06.07.2013 17:00 UhrSaisonvorbereitung, Testspiele

4:2-Testspielsieg gegen Schweizer Zweitligisten

Im zweiten Testspiel im Rahmen des Trainingslagers im Berner Oberland hat die Fortuna gegen den FC Biel/Bienne 4:2 gewonnen. In der Partie gegen den Schweizer Zweitligisten haben drei Neu-Fortunen ihr Debüt im F95-Trikot gefeiert. Giannis Gianniotas, der aufgrund seiner Teilnahme an der U20-Weltmeisterschaft erst am Abend zuvor zur Mannschaft gestoßen ist, konnte neben Christian Gartner und Heinrich Schmidtgal seine ersten Spielminuten sammeln. Für die Fortuna trafen Gerrit Wegkamp (2x), Levan Kenia und Ben Halloran.

  • FC Biel : Fortuna Düsseldorf
    2 : 4
    (0:1)
    1:3 Osmani (79.)
    2:4 Osmani (85.)
    0:1 Wegkamp (3.)
    0:2 Kenia (54.)
    0:3 Halloran (57.)
    1:4 Wegkamp (82. Elfm.)
    FC Biel vs. Fortuna

    2:4

    (0:1)

    1:3 Osmani (79.)
    2:4 Osmani (85.)
    0:1 Wegkamp (3.)
    0:2 Kenia (54.)
    0:3 Halloran (57.)
    1:4 Wegkamp (82. Elfm.)

Auch am vierten Tag des Sommertrainingslagers in Spiez wurde im Schatten des Alpengebirges hart gearbeitet. Nachdem die Flingeraner am Vortag das Auftaktspiel des Uhrecups gegen den FC Basel mit 0:3 verloren hatten, konnte die Fortuna am Samstag ihr nächstes Testspiel gegen den FC Biel/Bienne mit 4:2 gewinnen. Zuvor hatte man am Morgen zunächst eine weitere Trainingseinheit absolviert und Teile der Mannschaft anschließend ein Regenerationsbad im Thunersee genossen. 

Im Spiel gegen den Schweizer Zweitligisten wechselte Cheftrainer Mike Büskens im Vergleich zur Partie gegen den FC Basel munter durch – die komplette Startelf wurde getauscht und mit Christian Gartner feierte ein Neu-Fortune sein Debüt im F95-Trikot. Und die Rot-Weißen legten los wie die Feuerwehr. Bereits in der 2. Minute verwandelte Gerrit Wegkamp eine verlängerte Ecke von Genki Omae per Kopf zur 1:0-Führung. In der Folge unterliefen den Flingeraner jedoch immer wieder Fehler im Aufbauspiel, sodass weitere Einschussmöglichkeiten zunächst ausblieben. Im Gegenteil – Fabian Giefer musste einige Angriffe der Schweizer abwehren und hielt mit teilweise sehenswerten Paraden seinen Kasten sauber. Somit blieb es zur Pause beim 1:0 für die Landeshauptstädter. 

Auch in Halbzeit Zwei erwischte die Fortuna den besseren Start und bauten durch einen tollen Treffer von Levan Kenia ihre Führung auf 2:0 aus – Christian Gartner hatte den Georgier perfekt in Szene gesetzt. Nur drei Minuten später trat Kenia als Vorlagengeber in Erscheinung und bereitete das 3:0 von Ben Halloran vor. Es folgten zahleiche Wechsel auf beiden Seiten und der erst gestern in Spiez angereiste Giannis Gianniotas feierte ebenfalls sein rot-weißes Debüt. Kurz darauf kam auch Heinrich Schmdtgal zu seinem ersten Einsatz für Rot-Weiß. 

Erst in der Schlussphase wurde es noch einmal turbulent. So konnte Biel zunächst auf 1:3 verkürzen (80.) ehe Ihlas Bebou seine Schnelligkeit ausspielte und nur noch per Foulspiel vom Torhüter gestoppt werden konnte. Den fälligen Strafstoß verwandelte Gerrit Wegkamp sicher (82.). Kurz darauf gelang dem FC Biel/Bienne noch der Treffer zum 4:2-Endstand (85.).

Spiele der Teams

Datum Heim Gast Erg. Ber.
Saisonvorbereitung Testspiele
06.07.13, 17:00 Uhr FC BielFC Biel - Fortuna DüsseldorfFortuna 2 : 4

Aufstellung:

FC Biel

- keine Angabe -

Fortuna Düsseldorf

- keine Angabe -


Stadion:


Zuschauer

200


Schiedsrichter

Adrian Bieri



2020 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. Dienstag, 26. Mai 2020 um 21:20
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice