28.06.2013 19:30 UhrSaisonvorbereitung, Testspiele

Fortuna gewinnt bei der SG Wattenscheid 09 mit 2:0

Nach einer durchwachsenen Leistung setzte sich die Fortuna im Testspiel beim Regionalliga-Aufsteiger SG Wattenscheid 09 mit 2:0 (0:0) durch. Passend zum Spiel der Rot-Weißen fiel der erste Treffer des Tages durch eine kuriose Szene: Der Wattenscheider Milko Trisic schoss Oliver Fink an und von dort aus kullerte der Ball in die lange Ecke. Ivan Paurevic konnte mit einem sehenswerten Tor erhöhen.

  • SG Wattenscheid 09 : Fortuna Düsseldorf
    0 : 2
    (0:0)
    - 0:1 Fink (73.)
    0:2 Paurevic (81.)
    Wattenscheid vs. Fortuna

    0:2

    (0:0)

    - 0:1 Fink (73.)
    0:2 Paurevic (81.)
  • (Foto: Christof Wolf)

Auf beiden Seiten stand jeweils ein Akteur im Kader, der auch schon das Trikot des Kontrahenten trug. Auf Seiten der Gastgeber kam Fatlum Zaskoku – einst für die U 23 der Fortuna aktiv – zur Pause. Bei den Rot-Weißen stand Dustin Bomheuer in der Startformation. Der Neuzugang vom MSV Duisburg spielte, bevor er zu den „Zebras“ wechselte, bei den „09ern“. Unter den Zuschauern befand sich auch Heinrich Schmidtgal, der in den Diensten der U 23 des VfL Bochum ein Jahr lang seine Heimspiele in der Wattenscheider Lohrheide bestritt. 

Das Spiel begann verhalten. 18 Minuten lang mussten die Fortuna-Fans bis zur ersten nennenswerten Szene ihres Teams warten, dann setzte sich Mathis Bolly auf der rechten Seite durch, fand in der Mitte Kapitän Andreas „Lumpi“ Lambertz, der den Ball aber am Gehäuse vorbeispitzelte. Ab diesem Zeitpunkt hatten die Rot-Weißen das Spiel besser unter Kontrolle. Die nächste Chance hatte Stefan Reisinger: Wieder spielte Bolly seine Schnelligkeit aus, doch in der Mitte konnte der Bayer seinen Seitfallzieher nicht platzieren (25.). Auch einem Distanzschuss von Dani Schahin fehlte die Genauigkeit (30.). Dem Angreifer gehörte auch die nächste Szene, doch mit seinem Abschluss hatte Wattenscheids Keeper Benjamin Carpentier keine Probleme (31.).

Wieder über die rechte Seite – diesmal über Tobias Levels – wurde es gefährlich: Ganz knapp verpasste Reisinger im Zentrum (37.). Im Anschluss daran zeigte sich Bomheuer nach einer Ecke von Axel Bellinghausen, doch mit viel Mühe konnte sein Kopfball abgewehrt werden (40.). Die nächste Ecke landete über Umwegen bei Bolly, dessen abgefälschter Schlenzer knapp am rechten Pfosten vorbeizischte (41.). Die Hausherren kamen nur sporadisch vor das von Fabian Giefer gehütete Tor. Bei einem Versuch von Milko Trsisic hatte er weniger Probleme (43.), als bei einem direkten Freistoß von Kai Koitka (45.). 

Wie schon im ersten Durchgang passierte eine Viertelstunde lang kaum etwas. Dann wurde Reisinger frei gespielt, scheiterte allerdings am SGW-Schlussmann (62.). In der 67. Minute die nächste gute Möglichkeit: Leon Balogun mit einer hervorragenden Flanke, doch Timo Furuholm köpfte den Hinterkopf seines Gegenspielers an. Unter gehöriger Mithilfe der Wattenscheider ging die Fortuna dann in Führung: Trisic schoss Oliver Fink an und von dort aus trudelte derb Ball ins Tor (73.). Acht Minuten später konnte Ivan Paurevic auf 2:0 erhöhen. Zunächst scheiterte Ihlas Bebou noch am Wattenscheider Keeper, dann haute der Kroate das Leder kompromisslos in den Winkel.

Spiele der Teams

Datum Heim Gast Erg. Ber.
Saisonvorbereitung Testspiele
28.06.13, 19:30 Uhr SG Wattenscheid 09Wattenscheid - Fortuna DüsseldorfFortuna 0 : 2

Aufstellung:

SG Wattenscheid 09

- keine Angabe -

Fortuna Düsseldorf

GieferLevels (46. Balogun)Latka (46. Soares)Bomheuer (63. Juanan)Hofrath (46. Ramírez)Bolly (46. Omae)Bodzek (46. Fink)Lambertz (63. Paurevic)Bellinghausen (63. Halloran)Reisinger (63. Bebou)Schahin (46. Furuholm)

Trainer

Büskens


Stadion:

Lohrheidestadion


Zuschauer

1688


Schiedsrichter

Benjamin Schäfer



2020 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. Montag, 25. Mai 2020 um 17:10
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice