25.09.2021 14:00 Uhr9. Spieltag, Regionalliga West

Zurück auf der Siegerstraße

Bereits zum vierten Mal innerhalb der letzten fünf Spieltage stand für das Team von Zwote-Cheftrainer Nico Michaty ein Auswärtsspiel auf dem Programm. Diesmal gastierte die Mannschaft bei sonnenbrandgefährdendem Spätsommerwetter beim Bonner SC im Sportpark Nord. Bis auf den längerfristig ausfallenden Angreifer Robin Bird konnte der Coach auf seinen gesamten Kader zurückgreifen und änderte die Grundordnung vom 4-4-2-System der letzten Woche wieder auf das altbekannte 4-5-1.

  • Bonner SC : Fortuna Düsseldorf II
    0 : 3
    (0:1)
    - 0:1 Oberdorf (43.)
    0:2 Sieben (53.)
    0:3 Lobinger (79.)
    Bonner SC vs. Fortuna U23

    0:3

    (0:1)

    - 0:1 Oberdorf (43.)
    0:2 Sieben (53.)
    0:3 Lobinger (79.)

Das Spiel begann mit einer Schrecksekunde für beide Seiten, als nach gerade einmal einer gespielten Minute Innenverteidiger Jamil Siebert und sein Gegenspieler Daniel Somuah mit den Köpfen im Zweikampf aneinanderprallten. Glücklicherweise ging es für beide Spieler nach dem ersten Schock schnell weiter. Die Gastgeber fanden besser ins Spiel und strahlten besonders bei ihren vielen Standardsituationen Gefahr aus. Während die Abwehr der Fortunen eine gute Abschlusschance nach einem Freistoß (4.) gerade noch verhindern konnte, lag der Ball wenig später erstmals im Netz. Ein Eckball (5.) glitt durch Dennis Gorkas Hände ins Tor. Jedoch geschah dies mit der Unterstützung eines Fouls der Bonner, sodass der Schiedsrichter den Treffer zurecht nicht anerkannte. Eine erste Torannäherung für die Rot-Weißen gab es ebenfalls durch eine Standardsituation, allerdings strich Can Özkans Freistoß (10.) knapp am linken Torwinkel vorbei. Nachdem Masaaki Takahara (11.) für den BSC die nächste Möglichkeit liegenließ, kam die Zwote auch erstmals aus dem Spiel gefährlich vor das Tor der Gastgeber. Tim Köther (16.) probierte es mit Kraft aus der zweiten Reihe, sein Schuss wurde aber abgeblockt. In der Folgezeit flachte die Offensive der Gastgeber ab, wodurch die Fortunen mehr Selbstvertrauen bekamen. Der Mut wurde durch die bis dato beste Chance belohnt: Nach einer guten Kombination über Tom Geerkens und Phil Sieben landete der Ball im Strafraum bei Köther (30.), der seinen Gegenspieler aussteigen ließ, dann aber keinen präzisen Abschluss gegen finden konnte. Dies war der Startschuss in eine wieder ereignisreichere Phase des Spiels, in der die Gastgeber allerdings in Führung hätten gehen müssen. Nach starker Vorarbeit von Somuah rannte Mittelstürmer Güler (39.) allen davon, fand seinen Meister aber im überragend abtauchenden Gorka. Dennoch blieb die Zwote unbeeindruckt und wurde selbst torgefährlicher. Nachdem Lex-Tyger Lobinger zwei Abschlussmöglichkeiten (37., 38.) hatte, gelang nach einem Eckball die Führung. BSC-Keeper Kevin Birk konnte einen ersten Versuch von Tim Oberdorf noch glänzend entschärfen, gegen den Nachschuss (43.) des Zwote-Kapitäns war er jedoch machtlos, sodass die Zwote mit einer Pausenführung in die Kabine ging.

Die zweite Halbzeit begann für die Rot-Weißen optimal. Unbedrängt spielte Birk einen Fehlpass in die Füße von Sieben (53.), der ließ sich nicht zweimal bitten und den Ball zum 2:0 ins Bonner Tor schlenzte. Von nun an änderte sich die Dynamik im Spiel spürbar. Die Zwote trat mit hoher Selbstsicherheit und Souveränität auf, während sich bei den Gastgebern Tabellen- und Spielstand immer bemerkbarer im Spiel machte. Die ohnehin starke Abwehr ließ von nun an gar nichts mehr zu, die Konter wurden mit ansehnlichen Spielzügen ausgespielt, allerdings zu oft ohne den allerletzten Pass, um sprichwörtlich „den Deckel draufzumachen“. Dies gelang nach einem schönen Angriff, bei dem die eingewechselten Jona Niemiec und Nico Hirschberger einen Doppelpass spielten, bevor die Flanke von Niemiec den Kopf von Lobinger (79.) fand, der zum vorentscheidenden 3:0 einnickte. So stand nach einem langsamen Start eine starke und geschlossene Mannschaftsleistung, die dieses Mal wieder mit drei Punkten belohnt wurde. (PL)

Zwote-Trainer Nico Michaty: „Über 90 Minuten war es ein hochverdienter Sieg, auch in der Höhe. Wir sind schwer ins Spiel gekommen, es war etwas träge. Der Platz war in einem katastrophalen Zustand, da ist es dann auch schwierig, gut Fußball zu spielen. Wir haben anfangs Glück, dass wir nicht in Rückstand geraten, kommen dann aber besser rein und machen zu einem guten Zeitpunkt das Führungstor. Nach dem 2:0 haben wir natürlich auch viel mehr Räume, die wir dann zum dritten Tor nutzen konnten. Insgesamt war eine gute und geschlossene Mannschaftsleistung.“

Spiele der Teams

Datum Heim Gast Erg. Ber.
28. Spieltag Regionalliga West
05.03.22, 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf IIFortuna U23 - Bonner SCBonner SC - : -
9. Spieltag Regionalliga West
25.09.21, 14:00 Uhr Bonner SCBonner SC - Fortuna Düsseldorf IIFortuna U23 0 : 3
30. Spieltag Regionalliga West
13.03.21, 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23F95 U23 - Bonner SCBonner SC 1 : 1
9. Spieltag Regionalliga West
17.10.20, 14:00 Uhr Bonner SCBonner SC - Fortuna Düsseldorf U23F95 U23 0 : 2
22. Spieltag Regionalliga West
26.01.20, 15:00 Uhr Bonner SCBonner SC - Fortuna Düsseldorf IIFortuna II 2 : 2
3. Spieltag Regionalliga West
10.08.19, 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf IIFortuna II - Bonner SCBonner SC 1 : 3
28. Spieltag Regionalliga West 2018/19
06.04.19, 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 - Bonner SCBonner SC 3 : 2
11. Spieltag Regionalliga West 2018/19
29.09.18, 14:00 Uhr Bonner SCBonner SC - Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 3 : 0
33. Spieltag Regionalliga West
05.05.18, 14:00 Uhr Bonner SCBonner SC - Fortuna Düsseldorf U23F95 U23 1 : 2
16. Spieltag Regionalliga West
04.11.17, 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23F95 U23 - Bonner SCBonner SC 1 : 3
18. Spieltag Regionalliga West
25.11.16, 18:30 Uhr Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 - Bonner SC 01/04Bonner SC 3 : 0
1. Spieltag Regionalliga West
30.07.16, 14:00 Uhr Bonner SC 01/04Bonner SC - Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 2 : 1

Aufstellung:

Bonner SC

BirkKeita (29. Pommer)FiedlerBezerra EhretGülerTakahara (56. Kabobola)Berg (46. Vass)Klein (46. Monteiro)SomuahAfamefunaTeixeira (C)

Trainer

Björn Joppe

Fortuna Düsseldorf II

GorkaUchino (84. Ndouop)SiebertÖzkanFinkGeerkensSieben (72. Niemiec)Oberdorf (C)Köther (72. Hirschberger)Lobinger (80. Zorn)Göckan

Trainer

Nico Michaty


Stadion:

Sportpark Nord


Zuschauer

321


Schiedsrichter

Timo Gansloweit




2021 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. | Cookie-Einstellungen Sunday, 24. October 2021 um 23:36
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice