24.01.2014 15:30 UhrSaisonvorbereitung, Testspiele

Gelungener Test gegen Alianza Lima

Im ersten Testspiel im Wintertrainingslager in La Manga hat die Fortuna gegen den peruanischen Erstligisten Alianza Lima einen 2:1-Sieg eingefahren. Dabei drehten die Rot-Weißen durch die Treffer von Eren Taskin und Tugrul Erat noch das Spiel nachdem man durch einen fragwürdigen Handelfmeter gegen die Peruaner in Rückstand geraten war.

  • Fortuna Düsseldorf : Alianza Lima
    2 : 1
    (0:0)

    1:1 Taskin (76.)
    2:1 Erat (78.)
    0:1 Ibañez (54.)
    Fortuna vs. Alianza Lima

    2:1

    (0:0)


    1:1 Taskin (76.)
    2:1 Erat (78.)
    0:1 Ibañez (54.)

Am fünften Tag des Wintertrainingslagers in La Manga stand für das Team von Cheftrainer Lorenz-Günther Köstner das erste von zwei Testspielen auf dem Programm. Nachdem die Rot-Weißen am Vormittag eine gute Stunde trainiert hatten, testete die Fortuna nachmittags vor etwa 200 mitgereisten Anhängern gegen Alianza Lima aus Peru. Bei den nordrhein-westfälischen Landeshauptstädtern feierte Adam Bodzek nach langer Verletzungspause sein Comeback und auch Fabian Giefer feierte nach Rückenproblemen sein Debüt 2014. Zudem gab Köstner Timm Golley auf der linken Mittelfeldposition eine Chance in der Startelf.
Von Beginn an wurde deutlich, dass die Fortuna ihr Augenmerk auf eine gute Ordnung und eine gewisse Kompaktheit in der Defensive legte, um dann schnell nach vorne zu spielen. Besonders ersteres gelang den Mannen mit dem F95-Logo auf der Brust mehr als ordentlich. Die Fortuna hatte die Südamerikaner weitestgehend im Griff und ließ in der Rückwärtsbewegung sehr wenig zu. Lediglich das schnelle umschalten nach Ballgewinn stockte noch an einigen Stellen. Somit ging es torlos in die Pause.
Auch zu Anfang der zweiten Hälfte hatte die Fortuna die Partie unter Kontrolle. Dennoch mussten die Flingeraner den Rückstand hinnehmen, der aus dem Nichts fiel. In der 54. Spielminute entschied das, häufig überfordert wirkende, Schiedsrichtergespann auf Handelfmeter: Der zur Pause eingewechselte Samuel Piette wurde im Strafraum angeschossen und konnte den angelegten Arm nicht rechtzeitig zur Seite nehmen. Walter Ibañez verwandelte den Strafstoß gegen Fabian Giefer souverän ins rechte obere Eck zum 0:1.

Es folgten weitere Wechsel auf beiden Seiten, wodurch ein wenig die Ordnung verloren ging. Allerdings investierte die Fortuna nun mehr in die Offensive und Lorenz-Günther Köstner bewies bei seinen Wechseln ein glückliches Händchen. Zunächst versenkte Eren Taskin einen zweiten Ball nach einer Ecke aus 16 Metern Torentfernung wunderschön zum Ausgleich (76). Und Nur zwei Minuten später setze Christian Gartner den ebenfalls eingewechselten Tugrul Erat perfekt in Szene, der den Ball wunderbar in den Strafraum mitnahm und per Lob den peruanischen Torhüter überspielen konnte. Die Fortuna hatte das Spiel gedreht und ließ in der Schlussphase auch defensiv kaum noch etwas anbrennen, sodass dem ersten Testspielerfolg unter spanischer Sonne nichts mehr im Wege stand.Die Devise von Cheftrainer Köstner hinten kompakt zu stehen und wenig zuzulassen, konnte die Mannschaft besonders in der ersten Hälfte sehr gut umzusetzen weshalb sich der Liniencheff nach der Partie auch durchaus zufrieden zeigte: „Ich war mit der ersten Hälfte zufriedener, obwohl wir im zweiten Durchgang unsere Tore erzielt haben. Wir hatten vor der Pause eine bessere Ordnung, die wir durch die Auswechslungen nach der Pause etwas verloren haben. Die Peruaner hatten in der zweiten Hälfte zudem die bessere Mannschaft auf dem Platz und das Gegentor ist sehr unglücklich gefallen. Insgesamt waren der Wille und die Leistungsbereitschaft da, so dass wir ein positives Fazit ziehen können. Auch wenn wir unnötig in Rückstand geraten sind, war es gut zu sehen wie die Mannschaft zurückgekommen ist, um den Rückstand auszubügeln. Wir verlangen eine Gemeinschaft, die immer für den anderen einsteht und das war heute sehr positiv.“Der nächste Test steht dann bereits am Sonntag um 15:30 Uhr gegen Odd Grenland aus Norwegen an. Zuvor werden die Rot-Weißen am Freitagabend noch gemeinsam mit den eingetroffenen Sponsoren zu Abend essen und am Samstag dann wieder zwei Trainingseinheiten absolvieren.

Spiele der Teams

Aufstellung:

Fortuna Düsseldorf

GieferLevels (46. Piette)LatkaMalezas (69. Soares)BalogunBodzek (63. Weber)GartnerGolley (69. Taskin)Gianniotas (46. Erat)BenschopHoffer (46. Bancé)

Trainer

Lorenz-Günther Köstner

Alianza Lima

- keine Angabe -


Stadion:

Trainingslager La Manga (Spanien)


Zuschauer

- keine Angabe -


Schiedsrichter

- keine Angabe -



2020 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. | Cookie-Einstellungen Mittwoch, 28. Oktober 2020 um 06:40
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice