04.05.2014 15:30 Uhr33. Spieltag, 2. Bundesliga

2:2! Ein Punkt im Wildpark

Die Fortuna blieb auch im Wildpark ungeschlagen: Beim Karlsruher SC sorgten Treffer von Erwin "Jimmy" Hoffer und Adam Bodzek für ein 2:2.

  • Karlsruher SC : Fortuna Düsseldorf
    2 : 2
    (1:2)

    1:1 Hennings (22.)

    2:2 Hennings (68., Foulelfmeter)
    0:1 Hoffer (18.)

    1:2 Bodzek (45.)
    Karlsruhe vs. Fortuna

    2:2

    (1:2)


    1:1 Hennings (22.)

    2:2 Hennings (68., Foulelfmeter)
    0:1 Hoffer (18.)

    1:2 Bodzek (45.)
  • (Foto: Christof Wolff)

  • (Foto: Christof Wolff)

  • (Foto: Christof Wolff)

  • (Foto: Christof Wolff)

  • (Foto: Christof Wolff)

  • (Foto: Christof Wolff)

  • (Foto: Christof Wolff)

  • (Foto: Christof Wolff)

Das gab es in dieser Saison noch nicht häufig: Zum zweiten Mal hintereinander konnte Interimstrainer Oliver Reck die gleiche Startformation auf den Platz schicken. Wieder stand Michael Rensing zwischen den Pfosten, wieder durfte Timm Golley von Beginn an auflaufen. Auf der anderen Seite stand Kai Schwertfeger in der ersten Elf. Der Defensivspezialist durchlief sämtliche Jugendmannschaften der Fortuna und wurde bei den Rot-Weißen zum Profi.

Nach zwei Minuten hatten die Hausherren die erste Möglichkeit des Spiels: Daniel Gordon köpfte nach einer Ecke neben das Düsseldorfer Gehäuse. Aber auch den Fortunen merkte man ihre breite Brust an: Golley verpasste einen langen Ball von Ivan Paurevic nur ganz knapp, sonst wäre er alleine durch gewesen (5.). Wenige Augenblicke später versuchte es Ben Halloran aus der Distanz – kein Problem für Karlsruhes Ersatztorwart Rene Vollath, der den eigentlichen Kapitän Dirk Orlishausen ersetzte (6.). Es war von Beginn an ein munteres Spielchen, so hatte auch Selcuk Alibaz nach Flanke von Reinhold Yabo eine gute Chance, aber Rensing war auf dem Posten (9.). Die nächste interessante Gelegenheit gehörte Adam Bodzek, der es mit einem direkten Freistoß versuchte – erneut war Vollath zur Stelle (14.).

Dann gingen die Rot-Weißen, die ganz in den blauen Ausweichtrikots aufliefen, in Führung: Tolle Flanke von Tobias Levels auf Erwin Hoffer und der Österreicher war per Flugkopfball erfolgreich (18.). Doch die Karlsruher hatten direkt die richtige Antwort: Philipp Klingmann mit der Hereingabe und Rouwen Hennings ist in der Mitte eher am Ball als Bruno Soares – 1:1 (22.). Danach erlaubten sich die Akteure in der Mittagssonne eine kleine Pause, doch spannend war die Begegnung auch in dieser Phase. Bis die Hausherren wieder über die rechte Seite kamen, von wo aus Klingmann Alibaz bediente, der das Leder aber aus spitzem Winkel über das Tor jagte (34.). Dann bekam Hennings durch Christian Gartner eingeleitet die Riesenchance zur Führung, verzog allerdings deutlich (38.). Die Gäste zeigten sich vier Minuten vor dem Wechsel noch einmal, als es Levels aus über 30 Metern probierte, aber zu hoch zielte. Kurz vor dem Pausenpfiff brachte Bodzek die Flingeraner wieder in Front: Nach einer Freistoßflanke von Michael Liendl nickte der Innenverteidiger ein (45.).

Nach der Pause ging es direkt wieder munter weiter: Erst verzog Gaetan Krebs einen Schuss aus 18 Metern knapp (46.), dann war Golleys Schuss nach toller Hoffer-Vorarbeit zu unplatziert (47.).  Es gab weiter Chancen auf beiden Seiten. Zunächst rettete Rensing mit einer Riesentat gegen Klingmann (53.), im direkten Gegenzug war Hoffer frei durch, sein Schuss ging am langen Eck vorbei (54.). Kurze Zeit später die nächste Riesenchance für den Österreicher, der nach einem brillanten Konter über Halloran und Golley an Vollath scheiterte (58.).

Die Düsseldorfer bekamen jetzt große Räume, so auch Halloran, als er erst Klingmann verlud und das gleiche mit Vollath vorhatte, aber das Leder am Tor vorbeitrudelte (60.). Von den Räumen profitierte auch der eingewechselte Mathis Bolly, der nach einem Sprint über das halbe Feld drüberschoss (65.). Der Nationalspieler der Elfenbeinküste bekam die nächste Chance, als er Schwertfeger alt aussehen ließ und das Ziel knapp verfehlte (67.). Als die Fortunen drauf und dran waren, für die Vorentscheidung zu sorgen, begang Golley ein Foul im eigenen Strafraum und Hennings bedankte sich für das Elfmeter-Geschenk mit dem 2:2 (68.). Die Rot-Weißen mussten jetzt aufpassen: Daniel Gordon kam im Strafraum zum Abschluss, Rensing aber sicher (77.).

Aber auch die Gäste nocch mit Siegchancen: Nach einer Liendl-Flanke kam der eingewechselte Aristide Bancé zum Kopfball - wieder Vollath ohne Mühe (79.). Damit blieb es in einem mehr als unterhaltsamen Spiel beim 2:2.

Spiele der Teams

Datum Heim Gast Erg. Ber.
25. Spieltag 2. Bundesliga
19.03.17, 13:30 Uhr Karlsruher SCKarlsruher - Fortuna DüsseldorfFortuna 0 : 3
8. Spieltag 2. Bundesliga
01.10.16, 13:00 Uhr Fortuna DüsseldorfFortuna - Karlsruher SCKarlsruher 1 : 1
25. Spieltag 2. Bundesliga
04.03.16, 18:30 Uhr Fortuna DüsseldorfFortuna - Karlsruher SCKSC 0 : 1
8. Spieltag 2. Bundesliga
22.09.15, 17:30 Uhr Karlsruher SCKSC - Fortuna DüsseldorfFortuna 1 : 1
20. Spieltag 2. Bundesliga
08.02.15, 13:30 Uhr Karlsruher SCKarlsruhe - Fortuna DüsseldorfFortuna 1 : 1
3. Spieltag 2. Bundesliga
23.08.14, 13:00 Uhr Fortuna DüsseldorfFortuna - Karlsruher SCKarlsruhe 0 : 2
33. Spieltag 2. Bundesliga
04.05.14, 15:30 Uhr Karlsruher SCKarlsruhe - Fortuna DüsseldorfFortuna 2 : 2
16. Spieltag 2. Bundesliga
29.11.13, 18:30 Uhr Fortuna DüsseldorfFortuna - Karlsruher SCKarlsruhe 0 : 2

Aufstellung:

Karlsruher SC

VollathKlingmannGordonMauersbergerKempeSchwertfegerKrebs (86. Park)TorresYaboAlibaz (61. Nazarov)Hennings

Gelbe Karten

Krebs, Klingmann, Gordon

Trainer

Markus Kauczinski

Fortuna Düsseldorf

RensingLevelsSoaresBodzekWeberGolley (75. Bancé)PaurevicGartnerHalloran (86. Piette)LiendlHoffer (61. Bolly)

Trainer

Oliver Reck


Stadion:

Wildparkstadion


Zuschauer

21907


Schiedsrichter

Thorsten Kinhöfer



2019 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V.
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice