30.08.2014 13:00 Uhr4. Spieltag, 2. Bundesliga

3:0! Erster Saisonsieg in Aue

Die Fortuna konnte am Samstagmittag ihren ersten Saisonsieg feiern. Beim FC Erzgebirge Aue gelang der Mannschaft von Cheftrainer Oliver Reck ein 3:0-Erfolg. Das Sturmduo Charlison Benschop und Erwin Hoffer (2 Tore) konnte sich mit allen drei Treffern in Szene setzen.

  • FC Erzgebirge Aue : Fortuna Düsseldorf
    0 : 3
    (0:2)
    - 0:1 Hoffer (2.)
    0:2 Benschop (8.)
    0:3 Hoffer (50.)
    Aue vs. Fortuna

    0:3

    (0:2)

    - 0:1 Hoffer (2.)
    0:2 Benschop (8.)
    0:3 Hoffer (50.)

Eine erfreuliche Nachricht gab es schon vor dem Anpfiff: Nach fast neun Monaten stand Axel Bellinghausen wieder in einem Pflichtspiel von Beginn an für die Fortuna auf dem Platz. Der 31-Jährige sollte die linke Seite beackern, komplettierte das Mittelfeld mit Startelf-Rückkehrer Christian Gartner, Sergio da Silva Pinto und Michael Liendl. Zurück in die Viererkette wurde Kapitän Adam Bodzek beordert. Vorne sollten Charlison Benschop und Erwin Hoffer für Torgefahr sorgen.

Das machte der Österreicher direkt nach zwei Minuten, als nach einer Ecke von da Silva Pinto ein Abschluss von Lukas Schmitz vor den Füßen des Torjägers landete und er eiskalt zur Stelle war – 1:0 und gleichzeitig das erste Saisontor für Hoffer. Die Auer wollten direkt zurückschlagen: Romario Kortzorg prüfte Michael Rensing, der sich strecken musste und zur Ecke abwehrte (5.). Der Treffer fiel jedoch erneut auf der anderen Seite: Nach einer brillanten Kombination über da Silva Pinto und Liendl sah Julian Schauerte Benschop im Rücken der Auer Abwehr, der glänzend zum 2:0 abschloss (8.). Die Fortuna spielte weiter nach vorne: Benschop mit einem überragenden Pass auf Hoffer, der von Aues Schlussmann Martin Männel im Strafraum gefoult wurde, aber Dr. Robert Kampka zeigte nicht auf den Punkt (13.).

Das Spiel war in der Anfangsphase unheimlich unterhaltsam. So musste auf der einen Seite Rensing seine Klasse gegen den vollkommen freistehenden Henri Anier zeigen (16.), auf der anderen Seite stand Männel seinem Kollegen mit einem Reflex gegen Hoffer in nichts nach (18.). Fortunas Nummer neun hatte noch einmal die Chance, zu erhöhen, doch an die Hereingabe von Bellinghausen kam er nicht ganz heran – knapp vorbei (22.). Nach einer kurzen Ruhephase musste sich Rensing erneut auszeichnen, mit einer Glanzparade verhinderte er den Anschlusstreffer durch Frank Löning (29.).

Rensing machte ein überragendes Spiel: Auch bei einem Freistoß von Arvydas Novikovas (38.) und einem Kopfball von Löning (40.) war er zur Stelle. Die Rot-Weißen durften sich bei ihrem Keeper bedanken, dass zur Pause noch die Null stand.

Die zweite Hälfte startete für die Fortuna ähnlich gut wie die erste: Benschop setzte erneut Hoffer in Szene, der zum 3:0 einschob (50.). Es wäre beinahe noch besser gekommen, als erneut das Sturmduo prima miteinander harmonierte, aber Benschop die gute Möglichkeit nicht nutzen konnte (53.). Die nächste Chance gab es eine Viertelstunde später: Schmitz flankte und Hoffer traf per Kopf die Latte (69.).

Sieben Minuten vor dem Ende versuchte es da Silva Pinto noch einmal aus der Distanz und der eingwechselte Andreas Lambertz rutschte am zweiten Pfosten vorbei (83.). Kurz vor Schluss ging Joel Pohjanpalo durch die gegnerische Abwehr wie ein heißes Messer durch Butter, doch verpasste die Krönung seines tollen Alleingangs (87.).

Oliver Reck: "Man hat von der ersten Minute an gesehen, dass wir dieses Spiel gewinnen wollten. Natürlich kam uns dabei die frühe Führung gelegen. Ich muss kritisch anmerken, dass wir mit unserer Chancenverwertung nicht zufrieden sein können. Wir hätten schon früher den Deckel auf dieses Spiel setzen müssen. Wenn wir im ersten Durchgang das 3:0 erzielen, ist es schon zur Pause entschieden. So haben wir nach dem Wechsel direkt auf den dritten Treffer gespielt und uns dafür belohnt."

Falko Götz, Trainer FC Erzgebirge Aue: "Fortuna hat verdient gewonnen, wir haben ein desolates Spiel absolviert. Es sind zwei Mannschaften aufeinandergetroffen, die mit ihrem Start nicht zufrieden waren. Die eine hat sich mit zwei Toren in den ersten acht Minuten aufgebaut und unser Selbstvertrauen in den Keller geschossen. So sind wir auch auf dem Platz herumgelaufen. Wir hatten unsere Möglichkeiten und hätten vor der Pause treffen müssen. Im Laufe des Spiels hat man gesehen, wie sehr sich die Mannschaft gequält hat. Für die Fans tut es mir sehr leid."

Erwin Hoffer: „Aue scheint mir zu liegen. Wir wussten, dass es ein schwieriges Spiel werden würde. Deshalb war es wichtig für uns, so gut zu starten. Wir haben zum richtigen Zeitpunkt die Tore gemacht. Jetzt müssen wir uns gut auf das nächste Spiel vorbereiten und die Aufgabe konzentriert angehen.“
Charlison Benschop:
„Es war wichtig, dass wir nach den letzten Wochen ruhig geblieben sind und weiter hart an uns gearbeitet haben. Heute haben wir ein gutes Spiel gezeigt und es hat einiges gepasst. Dieses Spiel wird uns gut tun – es ist wichtig für uns und unsere Fans.“

Axel Bellinghausen: „Wir haben einen wichtigen Schritt gemacht. Der erste Sieg ist immer wichtig – zudem sind wir jetzt aus dem Loch heraus gekommen, in dem uns alle gesehen haben. Das haben wir uns in dem Spiel erarbeitet. Die frühen Tore haben uns dabei natürlich in die Karten gespielt. Danach waren wir souverän und abgeklärt. Es war nicht alles gut, aber es war ein Schritt in die richtige Richtung gemacht.“

Spiele der Teams

Datum Heim Gast Erg. Ber.
2. Runde DFB-Pokal
30.10.19, 20:45 Uhr Fortuna DüsseldorfF95 - FC Erzgebirge AueAue 2 : 1
19. Spieltag 2. Bundesliga
24.01.18, 20:30 Uhr Fortuna DüsseldorfFortuna 95 - Erzgebirge AueAue 2 : 1
2. Spieltag 2. Bundesliga
06.08.17, 15:30 Uhr Erzgebirge AueAue - Fortuna DüsseldorfFortuna 95 0 : 2
34. Spieltag 2. Bundesliga
21.05.17, 15:30 Uhr Fortuna DüsseldorfFortuna - Erzgebirge AueErzgeb. Aue 1 : 0
17. Spieltag 2. Bundesliga
16.12.16, 18:30 Uhr Erzgebirge AueErzgeb. Aue - Fortuna DüsseldorfFortuna 0 : 0
21. Spieltag 2. Bundesliga
13.02.15, 18:30 Uhr Fortuna DüsseldorfFortuna - FC Erzgebirge AueAue 2 : 3
4. Spieltag 2. Bundesliga
30.08.14, 13:00 Uhr FC Erzgebirge AueAue - Fortuna DüsseldorfFortuna 0 : 3
32. Spieltag 2. Bundesliga
26.04.14, 13:00 Uhr Fortuna DüsseldorfFortuna - FC Erzgebirge AueAue 4 : 0
15. Spieltag 2. Bundesliga
24.11.13, 13:30 Uhr FC Erzgebirge AueAue - Fortuna DüsseldorfFortuna 3 : 0

Aufstellung:

FC Erzgebirge Aue

MännelKlingbeilVucur (46. Diring)PaulusMiatkeGonzalezBenatelliNovikovasKortzorg (65. Luksik)Anier (46. Okoronkwo)Löning

Trainer

Falko Götz

Fortuna Düsseldorf

RensingSchauerteSoaresBodzekSchmitzda Silva PintoGartnerBellinghausen (69. Lambertz)LiendlBenschop (73. Pohjanpalo)Hoffer (80. Halloran)

Gelbe Karten

Bodzek, Bellinghausen

Trainer

Oliver Reck


Stadion:

Sparkassen-Erzgebirgsstadion


Zuschauer

7700


Schiedsrichter

Dr. Robert Kampka



2019 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V.
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice