03.05.2021 20:30 Uhr28. Spieltag, 2. Bundesliga

Last Minute! Fortuna ringt den KSC 3:2 nieder!

Was für ein Sieg! Im Nachholspiel des 28. Spieltags siegte die Fortuna in der letzten Sekunde gegen den KSC mit 3:2. Ein Eigentor durch Kevin Danso brachte die Gäste früh in Front, Dawid Kownacki glich vor der Pause per Foulelfmeter aus. Nach der Pause brachte Brandon Borrello die Rot-Weißen erstmals in Front, ein fragwürdiger Elfmeter durch Wanitzek stellte das Unentschieden wieder her. In letzter Sekunde erzielte dann Shinta Appelkamp den 3:2-Siegtreffer.

  • Fortuna Düsseldorf : Karlsruher SC
    3 : 2
    (1:1)

    1:1 Kownacki (35., FE)
    2:1 Borrello (73.)

    3:2 Appelkamp (90.+4)
    0:1 Danso (9., ET)


    2:2 Wanitzek (80., FE)
    F95 vs. KSC

    3:2

    (1:1)


    1:1 Kownacki (35., FE)
    2:1 Borrello (73.)

    3:2 Appelkamp (90.+4)
    0:1 Danso (9., ET)


    2:2 Wanitzek (80., FE)

Aufstellung: Mit ‚Bodze‘ von Beginn an
Über eine Woche nach der 1:2-Niederlage beim SC Paderborn veränderte Cheftrainer Uwe Rösler seine Startelf auf zwei Positionen: Adam Bodzek rückte ins zentrale Mittelfeld, Felix Klaus auf die rechte Außenbahn. Dafür blieben Brandon Borrello und Jakub Piotrowski zunächst auf der Bank.

1. Halbzeit: Fortuna drückt, Danso trifft ins eigene Tor
Die Fortuna fand sehr gut in die Partie und drückte die Gäste von der ersten Minute an in deren eigene Hälfte. Von den vielen vielversprechenden Torannäherungen hatte Kristoffer Peterson die beste, aber der eingerückte Schwede verpasste eine flache Hereingabe von Klaus nur knapp (8.). In der Folge setzte der KSC zum ersten ernstzunehmenden Angriff an – und schlug zu: Marco Thiede brachte einen Ball ins Zentrum, wo Kevin Danso das Spielgerät unter Bedrängnis sehr unglücklich ins eigene Tor abwehrte (9.). Aber die Fortuna machte auch nach dem frühen Schock unbeirrt weiter: Marcel Sobottka scheiterte aus spitzem Winkel zunächst an KSC-Keeper Marius Gersbeck, danach wurde ein Schuss von Edgar Prob auf der Linie geklärt (13.).

Kownacki-Elfmeter sitzt
Aber auch die Karlsruher kamen nun besser in die Partie: Marvin Wanitzek (15.) und Philipp Hofmann (19.) schossen jeweils nur knapp am Tor von Florian Kastenmeier vorbei. Gegen Mitte der ersten Hälfte verflachte das zu Beginn temporeiche Spiel etwas. Die Badener stabilisierten sich in der Defensive, die Rot-Weißen taten sich etwas schwerer, durchschlagskräftig nach vorne zu kommen – bis zur 33. Minute: Eine abgefälschte Hereingabe landete bei Klaus, der im Sechzehner von Philip Heise gefoult wurde (33.). Dawid Kownacki verwandelte problemlos zum verdienten Ausgleich (35.). Bis zum Halbzeitpfiff spielte sich die Begegnung zum größten Teil im Mittelfeld ab. Es blieb beim 1:1.

2. Halbzeit: Zerfahrener Beginn
Die zweite Hälfte startete deutlich ereignisarmer als die erste. Beide Mannschaften tasteten sich ab und waren in ihren Offensivaktionen zu ungenau. Nach einer knappen Stunde wechselte Uwe Rösler offensiv und brachte sowohl Rouwen Hennings als auch Kenan Karaman für Edgar Prib und Kownacki (57.). Und die Fortuna erhöhte den Druck: Peterson und Leonardo Koutris spielten sich über links durch, die Flanke des Griechen fand den Kopf von Klaus, der aber nicht mehr richtig hinter den Ball kam und Gersbeck in die Arme köpfte (61.). Der KSC probierte es seinerseits durch Thiede, dessen Abschluss von der Strafraumgrenze aber geblockt wurde (65.).

Borrello ins Glück, Wanitzek gleicht aus
Und dann kam die 73. Spielminute: Eine Hereingabe verlängerte Hennings mit der Hacke und am zweiten Pfosten lief der eingewechselte Brandon Borrello ein, der aus kurzer Distanz zur F95-Führung einschob (73.). Als alles nach dem nächsten Heimsieg der Flingeraner aussah, gab es aber den nächsten Tiefschlag zu verdauen: Luka Krajnc traf Hofmann im Strafraum mit der Hand im Gesicht. Schiedsrichter Patrick Alt zeigte – und das aus Fortuna-Sicht extrem unverständlich – auf den Punkt (79.). Marvin Wanitzek traf zum 2:2 (80.). Die Gastgeber warfen jetzt natürlich alles nach vorne. Rouwen Hennings lief auf das Tor von Gersbeck zu, ließ sich vom Keeper aber den Ball vom Fuß klauen (86.). Bis tief in die Nachspielzeit passierte nicht viel, doch dann kam die große Stunde von Shinta Appelkamp: Eine Flanke landete bei Emmanuel Iyoha am zweiten Pfosten. Der Angreifer setzte den Ball an die Latte, von wo er zu Appelkamp prallte, der abstaubte (90.+4). Kurz darauf war Schluss. Die Fortuna siegte letztlich nicht unverdient mit 3:2 gegen den KSC.

Heimspiel nach dem Heimspiel
Am Samstag, 8. Mai, steht für F95 bereits das nächste Heimspiel an. Dann ist ab 13:00 Uhr die Eintracht aus Braunschweig zu Gast.

Spiele der Teams

Datum Heim Gast Erg. Ber.
28. Spieltag 2. Bundesliga
03.05.21, 20:30 Uhr Fortuna DüsseldorfF95 - Karlsruher SCKSC 3 : 2
11. Spieltag 2. Bundesliga
13.12.20, 13:30 Uhr Karlsruher SCKSC - Fortuna DüsseldorfF95 1 : 2
25. Spieltag 2. Bundesliga
19.03.17, 13:30 Uhr Karlsruher SCKarlsruher - Fortuna DüsseldorfFortuna 0 : 3
8. Spieltag 2. Bundesliga
01.10.16, 13:00 Uhr Fortuna DüsseldorfFortuna - Karlsruher SCKarlsruher 1 : 1
25. Spieltag 2. Bundesliga
04.03.16, 18:30 Uhr Fortuna DüsseldorfFortuna - Karlsruher SCKSC 0 : 1
8. Spieltag 2. Bundesliga
22.09.15, 17:30 Uhr Karlsruher SCKSC - Fortuna DüsseldorfFortuna 1 : 1
20. Spieltag 2. Bundesliga
08.02.15, 13:30 Uhr Karlsruher SCKarlsruhe - Fortuna DüsseldorfFortuna 1 : 1
3. Spieltag 2. Bundesliga
23.08.14, 13:00 Uhr Fortuna DüsseldorfFortuna - Karlsruher SCKarlsruhe 0 : 2
33. Spieltag 2. Bundesliga
04.05.14, 15:30 Uhr Karlsruher SCKarlsruhe - Fortuna DüsseldorfFortuna 2 : 2
16. Spieltag 2. Bundesliga
29.11.13, 18:30 Uhr Fortuna DüsseldorfFortuna - Karlsruher SCKarlsruhe 0 : 2

Aufstellung:

Fortuna Düsseldorf

KastenmeierZimmermannDansoKrajncKoutrisBodzek (71. Appelkamp)SobottkaPrib (57. Karaman)Klaus (82. Iyoha)Peterson (71. Borrello)Kownacki (57. Hennings)

Gelbe Karten

Sobottka, Krajnc

Trainer

Uwe Rösler

Karlsruher SC

GersbeckThiedeKobaldWimmerHeise (77. Gordon)Breithaupt (77. Galjen)GondorfWanitzekJung (72. Batmaz)Lorenz (70. Kother)Hofmann

Gelbe Karten

Gondorf

Trainer

Christian Eichner


Stadion:

Merkur Spiel-Arena


Zuschauer

- keine Angabe -


Schiedsrichter

Patrick Alt


Stadionzeitung

Fortuna Aktuell Ausgabe 946

Ausgabe Nr. 946
03.05.2021
(pdf/18.2 MB)

Download


Ausgabe online durchblättern



Plakat 28. Spieltag

Plakat 28. Spieltag
2021 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. | Cookie-Einstellungen Tuesday, 18. May 2021 um 08:47
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice