16.01.2021 13:00 Uhr16. Spieltag, 2. Bundesliga

Tolle Leistung! Fortuna besiegt Aue 3:0

Am Samstagnachmittag gewann die Fortuna mit 3:0 bei Erzgebirge Aue. In einem tollen Spiel der Rot-Weißen traf Dawid Kownacki in der ersten Hälfte, Kenan Karaman und Thomas Pledl legten in der Schlussphase der Partie nach.

  • FC Erzgebirge Aue : Fortuna Düsseldorf
    0 : 3
    (0:1)
    - 0:1 Kownacki (24.)
    0:2 Karaman (82.)
    0:3 Pledl (89.)
    Aue vs. F95

    0:3

    (0:1)

    - 0:1 Kownacki (24.)
    0:2 Karaman (82.)
    0:3 Pledl (89.)

Aufstellung: Neuzugang Klaus startet
Cheftrainer Uwe Rösler veränderte seine Startelf im Vergleich zum 0:0 in Braunschweig auf drei Positionen: Felix Klaus, der erst unter der Woche vom VfL Wolfsburg ausgeliehen wurde, startete sofort von Beginn an. Auch Dawid Kownacki und der von seinen muskulären Problemen genesene Shinta Appelkamp rückten in die Startelf. Brandon Borrello, Kristoffer Peterson und Rouwen Hennings nahmen dagegen zunächst auf der Bank Platz.

1. Halbzeit: Fortuna gut im Spiel, Aue mit dicker Chance
Bei eisigen Temperaturen im verschneiten Aue machte die Fortuna von Beginn an einen guten Eindruck – und schaffte es immer wieder, sich in vielversprechende Positionen zu spielen. Ein zu zentraler Abschluss von Kenan Karaman landete in den Armen von Aue-Keeper Martin Männel (2.). Später erarbeitete sich Shinta Appelkamp eine gute Schussgelegenheit, als er von links in den Sechzehner zog, den Ball allerdings nicht richtig traf. Auf der anderen Seite hatten aber auch die Gastgeber kurz nach Anpfiff die Chance, in Führung zu gehen. Clemens Fandrich fand Florian Krüger mit einem langen Ball, dieser scheiterte aber aus kurzer Distanz an Florian Kastenmeier (4.)

Genialer Morales und cooler Kownacki zur Führung
Insgesamt waren aber die Rot-Weißen das bessere Team mit mehr Ballbesitz und stärkerem Zug zum Tor – und der engagierte Auftritt der Flingeraner wurde belohnt: Nach einem Ballgewinn im Mittelfeld spielte Alfredo Morales einen überragenden Chip-Pass in den Lauf von Kownacki. Der Angreifer blieb cool, umkurvte Männel und schob zur verdienten Führung ein (24.). In der Folge nahm die Dominanz des Teams von Cheftrainer Uwe Rösler sogar noch weiter zu. Teilweise wurden die Veilchen über mehrere Minuten hinweg in ihrer eigenen Hälfte eingeschnürt. In der Drangphase wäre der umtriebige Klaus fast zu seinem Debüt-Tor gekommen, aber sein Volleyversuch wurde kurz vor der Linie von einem Aue-Verteidiger per Kopf geblockt (34.). Wenige Augenblicke vor dem Halbzeitpfiff war es dann wieder Kownacki, der das Spielgerät nach einem Durcheinander im Aue-Strafraum knapp links neben den Pfosten ans Außennetz setzte (45.+2). So blieb es bei der 1:0-Führung.

2. Halbzeit: F95 drückt auf zweiten Treffer
Die zweite Halbzeit begann so, wie die erste endete – mit dem Unterschied, dass die Chancenqualität der Fortuna nochmal deutlich zunahm. Zunächst war es wieder Morales, der mit einem tollen Steilpass auf den Flügel Klaus fand, dessen Querpass schoss der aufgerückte Andre Hoffmann völlig freistehend drüber (48.). Wenige Zeigerumdrehungen später schickte Appelkamp den Torschützen Kownacki auf die Reise, aber Männel parierte im Eins-gegen-eins glänzend. Nach der folgenden Ecke köpfte Kevin Danso den Ball auf die Latte (52.). Allerspätestens jetzt mussten sich die Gäste den Vorwurf gefallen lassen, nicht schon höher zu führen.

Karaman köpft ein
Je näher es in Richtung Schlussphase ging, desto mehr versuchten die Veilchen, den Druck zu erhöhen. Fandrich probierte es flach aus der Distanz, Kastenmeier wehrte zur Seite ab (64.). Abgesehen von dieser Chance verteidigte die Fortuna sehr konsequent. Die Auer taten sich schwer damit, Abschlüsse zu erspielen. Die Fortuna ließ sich darüber hinaus keinesfalls in die Defensive drängen, sondern verbuchte nach wie vor lange Ballbesitzzeiten. Zehn Minuten vor Spielende fiel dann endlich das langersehnte 2:0: Der eingewechselte Rouwen Hennings steckte im Strafraum für den ebenfalls reingekommenen Kristoffer Peterson durch. Der Schwede scheiterte am herausstürmenden Männel, Karaman drückte das durch die Luft fliegende Spielgerät per Kopf über die Linie (82.). Wer die Partie zu diesem Zeitpunkt bereits als entschieden ansah, wurde wenige Sekunden nach Wiederanpfiff eines Besseren belehrt, allerdings hatte die Fortuna großes Glück, dass ein Kopfball von Steve Breitkreuz an die Unterkante der Latte knallte, aber nicht hinter der Linie landete (83.). Aber die Gäste ließen sich durch diesen Mini-Schockmoment nicht beirren und packten endgültig den Deckel auf das Spiel: Thomas Pledl schob einen Querpass von Peterson zum 3:0-Endstand ein (89.). Alles in allem siegten die Rot-Weißen in einer klasse Partie auch in dieser Höhe verdient!

Heimspiel gegen Fürth
Nach den beiden Auswärtsaufgaben in Braunschweig und Aue folgen zwei Heimspiele für F95. Das erste gegen Greuther Fürth steigt am Freitag, 22. Januar. Anstoß ist um 18:30 Uhr.

Spiele der Teams

Datum Heim Gast Erg. Ber.
33. Spieltag 2. Bundesliga
16.05.21, 15:30 Uhr Fortuna DüsseldorfF95 - FC Erzgebirge AueAue - : -
16. Spieltag 2. Bundesliga
16.01.21, 13:00 Uhr FC Erzgebirge AueAue - Fortuna DüsseldorfF95 0 : 3
2. Runde DFB-Pokal
30.10.19, 20:45 Uhr Fortuna DüsseldorfF95 - FC Erzgebirge AueAue 2 : 1
19. Spieltag 2. Bundesliga
24.01.18, 20:30 Uhr Fortuna DüsseldorfFortuna 95 - Erzgebirge AueAue 2 : 1
2. Spieltag 2. Bundesliga
06.08.17, 15:30 Uhr Erzgebirge AueAue - Fortuna DüsseldorfFortuna 95 0 : 2
34. Spieltag 2. Bundesliga
21.05.17, 15:30 Uhr Fortuna DüsseldorfFortuna - Erzgebirge AueErzgeb. Aue 1 : 0
17. Spieltag 2. Bundesliga
16.12.16, 18:30 Uhr Erzgebirge AueErzgeb. Aue - Fortuna DüsseldorfFortuna 0 : 0
21. Spieltag 2. Bundesliga
13.02.15, 18:30 Uhr Fortuna DüsseldorfFortuna - FC Erzgebirge AueAue 2 : 3
4. Spieltag 2. Bundesliga
30.08.14, 13:00 Uhr FC Erzgebirge AueAue - Fortuna DüsseldorfFortuna 0 : 3
32. Spieltag 2. Bundesliga
26.04.14, 13:00 Uhr Fortuna DüsseldorfFortuna - FC Erzgebirge AueAue 4 : 0
15. Spieltag 2. Bundesliga
24.11.13, 13:30 Uhr FC Erzgebirge AueAue - Fortuna DüsseldorfFortuna 3 : 0

Aufstellung:

FC Erzgebirge Aue

MännelBreitkreuzGontherBallasStrauß (65. Rizzuto)Riese (45.+1 Samson)FandrichNazarov (81. Zulechner)Zolinski (65. Hochscheidt)KrügerTestroet

Gelbe Karten

Nazarov

Trainer

Dirk Schuster

Fortuna Düsseldorf

KastenmeierZimmermannHoffmannDansoKranjcMoralesPrib (77. Sobottka)Klaus (70. Pledl)Appelkamp (70. Peterson)Karaman (86. Bodzek)Kownacki (70. Hennings)

Gelbe Karten

Danso, Klaus, Karaman

Trainer

Uwe Rösler


Stadion:

Sparkassen-Erzgebirgsstadion


Zuschauer

- keine Angabe -


Schiedsrichter

Christof Günsch



Pressekonferenz & Co.

Pressekonferenz [Video]

Et wor emol [Video]

Spieltag Highlights [Video]


2021 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. | Cookie-Einstellungen Mittwoch, 3. März 2021 um 00:09
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice