04.10.2020 13:30 Uhr3. Spieltag, 2. Bundesliga

Fortuna unterliegt gegen Holstein Kiel mit 1:2

Auch im zweiten Auswärtsspiel der Saison blieb die Fortuna ohne Punktgewinn. Im hohen Norden verlor das Team von Cheftrainer Uwe Rösler mit 1:2 gegen Holstein Kiel. Ein Eigentor von Florian Hartherz und ein verwandelter Elfmeter durch Alexander Mühling brachten die Gastgeber auf die Siegerstraße. Zwischenzeitlich glich F95 durch ein Eigentor von Jonas Meffert aus.

  • Holstein Kiel : Fortuna Düsseldorf
    2 : 1
    (1:0)
    1:0 Hartherz (16., ET)

    2:1 Mühling (86., HE)

    1:1 Meffert (59., ET)
    H. Kiel vs. F95

    2:1

    (1:0)

    1:0 Hartherz (16., ET)

    2:1 Mühling (86., HE)

    1:1 Meffert (59., ET)

Die Aufstellung: Startelf-Debüts von Krajnc und Appelkamp
Im Vergleich zum 1:0-Heimsieg gegen die Würzburger Kickers baute Fortuna-Cheftrainer Uwe Rösler seine Startelf auf drei Positionen um. Für den angeschlagenen Andre Hoffmann rückte Neuzugang Luka Krajnc in die Innenverteidigung. Außerdem spielten Shinta Appelkamp und Thomas Pledl für Kelvin Ofori, der vorerst auf der Bank Platz nahm, und den verletzten Rouwen Hennings.

1. Halbzeit: Kiel schlägt früh zu
Nach ereignisarmen Anfangsminuten war es die Fortuna, die die erste dicke Torchance der Partie verbuchte: Nach einer Ecke von Florian Hartherz schraubte sich Marcel Sobottka in die Höhe, sein Kopfball wurde von Fabian Reese kurz vor der Torlinie geklärt (8.). Kurz darauf war Uwe Rösler dazu gezwungen, früh zu wechseln. Matthias Zimmermann musste wegen einer Oberschenkelverletzung raus. Jean Zimmer kam für ihn in die Partie (12.). Und der negative Spielverlauf setzte sich aus Sicht der Flingeraner fort: Niklas Hauptmann setzte sich durch und schlug eine Flanke von links. Diese lenkte Hartherz mit der Brust unglücklich ins eigene Tor zur Kieler Führung (16.).

Kastenmeier mehrfach glänzend
Die „Störche“ blieben dran. Jae-Sung Lee hatte gleich zwei Mal die Möglichkeit, zu erhöhen, scheiterte aber jeweils am hervorragend reagierenden Florian Kastenmeier (21., 26.). In der Folge beruhigte sich die Partie etwas. Die Fortuna war bemüht, hatte aber Probleme damit, in der Offensive Durchschlagskraft zu entwickeln. Stattdessen wieder die Gastgeber: Eine Eckballvariante endete mit einem strammen Abschluss von Fin Bartels. Wieder parierte Kastenmeier (39.). In den Schlussminuten vor der Pause wurde die Fortuna dann nochmal stärker, aber ein Abschluss von Pledl aus halblinker Position wurde von der KSV-Defensive geblockt (42.). So blieb es beim 0:1 aus Sicht der Gäste.

2. Halbzeit: Fortuna aktiver und mit dem Ausgleich
F95 kam engagiert aus der Pause – und hatte den ersten Abschluss. Sobottka kam von der Strafraumgrenze zum Schuss. Holstein-Keeper Thomas Dähne tauchte ab und packte zu (48.). Elf Minuten später belohnten sich die Fortunen dann aber doch: Pledl brach über die rechte Seite durch, seine flache Hereingabe wurde von Jonas Meffert ins Tor abgefälscht – der Ausgleich (59.)! Die Fortuna zeigte ein völlig anderes Gesicht als in Hälfte eins, war deutlich wacher und aktiver, musste aber einen weiteren Schockmoment überstehen als ein zunächst gegebener Treffer des eingewechselten Janni Serra wegen eines vorangegangenen Foulspiels an Zimmer doch noch zurückgenommen wurde (74.).

Kiel trifft per Elfmeter
Kurz vor dem Schlusspfiff mussten die Fortunen aber dann doch den Nackenschlag hinnehmen. Nach einem Handspiel von Jean Zimmer gab es Elfmeter für die Kieler. Alexander Mühling verwandelte sicher unten rechts (86.). Zu allem Überfluss sah Kevin Danso im Rahmen der Elfmeter-Entscheidung die Gelb-Rote Karte wegen einer Unsportlichkeit. In Unterzahl schafften es die Gäste nicht, noch mal gefährlich vor das gegnerische Tor zu gelangen. Aufgrund der extrem unterschiedlichen Halbzeiten wäre ein Unentschieden nicht ungerecht gewesen. Das unglückliche Zimmer-Handspiel und der verwandelte Elfmeter ließen das Pendel in Richtung Holstein ausschlagen.

Duell mit Regensburg nach der Länderspielpause
Nach der Länderspielpause geht es für die Fortuna mit einem Heimspiel weiter. Der SSV Jahn Regensburg gastiert am Sonntag, 18. Oktober, in der Arena. Anstoß ist um 13:30 Uhr.

Spiele der Teams

Datum Heim Gast Erg. Ber.
20. Spieltag 2. Bundesliga
06.02.21, 13:00 Uhr Fortuna DüsseldorfF95 - Holstein KielH. Kiel
3. Spieltag 2. Bundesliga
04.10.20, 13:30 Uhr Holstein KielH. Kiel - Fortuna DüsseldorfF95 2 : 1
33. Spieltag 2. Bundesliga
06.05.18, 15:30 Uhr Fortuna DüsseldorfFortuna 95 - SV Holstein KielH. Kiel 1 : 1
16. Spieltag 2. Bundesliga
02.12.17, 13:00 Uhr SV Holstein KielH. Kiel - Fortuna DüsseldorfFortuna 95 2 : 2

Aufstellung:

Holstein Kiel

DähneNeumannWahlKomendaDehm (76. Ignjovski)MeffertMühlingLeeReese (62. Porath)Bartels (90.+4 Lauberbach)Hauptmann (62. Serra)

Trainer

Ole Werner

Fortuna Düsseldorf

KastenmeierZimmermann (12. Zimmer)DansoKrajncHartherzBodzek (67. Piotrowski)SobottkaAppelkampPledl (80. Ofori)Borrello (67. Kownacki)Karaman

Gelbe Karten

Bodzek, Kownacki

Gelb-Rote Karten

Danso

Trainer

Uwe Rösler


Stadion:

Holstein-Stadion


Zuschauer

1973


Schiedsrichter

Patrick Ittrich



2020 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. | Cookie-Einstellungen Samstag, 24. Oktober 2020 um 16:51
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice