24.05.2014 14:00 Uhr38. Spieltag, Regionalliga West

Rheinischer Saisonabschluss

Die letzte Auswärtsfahrt führte die Zwote zum Saisonabschluss in das Südstadion auf der anderen Rheinseite zum bereits feststehenden Regionalligameister SC Fortuna Köln. Rund 100 Supporter der Düsseldorfer hatten es sich nicht nehmen lassen, die Zwote in die Domstadt zu begleiten.

  • SC Fortuna Köln : Fortuna Düsseldorf U23
    2 : 1
    (0:0)

    1:1 Kessel (81., FE)
    2:1 Aydogmus (87.)
    0:1 Müller (53., FE)
    Fortuna Köln vs. Fortuna U23

    2:1

    (0:0)


    1:1 Kessel (81., FE)
    2:1 Aydogmus (87.)
    0:1 Müller (53., FE)

Während der emsige Kölner Präsident Klaus Ulonska wie gewohnt noch seine Geldsammelrunde für die Jugendabteilung auf der Tribüne drehte und dabei jeden Zuschauer gut vernehmbar mit Namen und, sofern vorhanden, Titel begrüßte, hatte die Zwote, die in der ungewohnten Farbkombination Gelb-Schwarz-Schwarz angetreten war, bereits ihre erste große Chance. Mahsun „Max“ Jusuf eroberte direkt nach dem Anpfiff den Ball, aber sein zu schwacher Abschluss aus guter Position allein vor dem Tor stellte Schlussmann Alexander Monath vor keine größeren Probleme. Danach entwickelte sich eine muntere Partie, in der zunächst die Gastgeber die Regie führten. Ihre erste Chance hatten sie nach rund zehn Minuten mit einem Querpass von Ercan Aydogmus in die Mitte auf Tobias Steffen, dessen Schuss aber am Pfosten landete. Kurz darauf war es erneut Steffen, der mit einem Fernschuss fast die Führung erzielt hätte, aber Zwote-Keeper Tim Boss lenkte den Ball mit einer wunderschönen Flugparade über die Torlatte. Wiederum einige Minuten später sorgte eine Ecke von Steffen für Verwirrung im Flingeraner Strafraum, aber der Ball konnte aus einem Gewühle heraus noch von der Torlinie befördert werden. Dann war wieder die Zwote am Zug, als Adin Civa nach schöner Vorarbeit von Simon Blotko den Kölner Keeper zu einer Großtat zwang. Nachdem Steffen mit einer weiteren Chance an Boss gescheitert war, beruhigte sich das Geschehen auf dem Rasen ein wenig und spielte sich bis zum Pausenpfiff vorwiegend im Mittelfeld ab. Die Landeshauptstädter konnten aufgrund der Überlegenheit der Gastgeber insgesamt mit dem torlosen Unentschieden zur Halbzeit zufrieden sein.

Die erste entscheidende Situation im zweiten Durchgang gab es in der 53. Minute. Kaan Akca spielte einen Traumpass auf Civa, der im Strafraum vom Torwart gelegt wurde. Den fälligen Elfmeter verwandelte Bastian Müller souverän zur etwas überraschenden Führung der Zwoten. Fast im Gegenzug konnte die Abwehr der Flingeraner einen Schuss von Aydogmus gerade noch von der Linie klären. Die Hausherren spielten nun bissiger und aggressiver, die Gastgeber drängten mit aller Kraft auf den Ausgleich, aber Jan-André Sievers (61.) und Florian Hörnig (67.) konnten gute Chancen nicht nutzen. Gerade als man sich auf Düsseldorfer Seite berechtigte Hoffnungen auf einen Dreier machen konnte, kam die Wende zugunsten der Gastgeber: Tim Boss rettete an der Strafraumgrenze gegen Michael Kessel, der eine leichte Berührung des Zwote-Keepers dankbar annahm und zu Boden ging. Der Gefallene führte den Strafstoß selbst aus und traf zum Ausgleich. Mit einem Punktgewinn beim Meister nach Hause zu fahren, wäre für die Düsseldorfer immer noch ein Grund zur Zufriedenheit gewesen, aber - und dieser Satz steht nicht zum ersten Mal in einem Spielbericht der Zwoten: „Dann war da noch Aydogmus!“ Der legendäre „Freund des Hauses“ der Zwoten, der auch aus Verletzungsgründen seinem Beinamen „Gegen uns trifft er immer“ längere Zeit nicht mehr gerecht werden konnte, beendete leider seinen Zwote-„Torfluch“ mit einem schönen Treffer. Er holte eine Flanke von Sievers mit dem linken Bein aus der Luft und hämmerte ihn mit dem rechten Bein unhaltbar in die Maschen. Da es aber für beide Mannschaften um nichts mehr ging, sei diesem langjährigen Wegbegleiter der Zwoten durch diverse Ligen dieses Tor gegönnt. Die rechtsrheinischen Fortunen hatten sich also am Ende, wie Rheinländer nun einmal sind, großzügig gezeigt und den linksrheinischen Fortunen ihre Meisterschaftsfeier nicht verdorben. An beide Mannschaften geht das Kompliment, dass sie den Zuschauern zum Saisonabschluss noch einmal ein schönes und spannendes Spiel geliefert haben. (RR)

 

Zwote-Trainer Taskin Aksoy: "Der Ärger über die Niederlage hält sich natürlich in Grenzen. Wir haben eine sehr gute Saison gespielt. Wir wollten aber zum Abschluss hier nochmal einen oder sogar drei Punkte holen. Ich hatte während des Spiels nicht einmal das Gefühl, dass wir den Platz als Verlierer verlassen würden. Die Mannschaft hat die Vorgaben gut umgesetzt. Wir haben mit vielen U19-Spielern begonnen, lauf-und kampfstark agiert und auch nach vorne immer wieder Akzente gesetzt. In der ersten Halbzeit haben wir uns für unser schnelles Spiel nicht belohnt. Köln war immer gefährlich, und die körperliche Überlegenheit der Spieler ist schon erheblich. Nach der Führung haben wir es versäumt, das zweite Tor zu machen. Dass am Ende noch zwei Gegentore fallen, ist natürlich ärgerlich, aber es hält sich, wie gesagt, in Grenzen. Ich wünsche Fortuna Köln alles Gute für die Relegation, denn ein Aufstieg des Meisters wertet auch unsere gesamte Liga auf."

Kölns Trainer Uwe Koschinat: "Wir befinden uns seit geraumer Zeit in dem Spannungsfeld, unseren Traum des Aufstiegs zu verwirklichen aber vorher noch unsere Hausaufgaben in der Liga erledigen zu müssen. Zum Glück waren beim heutigen Spiel die Voraussetzungen so, dass uns Borussia Mönchengladbach letzte Woche zum Meister gemacht hat. Man hat gemerkt, dass bei der Mannschaft die letzte Anspannung gefehlt hat. In der Analyse müsste ich eigentlich vieles kritischer bewerten. In einigen Phasen haben wir nicht gut ausgesehen. Aber am Mittwoch werden wir definitiv eine andere Fortuna erleben."

Spiele der Teams

Datum Heim Gast Erg. Ber.
27. Spieltag Regionalliga West
26.02.22, 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf IIFortuna U23 - Fortuna KölnFortuna Köln - : -
8. Spieltag Regionalliga West
19.09.21, 14:00 Uhr Fortuna KölnFortuna Köln - Fortuna Düsseldorf IIFortuna U23 0 : 0
36. Spieltag Regionalliga West
04.05.21, 18:00 Uhr SC Fortuna KölnFortuna Köln - Fortuna Düsseldorf U23F95 U23 2 : 0
15. Spieltag Regionalliga West
14.11.20, 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23F95 U23 - SC Fortuna KölnFortuna Köln 3 : 2
30. Spieltag Regionalliga West
21.03.20, 14:00 Uhr Fortuna KölnFortuna Köln - Fortuna Düsseldorf IIFortuna II abg.
11. Spieltag Regionalliga West
29.09.19, 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf IIFortuna II - Fortuna KölnFortuna Köln 1 : 1
38. Spieltag Regionalliga West
24.05.14, 14:00 Uhr SC Fortuna KölnFortuna Köln - Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 2 : 1
19. Spieltag Regionalliga West
07.12.13, 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 - SC Fortuna KölnFortuna Köln 2 : 2
29. Spieltag Regionalliga West
30.03.13, 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 - Fortuna KölnF. Köln 2 : 0
10. Spieltag Regionalliga West
29.09.12, 13:00 Uhr Fortuna KölnF. Köln - Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 0 : 1

Aufstellung:

SC Fortuna Köln

MonathSieversHörnigLauxPazurekKwameZinkeKraus (62. Kialka)Andersen (67. Kessel)Steffen (79. Stojanovic)Axdogmus

Gelbe Karten

Hörnig, Monath

Trainer

Uwe Koschinat

Fortuna Düsseldorf U23

BossBormuthLangenekeBlotkoFritschFahrian (69. Karadeniz)MüllerCivaAkcaJusufAydin (79. Rodriguez Diaz)

Gelbe Karten

Jusuf

Trainer

Taskin Aksoy


Stadion:

Südstadion


Zuschauer

1206


Schiedsrichter

Stefan Glasmacher




2021 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. | Cookie-Einstellungen Thursday, 2. December 2021 um 15:58
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice