15.09.2012 15:30 Uhr3. Spieltag, 1. Bundesliga

Fortuna hält die Null und punktet in Stuttgart

Fortuna Düsseldorf bleibt auch nach dem dritten Bundesligaspiel der laufenden Saison ungeschlagen. Die Flingeraner erkämpften sich in einer intensiven Partie ein 0:0 beim favorisierten VfB Stuttgart. Damit ist der Aufsteiger nun seit 270 Minuten in der Bundesliga ohne Gegentor.

  • VfB Stuttgart : Fortuna Düsseldorf
    0 : 0
    (0:0)
    - -
    Stuttgart vs. Fortuna

    0:0

    (0:0)

    - -
  • (Foto: Christof Wolff)

  • (Foto: Christof Wolff)

  • (Foto: Christof Wolff)

  • (Foto: Christof Wolff)

  • (Foto: Christof Wolff)

Cheftrainer Norbert Meier änderte seine Startelf auf zwei Positionen im Vergleich zu der Heimpartie gegen Borussia Mönchengladbach. Dani Schahin ersetzte den verletzten Stefan Reisinger und Kapitän Andreas Lambertz rückte für Kumpel Axel Bellinghausen ins Team. Somit trug sich der Fortuna-Spielführer mit dem Anpfiff in der Mercedes-Benz Arena in die Geschichtsbücher der Bundesliga ein. Nie zuvor war es einem Spieler gelungen, mit einem Verein den Durchmarsch von der vierten in die erste Liga zu vollziehen.

Knapp 4.000 Fortuna-Anhänger hatten sich Samstagmorgen auf den Weg in die Schwabenmetropole gemacht, um ihre Flingeraner zum zweiter Dreier der laufenden Bundesligasaison zu schreien.

Die erste große Chance der Partie hatten jedoch die Gastgeber - in der 4. Minute rettete Fabian Giefer mit einer Glanzparade gegen einen Distanzschuss von Hajnal. Ansonsten spielten sich die meisten Aktionen in der Anfangsviertelstunde im Mittelfeld ab. In der 17. Spielminute machte sich dann Johannes van den Bergh über die linke Seite auf den Weg Richtung Stuttgarter Strafraum, seine Hereingabe fand allerdings keinen Abnehmer. Vier Minuten später wurde es erneut gefährlich im Strafraum der Gastgeber - Lumpi legte den Ball mit der Brust für Robbie Kruse ab, dessen Schuss aber am Kasten von Sven Ulreich vorbei zischte.

ähnlich knapp ging es dann auch auf der anderen Seite zu, nachdem Andreas Lambertz sich einen leichten Ballverlust vor dem Tor leistet, schießt Hajnal links am Fortuna-Tor vorbei (30.). Wenig später klärt Stelios Malezas in höchster Not vor dem einschussbereiten Cacau. Im Gegenzug Doppelchance für die Fortuna - erst prüft Dani Schahin VfB Keeper Ulreich, dann schießt Oliver Fink einen Meter über das Gehäuse der Schwaben. Ohne Tore ging es anschließend in die Kabinen.

Zurück auf dem grünen Geläuf leisteten sich die Flingeraner in den Anfangsminuten zunächst die ein oder andere Unkonzentriertheit, kamen aber dann in der 49. Minute durch Robbie Kruse zur Führungschance - der Australier schloß einen Konter der Rot-Weißen aus halbrechter Position ab, doch Sven Ulreich parierte den Flachschuss. Nach einer guten Stunde kommt die Fortuna zur besten Chance der bisherigen Partie. Dani Schahin setzt sich schön im Strafraum durch, schiebt in die Mitte zu Andrey Voronin, der das Leder aber über den Querbalken setzt.

In der zweiten Hälfte entwickelte sich in der Mercedes-Benz Arena so etwas wie ein offener Schlagabtausch. Erst hat die Fortuna die Möglichkeit zur Führung, dann rettet auf der anderen Seite Fabian Giefer mit der nächsten Glanzparade gegen Cacau (66.). Zehn Minuten später muss der Fortuna-Schlussmann minutenlang behandelt werden und letztendlich verletzungsbedingt passen - Robert Almer ersetzt ihn. Danach passierte nicht mehr viel und die Begegnung endete ohne Treffer.

Die Fortuna agierte, wie schon in den ersten beiden Partien der laufenden Saison, aus einer dichten Deckung heraus und versuchte über schnelle Gegenstöße zum Erfolg zu kommen. Immer wieder brachte der kompakte Abwehrverbund der Rot-Weißen die Schwaben zur Verzweifelung. Zudem hatten die Fortunen mit Fabian Giefer einen starken Rückhalt auf ihrer Seite, der gleich mehrfach den Punkt festhielt. Am Ende einer ausgeglichenen Partie ein verdienter Auswärtspunkt für die Fortuna. Am nächsten Samstag empfangen die Rot-Weißen dann den SC Freiburg.

Spiele der Teams

Datum Heim Gast Erg. Ber.
21. Spieltag Bundesliga
10.02.19, 18:00 Uhr Fortuna DüsseldorfF95 - VfB StuttgartStuttgart 3 : 0
4. Spieltag Bundesliga
21.09.18, 20:30 Uhr VfB StuttgartStuttgart - Fortuna DüsseldorfF95 0 : 0
19. Spieltag 2. Bundesliga
06.02.17, 20:15 Uhr VfB StuttgartStuttgart - Fortuna DüsseldorfFortuna 2 : 0
2. Spieltag 2. Bundesliga
12.08.16, 20:30 Uhr Fortuna DüsseldorfFortuna - VfB StuttgartStuttgart 1 : 0
20. Spieltag 1. Bundesliga
02.02.13, 15:30 Uhr Fortuna DüsseldorfFortuna - VfB StuttgartStuttgart 3 : 1
3. Spieltag 1. Bundesliga
15.09.12, 15:30 Uhr VfB StuttgartStuttgart - Fortuna DüsseldorfFortuna 0 : 0

Aufstellung:

VfB Stuttgart

1 Ulreich23 Hoogland (29. 8 Kuzmanovic)14 Maza6 Niedermeier21 Molinaro (46. 15 Boka) 4 Kvist20 Gentner7 Harnik30 Hajnal (86. 31 Okazaki)17 Torun18 Cacau

Trainer

Bruno Labbadia

Fortuna Düsseldorf

33 Giefer (80. Almer)19 Levels4 Malezas6 Langeneke21 van den Bergh17 Lambertz (90. 11 Bellinghausen)13 Bodzek23 Kruse30 Voronin (76. 10 Ilsø)7 Fink20 Schahin

Trainer

Norbert Meier


Stadion:

Mercedes-Benz-Arena


Zuschauer

55039


Schiedsrichter

Robert Hartmann



2019 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V.
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice