17.08.2013 14:00 Uhr4. Spieltag, Regionalliga West

Enge Kiste im ersten Heimspiel

Die 2100 Zuschauer, die ihren Weg zum Duell gegen den Erzrivalen Rot-Weiss Essen in das Paul-Janes-Stadion gefunden hatten, mussten ihr Kommen nicht bereuen. Bei bestem Fußballwetter lieferten sich beide Mannschaften einen bis zur Schlussminute spannenden Kampf, bei dem die Zwote schließlich verdient die Oberhand behielt.

  • Fortuna Düsseldorf U23 : Rot-Weiss Essen
    4 : 3
    (1:2)


    1:2 Taskin (36.)
    2:2 Halloran (53.),
    3:2 Taskin (68.)

    4:3 Karpuz (88.)
    0:1 Platzek (8.)
    0:2 Laletin (21.)



    3:3 Langlitz (82.)
    Fortuna U23 vs. RW Essen

    4:3

    (1:2)



    1:2 Taskin (36.)
    2:2 Halloran (53.),
    3:2 Taskin (68.)

    4:3 Karpuz (88.)
    0:1 Platzek (8.)
    0:2 Laletin (21.)



    3:3 Langlitz (82.)

Zunächst sah es jedoch danach aus, als hätten die Gäste, die druckvoll begannen, leichtes Spiel mit den ungewöhnlich verunsichert und verkrampft wirkenden Flingeranern, die gleich mit einer Fehlpassserie starteten. Insbesondere die Abwehr, am letzten Wochenende gegen die Junggeißböcke noch eine Bank, wirkte alles andere als stabil. Timm Golley hatte nach fünf Minuten die erste Torchance des Spiels, scheiterte aber gleich zweimal am reaktionsschnellen RWE-Keeper Daniel Schwabke. Nur wenige Minuten später nutzte Marcel Platzek einen Abstimmungsfehler in der Fortunenabwehr und hatte alle Zeit der Welt, mit seinem Schuss die frühe Gästeführung zu erzielen. Die Essener setzten ihr druckvolles Spiel fort und bauten ihre Führung in der 21.Minute zum 2:0 aus. Markus Heppke spielte einen Freistoß von der rechten Strafraumgrenze mit einem Heber in den 5-Meter-Raum, Michael Laletin stand goldrichtig und konnte unbedrängt einköpfen. Angesichts der bisherigen Leistung der Zwoten auf dem Platz schien die Partie bereits frühzeitig entschieden. Doch ein von Tugrul Erat eingeleiteter schneller Konter brachte die Fortunen wieder ins Spiel. Der schnelle Außenstürmer eroberte gegen Kevin Rodrigues-Pires in der eigenen Hälfte den Ball, startete an der rechten Außenbahn durch und passte im richtigen Moment quer auf den mitgelaufenen Eren Taskin, der den Anschlusstreffer markierte.

Der äußerst unzufriedene Zwote-Trainer Taskin Aksoy wurde in der Halbzeit bei seiner Kabinenansprache ziemlich laut und schien damit seine Spieler endgültig wachgerüttelt zu haben, denn nach dem Wiederanpfiff traten die Flingeraner mit wesentlich mehr Selbstvertrauen auf. Sie störten jetzt früher, gingen mehr in die Zweikämpfe, ließen sich von den Gästen nicht länger unter Druck setzen, sondern übten diesen nun selbst aus. Wie aus dem Nichts gelang Ben Halloran mit einem Flachschuss aus rund dreißig Metern dann der Ausgleichstreffer, der gleichzeitig der Startschuss zu einer spannenden Schlussphase eines bis dahin eher ereignisarmen Spiels war. Hatte bisher nur der Essener Anhang für akustischen Support seiner Mannschaft gesorgt, waren die Fortunen auf den Rängen nun ebenfalls wach und feuerten die Zwote lautstark an. An den Außenlinien starteten Tugrul Erat und Ben Halloran immer wieder neue Angriffe, Daniel Schwabke musste zweimal (58. und 63.) in höchster Not vor Timm Golley retten. Schließlich gelang Eren Taskin nach einem feinen Zuspiel von Christian Gartner mit einem Flachschuss die Führung, die sich längst abgezeichnet hatte. Kurz darauf hatte Ben Halloran bereits die große Chance, diese mit einem weiteren Tor zu untermauern. Nachdem er sich spielstark durchgesetzt hatte, schoss er aus halblinker Position auf das leere Tor, die Zuschauer sprangen auf, hatten den Torschrei schon auf den Lippen, doch der Ball rollte knapp am langen Pfosten vorbei ins Aus. Somit stand das Spiel weiterhin auf der Kippe, und als Alexander Langlitz in der 82. Minute mit einem Abstauber per Kopfball nach einem Freistoß von Rodrigues-Pires doch noch der Ausgleich gelang, schien man sich zwangsläufig auf ein Remis einigen zu müssen. Unter den lauten Anfeuerungsrufen der Fortuna-Supporter spielte die Zwote trotzdem weiter auf Angriff und wurde schließlich belohnt. Ein von Christoph Sauter abgewehrter Schuss von Eren Taskin kam zu Muhammet Karpuz, der zur erneuten Führung verwandelte. Nun hielt es niemanden im Stadion mehr auf den Sitzen, und die vier Minuten der Nachspielzeit schienen nie enden zu wollen. Doch die Zwote verhielt sich in der Restspielzeit clever und fuhr den Sieg gegen Rot-Weiss Essen schließlich nach Hause. Hatte nach der ersten Halbzeit so mancher auf die Flingeraner „keinen Pfifferling mehr gegeben“, wie ein langjähriger Supporter es ausdrückte, und schien für viele der schöne Fußballnachmittag bereits nach einer halben Stunde gelaufen zu sein, so hat die Zwote mit einer starken spielerischen und kämpferischen Leistung in der zweiten Halbzeit schließlich allen doch noch ein Fußballspiel beschert, das keiner so schnell vergessen wird. (RR)

RWE-Trainer Waldemar Wrobel: „Nach nur einem Punkt aus zwei Spielen war unser Selbstvertrauen nicht so groß, aber dennoch hatten wir einen guten Start, sind relativ früh in Führung gegangen und konnten das 2:0 nachlegen. Danach hätte man eine gewisse Ruhe, Abgeklärtheit und Sicherheit erwarten können. Die Fortunen haben gespielt, wie wir es erwartet haben. Aber wir konnten die überragenden Außenspieler Erat und Halloran trotzdem nicht ausschalten. Wir haben dumme Konter zugelassen und sind in der zweiten Halbzeit letztlich dafür bestraft worden.“

Taskin Aksoy: „Ich bin natürlich überglücklich über die drei Punkte, und ihr Zustandekommen spricht ebenfalls für uns. Wir sind nach einem Rückstand wiedergekommen, in Führung gegangen, und haben auch nach dem erneuten Ausgleich noch an uns geglaubt. In der ersten Halbzeit haben wir zu verhalten und, warum auch immer, ängstlich gespielt. Die Essener haben gezeigt, dass sie eine spielstarke Mannschaft sind, wenn man sie spielen lässt. In der Halbzeit habe den Jungs in der Kabine gesagt, dass noch etwas drin ist. In der zweiten Halbzeit haben die Spieler es dann überragend gelöst, schnelle Konter gesetzt und den Gegner zu mehr Fehlern gezwungen. Die Zuschauer haben jedenfalls ein Spektakel erlebt, mussten ihr Kommen nicht bereuen und ich hoffe, dass viele jetzt öfter den Weg zum Flinger Broich finden.“

Spiele der Teams

Datum Heim Gast Erg. Ber.
24. Spieltag Regionalliga West
05.02.22, 14:00 Uhr Rot-Weiss EssenRWE - Fortuna Düsseldorf IIFortuna U23 - : -
5. Spieltag Regionalliga West
27.10.21, 19:30 Uhr Fortuna Düsseldorf IIFortuna U23 - Rot-Weiss EssenRWE - : -
28. Spieltag Regionalliga West
26.02.21, 19:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23F95 U23 - Rot-Weiss EssenRW Essen 3 : 0
7. Spieltag Regionalliga West
02.10.20, 19:30 Uhr Rot-Weiss EssenRW Essen - Fortuna Düsseldorf U23F95 U23 2 : 0
34. Spieltag Regionalliga West
18.04.20, 14:00 Uhr Rot-Weiss EssenRW Essen - Fortuna Düsseldorf IIFortuna II
15. Spieltag Regionalliga West
26.10.19, 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf IIFortuna II - Rot-Weiss EssenRW Essen 0 : 1
34. Spieltag Regionalliga West 2018/19
18.05.19, 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 - Rot-Weiss EssenRWE 1 : 1
17. Spieltag Regionalliga West 2018/19
10.11.18, 14:00 Uhr Rot-Weiss EssenRWE - Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 1 : 3
34. Spieltag Regionalliga West
13.05.18, 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23F95 U23 - Rot-Weiss EssenRW Essen 1 : 1
17. Spieltag Regionalliga West
12.11.17, 14:00 Uhr Rot-Weiss EssenRW Essen - Fortuna Düsseldorf U23F95 U23 2 : 0
22. Spieltag Regionalliga West
25.02.17, 14:00 Uhr Rot-Weiss EssenRW Essen - Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 0 : 0
5. Spieltag Regionalliga West
16.12.16, 18:30 Uhr Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 - Rot-Weiss EssenRW Essen 2 : 1
29. Spieltag Regionalliga West
19.03.16, 13:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 - Rot-Weiss EssenRW Essen 1 : 0
10. Spieltag Regionalliga West
22.09.15, 19:30 Uhr Rot-Weiss EssenRW Essen - Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 3 : 2
33. Spieltag Regionalliga West
17.05.15, 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23Fortuna Düsseldorf U23 - Rot-Weiss EssenRot-Weiss Essen 2 : 3
16. Spieltag Regionalliga West
14.11.14, 19:30 Uhr Rot-Weiss EssenRot-Weiss Essen - Fortuna Düsseldorf U23Fortuna Düsseldorf U23 3 : 0
23. Spieltag Regionalliga West
14.02.14, 19:00 Uhr Rot-Weiss EssenRW Essen - Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 5 : 0
4. Spieltag Regionalliga West
17.08.13, 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 - Rot-Weiss EssenRW Essen 4 : 3
25. Spieltag Regionalliga West
02.04.13, 19:30 Uhr Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 - Rot-Weiß EssenEssen 1 : 1
6. Spieltag Regionalliga West
01.09.12, 15:00 Uhr Rot-Weiß EssenEssen - Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 2 : 1

Aufstellung:

Fortuna Düsseldorf U23

HellerKarpuzLangenekeUrbanHofrathWeber (C)Gartner (86. Piette)Taskin (90. Goralski)EratHalloranGolley (66. Aydin)

Gelbe Karten

Taskin, Halloran, Hofrath

Trainer

Taskin Aksoy

Rot-Weiss Essen

SchwabkeDombrowka (82. Langlitz)LaletinWagnerGuirinoWingeterHeppke (66. Sauter)Pires-RodriguesPlatzekGrundKnappman (72. Koep)

Gelb-Rote Karten

Guirino (86., wiederholtes Foulspiel)

Trainer

Waldemar Wrobel


Stadion:

Paul-Janes-Stadion


Zuschauer

2100


Schiedsrichter

Bastian Börner (Iserlohn)




2021 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. | Cookie-Einstellungen Thursday, 23. September 2021 um 16:38
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice