05.07.2013 19:30 UhrUhrencup, Testspiele

Müde Fortunen unterliegen dem Europaleague-Halbfinalisten

Die Fortuna hat ihr erstes Testspiel in der Sommervorbereitung verloren. Gegen den Schweizer Meister und Europaleague Halbfinalisten FC Basel unterlag das Team von Cheftrainer Mike Büskens mit 0:3 (0:1). In der Auftaktpartie des Uhrencups 2013 machten sich bei den müden Flingeranern die harten Trainingseinheiten der vergangenen Tage sichtlich bemerkbar, während der FCB, der bereits kommende Woche in die neue Saison startet, deutlich spitziger wirkte.

  • FC Basel : Fortuna Düsseldorf
    3 : 0
    (1:0)
    1:0 Jevtic (7.)
    2:0 Simic (68.)
    3:0 Ajeti (78.)
    -
    FC Basel vs. Fortuna

    3:0

    (1:0)

    1:0 Jevtic (7.)
    2:0 Simic (68.)
    3:0 Ajeti (78.)
    -
  • (Foto: Christof Wolff)

  • (Foto: Christof Wolff)

  • (Foto: Christof Wolff)

Mehr als 4000 Zuschauer hatten sich am Freitag in das Heimatstadion des FC Grentchen eingefunden um die Partie zwischen dem Schweizer Meister FC Basel und der Fortuna zu verfolgen. Bei strahlendem Sonnenschein sahen die Fans einen Blitzstart der Eidgenossen – bereits in der 7. Spielminute herrschte kurzzeitig Unordnung im F95-Strafraum, die Darko Jevtic sofort nutzte und früh zum 1:0 einnetzte. 

Bereits in den ersten Minuten waren den Flingeranern die müden Beine anzumerken, die den kräfteraubenden Trainingseinheiten der vergangenen Tage geschuldet waren. Die Baseler hingegen wirkten spritziger und gedankenschneller in ihren Aktionen, sodass es bereits nach zehn Minuten hätte 2:0 stehen können, doch Michael Rensing lenkte einen Schuss aus 16 Metern mit den Fingerspitzen noch an die Latte. Bei der anschließenden Ecke brannte es erneut lichterloh in der rot-weißen Abwehr. Im Gegenzug tauchten dann die Fortunen erstmals gefährlich vor dem Tor der Schweizer auf. Mathis Bolly stellte gleich doppelt seine unglaubliche Schnelligkeit unter Beweis, konnte jedoch keinen zählbaren Ertrag aus seinen Dribblings erzielen (11. und 14. Minute). Auch an der nächsten gefährlichen F95-Aktion war der Nationalspieler der Elfenbeinküste beteiligt – nach einem weiteren sehenswerten Solo steckte Bolly zu Dani Schahin durch, der mit seinem Schuss jedoch am Baseler Schlussmann Sommer scheiterte (26.). So ging es mit einer verdienten 1:0-Halbzeitführung für den Schweizer FCB in die Kabine. 

Für den zweiten Durchgang brachte Cheftrainer mit Tobias Levels für Leon Balogun frisches Blut auf der rechten Abwehrseite ins Spiel. Und in den ersten Minuten der zweiten Hälfte gelang es der Fortuna auch besser das Spiel offen zu gestalten und sich sogar leichte Vorteile zu erarbeiten – so kam Dani Schahin nach Zuspiel von Cristian Ramírez zum Abschluss, scheiterte aber erneut an Sommer (53.). Weniger Minuten später leitete der eingewechselte Levels mit einem langen Seitenwechsel auf Axel Bellinghausen einen vielversprechenden Konter der Rot-Weißen ein, an dessen Ende jedoch Stefan Reisinger im Abseits stand (59.). 

In einer Phase, in der man als Zuschauer das Gefühl hatte, der Ausgleich sei lediglich eine Frage der Zeit, schlug der FC Basel eiskalt zu. Acht Minuten nach seiner Einwechslung sorgte Veljko Simic einen Moment der Unachtsamkeit der Fortuna Abwehr um das 2:0 zu markieren (68.). In der Folge schienen die eh schon schweren Beine der Flingeraner noch ein wenig schwerer zu werden. Der Europaleague-Halbfinalist aus Basel ließ jetzt Ball und Gegner laufen und tauchte immer wieder gefährlich  vor dem Tor von Michael Rensing auf. Diese Überlegenheit nutzte dann in der 78. Minute der ebenfalls eingewechselte Arlind Ajeti zum 3:0.

In der Schlussphase sprang für die Fortuna dann noch ein Pfostenschuss durch Bein Halloran (81.) und ein Abseitstreffer von Gerrit Wegkamp (85.) heraus. Am Ende verlor die Fortuna in der Höhe ein wenig unverdient gegen den FC Basel den Auftakt zum traditionsreichen Uhrencup mit 0:3.

Cheftrainer Mike Büskens: „Man hat früh gesehen, dass der FC Basel deutlich weiter in seiner Saisonvorbereitung ist als wir. Sie starten bereits nächste Woche in die neue Spielzeit, während wir mittendrin in unserer Vorbereitung stecken. Wir waren heute besonders in den Punkten Spritzigkeit und Gedankenschnelligkeit dem Gegner unterlegen. Allerdings ist dies den harten Trainingseinheiten der letzten Tagen und somit der Müdigkeit der Jungs geschuldet. Dennoch hätte ich mir den ein oder anderen vermeidbaren Fehler weniger gewünscht.“ 

Spiele der Teams

Datum Heim Gast Erg. Ber.
Winterpause Testspiele
10.01.20, 16:00 Uhr Fortuna DüsseldorfF95 - FC BaselFC Basel - : -
Testspiel Testspiele
16.01.15, 17:00 Uhr Fortuna DüsseldorfFortuna - FC BaselFCB 1 : 2
Uhrencup Testspiele
05.07.13, 19:30 Uhr FC BaselFC Basel - Fortuna DüsseldorfFortuna 3 : 0

Aufstellung:

FC Basel

- keine Angabe -

Fortuna Düsseldorf

RensingBalogun (46. Levels)LatkaBomheuerRamirezBolly (62. Halloran)BodzekLambertz (73. Fink)BellinghausenReisinger (79. Wegkamp)Schahin (60. Kenia)

Trainer

Büskens


Stadion:

Stadion Brühl (CH-Grenchen)


Zuschauer

4190


Schiedsrichter

- keine Angabe -



2020 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. Dienstag, 26. Mai 2020 um 22:12
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice