30.11.2020 20:30 Uhr9. Spieltag, 2. Bundesliga

Fortuna unterliegt beim VfL Bochum

Am Montagabend verlor die Fortuna beim VfL Bochum deutlich mit 0:5. Dabei kassierte Kristoffer Peterson eine frühe Rote Karte, so dass die Rot-Weißen nahezu über die komplette Spielzeit in Unterzahl agieren mussten. Danny Blum per Elfmeter, Robert Tesche, Milos Pantovic und Doppelpacker Robert Zulj erzielten die Treffer für die Gastgeber.

  • VfL Bochum 1848 : Fortuna Düsseldorf
    5 : 0
    (1:0)
    1:0 Blum (5., FE)
    2:0 Tesche (58.)
    3:0 Zulj (73.)
    4:0 Zulj (74.)
    5:0 Pantovic (90.+2)
    -
    VfL Bochum vs. F95

    5:0

    (1:0)

    1:0 Blum (5., FE)
    2:0 Tesche (58.)
    3:0 Zulj (73.)
    4:0 Zulj (74.)
    5:0 Pantovic (90.+2)
    -

Aufstellung: Rückkehr zur Dreierkette
Cheftrainer Uwe Rösler veränderte seine Startelf im Vergleich zum 1:0-Sieg gegen den SV Sandhausen auf vier Positionen und setzte wieder auf eine Dreierkette. In dieser rückte Andre Hoffmann zwischen die beiden Österreicher Christoph Klarer und Kevin Danso. Im zentralen Mittelfeld waren Shinta Appelkamp und Edgar Prib neu im Team. Letzterer feierte somit sein Liga-Startelf-Debüt für die Fortuna. Auch Kenan Karaman startete von Beginn an. Marcel Sobottka (krank) war nicht im Kader, Brandon Borrello, Kelvin Ofori und Jakub Piotrowski nahmen im Gegensatz zur Vorwoche auf der Bank Platz.

1. Halbzeit: Bitterer Beginn
Das Spiel hätte für die Fortuna nicht schlechter starten können: Nach einem Querpass tauchte Simon Zoller frei vor dem F95-Kasten auf, wurde aber von Kristoffer Peterson im letzten Moment am Arm gezogen, so dass der VfL-Angreifer nicht zum Abschluss kam und im Strafraum fiel (3.). Nach Ansicht der Videobilder entschied Schiedsrichter Frank Willenborg auf Elfmeter und zückte die Rote Karte für Fortunas Linksaußen. Danny Blum trat zum Strafstoß an und verwandelte (5.). Mit der Unterzahl war die Dreierkette schon wieder Geschichte. Kevin Danso rückte in einer neuformierten Viererkette auf die für ihn ungewohnte Linksverteidiger-Position.

Fortuna verteidigt mit zehn Mann
Mit einem Mann mehr ließen die Gastgeber den Ball in den eigenen Reihen laufen und trafen auf tiefstehende Fortunen, die es aber zunächst schafften, den Gegner vom eigenen Tor fernzuhalten – bis zur 30. Minute: Ein langer Ball landete bei Blum, der an Hoffmann vorbei und allein auf das Tor von Florian Kastenmeier zulief, aber drüber schoss (30.). Wenig später war es wieder Blum, der einen Pass in die Schnittstelle von Robert Zulj nicht mehr entscheidend auf den Kasten brachte (34.). Die Fortuna kam ihrerseits durch Prib zur ersten Torchance, aber sein Abschluss aus etwa 18 Metern strich am rechten Pfosten vorbei (36.). Es blieb bei der Bochumer 1:0-Führung zur Pause.

2. Halbzeit: Tesche köpft ein
Die Rot-Weißen kamen gut aus der Kabine und verbuchten die erste Chance: Ein abgefälschter Schuss von Prib flog knapp neben das Tor (46.). Auf der anderen Seite fing Kastenmeier einen VfL-Steilpass ab und war auch beim darauffolgenden Lupferversuch von Danilo Soares auf dem Posten (51). Kurz später musste der starke Fortuna-Keeper wieder ran und lenkte eine von Danso abgefälschte Flanke gerade noch so über die Querlatte (57.). Bei der folgenden Ecke war der Keeper dann aber machtlos: Danny Blums Flanke fand Robert Tesche, dessen Kopfball-Aufsetzer neben dem Pfosten einschlug (58.).

Zuljs Doppelschlag bringt Entscheidung
Danso hatte die direkte Antwort auf dem Kopf, allerdings kam der Aushilfs-Linksverteidiger nach einem Prib-Freistoß nicht richtig an den Ball (63.). Auf der anderen Seite stand wieder Kastenmeier im Mittelpunkt, der einen strammen Abschluss von Blum aus halblinker Strafraumposition mit dem Kopf abwehrte (65.). Der F95-Keeper blieb zunächst benommen liegen, konnte aber weiterspielen. Knappe zehn Minuten danach wurde die Partie dann endgültig entschieden: Zulj vollendete binnen weniger Sekunden zunächst per Schlenzer aus der Distanz und nach einer Kopfball-Vorlage von Zoller zum 3:0 und 4:0 (73. & 75.). In der Nachspielzeit setzte Milos Pantovic den Schlusspunkt (90.+2).

Bochumer siegen klar
Die Fortuna wurde früh durch die Rote Karte gegen Peterson geschwächt und musste somit nahezu die komplette Spielzeit in Unterzahl bestreiten. Die Rot-Weißen spielten leidenschaftlich und arbeiteten vor allem in der ersten Halbzeit gut gegen den Ball, waren gegen starke Bochumer letztlich aber chancenlos.

Kurze Woche
Bereits am Freitag, 4. Dezember, steht für das Team von Cheftrainer Uwe Rösler das nächste Heimspiel an. Dann gastiert der SV Darmstadt 98 in der Düsseldorfer Arena. Anstoß ist um 18:30 Uhr.

Spiele der Teams

Datum Heim Gast Erg. Ber.
26. Spieltag 2. Bundesliga
20.03.21, 13:00 Uhr Fortuna DüsseldorfF95 - VfL Bochum 1848VfL Bochum
9. Spieltag 2. Bundesliga
30.11.20, 20:30 Uhr VfL Bochum 1848VfL Bochum - Fortuna DüsseldorfF95 5 : 0
Saisonvorbereitung Testspiele
22.08.20, 15:00 Uhr Fortuna DüsseldorfF95 - VfL Bochum 1848VfL Bochum 1 : 0
29. Spieltag 2. Bundesliga
06.04.18, 18:30 Uhr Fortuna DüsseldorfFortuna 95 - VfL BochumBochum 1 : 2
12. Spieltag 2. Bundesliga
30.10.17, 20:30 Uhr VfL BochumBochum - Fortuna DüsseldorfFortuna 95 0 : 0
23. Spieltag 2. Bundesliga
03.03.17, 18:30 Uhr VfL BochumBochum - Fortuna DüsseldorfFortuna 1 : 2
6. Spieltag 2. Bundesliga
20.09.16, 17:30 Uhr Fortuna DüsseldorfFortuna - VfL BochumBochum 3 : 0
Länderspielpause Testspiele
24.03.16, 16:00 Uhr Fortuna DüsseldorfFortuna - VfL Bochum 1848Bochum 3 : 0
24. Spieltag 2. Bundesliga
01.03.16, 17:30 Uhr Fortuna DüsseldorfFortuna - VfL Bochum 1848Bochum 1 : 3
7. Spieltag 2. Bundesliga
18.09.15, 18:30 Uhr VfL Bochum 1848Bochum - Fortuna DüsseldorfFortuna 1 : 1
24. Spieltag 2. Bundesliga
06.03.15, 18:30 Uhr Fortuna DüsseldorfFortuna - VfL Bochum 1848Bochum 2 : 2
7. Spieltag 2. Bundesliga
25.09.14, 20:15 Uhr VfL Bochum 1848Bochum - Fortuna DüsseldorfFortuna 1 : 1
22. Spieltag 2. Bundesliga
23.02.14, 13:30 Uhr VfL Bochum 1848Bochum - Fortuna DüsseldorfFortuna 0 : 0
5. Spieltag 2. Bundesliga
25.08.13, 13:30 Uhr Fortuna DüsseldorfFortuna - VfL Bochum 1848Bochum 1 : 0

Aufstellung:

VfL Bochum 1848

RiemannGamboaBella KotschapLeitschSoaresLosillaTescheBlum (77. Pantovic)Zulj (77. Eisfeld)Holtmann (68. Ganvoula)Zoller (77. Bockhorn)

Gelbe Karten

Soares, Gamboa

Trainer

Thomas Reis

Fortuna Düsseldorf

KastenmeierKlarerHoffmannDansoZimmermannPetersonBodzek (64. Piotrowski)Appelkamp (74. Morales)Prib (64. Borrello)Karaman (81. Pledl)Hennings (64. Kownacki)

Gelbe Karten

Karaman, Kownacki

Rote Karten

Peterson (5., Notbremse)

Trainer

Uwe Rösler


Stadion:

Vonovia-Ruhrstadion


Zuschauer

- keine Angabe -


Schiedsrichter

Frank Willenborg



Pressekonferenz & Co.

sxGHuDHHI3E

XKEXWe5jegc

rOI0Gm8WhUw

2021 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. | Cookie-Einstellungen Freitag, 22. Januar 2021 um 04:54
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice