14:00 Uhr Rot-Weiss EssenRW Essen - Fortuna Düsseldorf IIFortuna II
15. Spieltag Regionalliga West
26.10.19, 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf IIFortuna II - Rot-Weiss EssenRW Essen 0 : 1
34. Spieltag Regionalliga West 2018/19
18.05.19, 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 - Rot-Weiss EssenRWE 1 : 1
17. Spieltag Regionalliga West 2018/19
10.11.18, 14:00 Uhr Rot-Weiss EssenRWE - Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 1 : 3
34. Spieltag Regionalliga West
13.05.18, 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23F95 U23 - Rot-Weiss EssenRW Essen 1 : 1
17. Spieltag Regionalliga West
12.11.17, 14:00 Uhr Rot-Weiss EssenRW Essen - Fortuna Düsseldorf U23F95 U23 2 : 0
22. Spieltag Regionalliga West
25.02.17, 14:00 Uhr Rot-Weiss EssenRW Essen - Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 0 : 0
5. Spieltag Regionalliga West
16.12.16, 18:30 Uhr Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 - Rot-Weiss EssenRW Essen 2 : 1
29. Spieltag Regionalliga West
19.03.16, 13:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 - Rot-Weiss EssenRW Essen 1 : 0
10. Spieltag Regionalliga West
22.09.15, 19:30 Uhr Rot-Weiss EssenRW Essen - Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 3 : 2
33. Spieltag Regionalliga West
17.05.15, 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23Fortuna Düsseldorf U23 - Rot-Weiss EssenRot-Weiss Essen 2 : 3
16. Spieltag Regionalliga West
14.11.14, 19:30 Uhr Rot-Weiss EssenRot-Weiss Essen - Fortuna Düsseldorf U23Fortuna Düsseldorf U23 3 : 0
23. Spieltag Regionalliga West
14.02.14, 19:00 Uhr Rot-Weiss EssenRW Essen - Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 5 : 0
4. Spieltag Regionalliga West
17.08.13, 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 - Rot-Weiss EssenRW Essen 4 : 3
25. Spieltag Regionalliga West
02.04.13, 19:30 Uhr Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 - Rot-Weiß EssenEssen 1 : 1
6. Spieltag Regionalliga West
01.09.12, 15:00 Uhr Rot-Weiß EssenEssen - Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 2 : 1

Aufstellung:

Fortuna Düsseldorf U23

GorkaMontagOberdorf (C)TomiakKönighausSchaub (83. Heric)LofolomoFinkLovren (89. Woitzyk)EuschenLobinger (75. Meuer)

Gelbe Karten

Lofolomo

Trainer

Nico Michaty

Rot-Weiss Essen

DavariKehl-Gomez (C)GroteGrund (74. Lewerenz)Harenbrock (74. Backszat)Dorow (66. Platzek)EngelmannHeberHahnBehounek (66. Herzenbruch)Young

Gelbe Karten

Behounek

Trainer

Christian Neidhart


Stadion:

Paul-Janes-Stadion


Zuschauer

- keine Angabe -


Schiedsrichter

Selim Erk