24.05.2015 15:30 Uhr34. Spieltag, 2. Bundesliga

2:3-Heimniederlage zum Saisonende

Das letzte Spiel der Saison 2014/15 verlor Fortuna Düsseldorf mit 2:3 gegen den FSV Frankfurt. In der heimischen ESPRIT arena ging es besonders in der Anfangsphase turbulent zu.

  • Fortuna Düsseldorf : FSV Frankfurt 1899
    2 : 3
    (2:2)

    1:1 Schmitz (13.)
    2:1 Bebou (19.)
    0:1 Kapllani (10.)


    2:2 Kapllani (21.)
    2:3 Dedic (83.)
    Fortuna vs. FSV Frankfurt

    2:3

    (2:2)


    1:1 Schmitz (13.)
    2:1 Bebou (19.)
    0:1 Kapllani (10.)


    2:2 Kapllani (21.)
    2:3 Dedic (83.)
  • (Foto: Christof Wolff)

  • (Foto: Christof Wolff)

  • (Foto: Christof Wolff)

  • (Foto: Christof Wolff)

  • (Foto: Christof Wolff)

  • (Foto: Christof Wolff)

  • (Foto: Christof Wolff)

  • (Foto: Christof Wolff)

  • (Foto: Christof Wolff)

Nach dem Auswärtssieg beim SV Sandhausen stellte Taskin Aksoy seine Mannschaft auf drei Positionen um. Ihlas Bebou und Heinrich Schmidtgal ersetzten den gelbgesperrten Charlison Benschop sowie Robin Urban. Außerdem kehrte Michael Rensing ins Fortuna-Tor zurück.

Die Gäste aus Frankfurt setzten die erste Duftmarke. Nach einer Hereingabe von Denis Epstein kam Edmond Kapllani aus 17 Metern zum Abschluss, doch Rensing konnte den Ball mit einer schönen Flugparade entschärfen. Direkt im Anschluss gelangte der Ball erneut zu Kapllani, sein zweiter Versuch flog jedoch über das Tor (6.). Wenig später setzte sich Zlatko Dedic im Strafraum durch, er traf allerdings nur das Außennetz (9.). In der 11. Minute ging der FSV dann in Führung: Nach einem langen Ball war Kapllani auf und davon und aus kurzer Distanz hob er den Ball über Rensing ins Fortuna-Gehäuse (10.). Doch F95 ließ sich nicht beirren: Erwin Hoffer legte einen hohen Ball von Michael Liendl an die Strafraumkante ab, von wo Lukas Schmitz mit rechts seinen ersten Treffer im rot-weißen Trikot erzielte – 1:1 (13.)! Und es ging temporeich weiter, denn schon wenig später durften die Fortunen ihrerseits die Führung bejubeln: Eine Ecke von Liendl landete bei Ihlas Bebou, der aus kurzer Distanz den Ball zum 2:1 über die Linie drückte (19.). Wiederum nur zwei Minuten danach ging Dedic im F95-Strafraum zu Boden und Schiedsrichter Peter Sippel zeigte auf den Elfmeterpunkt. Rensing konnte den Strafstoß von Kapllani zwar abwehren, doch den Abpraller verwertete er per Kopf zum Ausgleich (21.). Die nächste große Chance gab es zehn Minuten vor der Halbzeitpause: Schmitz tankte sich im Gäste-Strafraum durch und legte quer zu Bebou, dessen Schuss jedoch rechts am Tor vorbeiging. Vier Minuten danach erreichte ein Eckstoß Schmitz, der das Tor ebenfalls verfehlte. Der letzte Torschuss des ersten Durchgangs ging wiederum auf das Konto des FSV: Rensing parierte den Versuch von Kapitän Manuel Konrad aber sicher (43.). Am Ende von ereignisreichen ersten 45 Minuten stand es somit 2:2.

Im zweiten Durchgang wechselte Aksoy Joel Pohjanpalo für den bereits verwarnten Bebou ein. Und der Finne war an der ersten gefährlichen Aktion in Halbzeit zwei direkt beteiligt: Seine Verlängerung erreichte Hoffer, der den Ball per Kopf über das FSV-Tor setzte (52.). Und die Flingeraner drängten weiter aufs Führungstor. Julian Schauerte setzte sich auf rechts durch und legte ab zu Liendl, dessen Schuss abgeblockt wurde (57.). Auch Andreas „Lumpi“ Lambertz kam gefährlich vor das Frankfurter Tor. FSV-Keeper Patrick Klandt konnte seinen Linksschuss jedoch abwehren (64.). Zehn Minuten später wurde Fortunas Kapitän nach Zuspiel von Schmitz erneut gefährlich, doch wieder machte Klandt einen Strich durch die Rechnung. Auf der anderen Seite verwerteten die Frankfurter ihre erste klare Offensivaktion im zweiten Durchgang: Nach feinem Zuspiel vom eingewechselten Timm Golley erzielte Dedic das 2:3 (83.). Wenig später wurde "Lumpi" unter großem Applaus des gesamten Stadions ausgewechselt, Tugrul Erat kam für ihn ins Spiel. Vor den Toren passierte nichts mehr: Am Ende des letzten Saisonspiels stand eine 2:3-Niederlage für die Fortuna.

Spiele der Teams

Datum Heim Gast Erg. Ber.
33. Spieltag 2. Bundesliga
08.05.16, 15:30 Uhr Fortuna DüsseldorfFortuna - FSV Frankfurt 1899FSV Frankfurt 1 : 0
16. Spieltag 2. Bundesliga
29.11.15, 13:30 Uhr FSV Frankfurt 1899FSV Frankfurt - Fortuna DüsseldorfFortuna 1 : 2
34. Spieltag 2. Bundesliga
24.05.15, 15:30 Uhr Fortuna DüsseldorfFortuna - FSV Frankfurt 1899FSV Frankfurt 2 : 3
17. Spieltag 2. Bundesliga
13.12.14, 13:00 Uhr FSV Frankfurt 1899FSV Frankfurt - Fortuna DüsseldorfFortuna 0 : 2
26. Spieltag 2. Bundesliga
22.03.14, 13:00 Uhr FSV Frankfurt 1899FSV Frankfurt - Fortuna DüsseldorfFortuna 0 : 0
9. Spieltag 2. Bundesliga
28.09.13, 13:00 Uhr Fortuna DüsseldorfFortuna - FSV Frankfurt 1899FSV Frankfurt 0 : 0

Aufstellung:

Fortuna Düsseldorf

RensingSchauerteBomheuerSoaresSchmidtgalLambertz (C, 86. Erat)SchmitzLiendlBellinghausen (76. Halloran)Bebou (46. Pohjanpalo)Hoffer

Gelbe Karten

Bebou, Soares, Schmitz

Trainer

Taskin Aksoy

FSV Frankfurt 1899

KlandtHuberSchlickeBalitschBittroffKruskaKonrad (C)Grifo (90. Toski)Epstein (66. Kauko)Kapllani (77. Golley)Dedic

Gelbe Karten

Kruska

Trainer

Tomas Oral


Stadion:

Merkur Spiel-Arena


Zuschauer

28762


Schiedsrichter

Peter Sippel (München)


Stadionzeitung

Fortuna Aktuell Ausgabe 843

Ausgabe Nr. 843
24.05.2015
(pdf/21 MB)

Download


Ausgabe online durchblättern


Pressekonferenz & Co.

Pressekonferenz

Verabschiedungen

2018 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V.
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice