18.05.2013 15:30 Uhr34. Spieltag, 1. Bundesliga

Fortuna ist abgestiegen

Fortuna Düsseldorf ist abgestiegen. Nach einer 0:3-Niederlage bei Hannover 96 und den gleichzeitigen Siegen vom FC Augsburg und der TSG 1899 Hoffenheim ist der direkte Abstieg in die 2. Bundesliga besiegelt.

  • Hannover 96 : Fortuna Düsseldorf
    3 : 0
    (1:0)
    1:0 Diouf 37'
    2:0 Ya Konan 61'
    3:0 Ya Konan 76'
    -
    Hannover vs. Fortuna

    3:0

    (1:0)

    1:0 Diouf 37'
    2:0 Ya Konan 61'
    3:0 Ya Konan 76'
    -
  • (Foto: Christof Wolff)

  • (Foto: Christof Wolff)

  • (Foto: Christof Wolff)

  • (Foto: Christof Wolff)

  • (Foto: Christof Wolff)

  • (Foto: Christof Wolff)

  • (Foto: Christof Wolff)

  • (Foto: Christof Wolff)

  • (Foto: Christof Wolff)

Fortunas Chefcoach Norbert Meier hatte in der Startformation die eine oder andere Überraschung parat. Dass Christian Weber sein Comeback in der Bundesliga gab, war aufgrund der angespannten Personal-Situation auf der rechten Abwehrseite fast zu erwarten. Auch mit der Nominierung von Adam Bodzek in der Innenverteidigung konnte man nach dem Ausfall von Stelios Malezas rechnen. Doch in der Mittelfeldzentrale entschied sich Meier für Ivan Paurevic, der nach seinem starken Auftritt bei Borussia Dortmund eine neuerliche Chance erhielt. Im Angriff sollten Mathis Bolly und Dani Schahin für Gefahr sorgen.

Die Fortuna begann forsch, zeigte sich von Beginn an. So auch schon in der 2. Spielminute, als Schahin den Ball auf Bolly verlängerte, dieser Christian Pander aussteigen ließ, aber nur das Außennetz traf. Auf der anderen Seite hatte Konstantin Rausch die erste Chance für 96, aber auch er traf nur die Seite des Tores (10.). Es entwickelte sich ein offenes Spiel. Kapitän Andreas „Lumpi“ Lambertz versuchte es aus gut 30 Metern, verfehlte das Ziel jedoch (14.). 

Es war ein gefährliches Spiel für die Fortuna. Die Meier-Elf musste selber auf ein Tor spielen und dabei aber auch aufpassen, hinten keines zu kassieren. Wieder versuchte es Rausch, dessen Schuss knapp über den rechten Winkel zischte (22.). In der nächsten Szene hätte es Elfmeter für die Fortuna geben können: Johan Djourou hinderte Bolly am Abschluss (24.). Und die Rot-Weißen, die in grün spielten, versuchten es weiter: Toller Flankenlauf von Weber, Lambertz köpfte zwar wunderbar gegen die Laufrichtung von 96-Keeper Ron-Robert Zieler, doch auch am Tor vorbei (25.).

Lambertz lief sich in gewohnter Manier die Seele aus dem Leib – und kam zum Abschluss, zielte jedoch zu hoch (33.). Das Tor fiel auf der anderen Seite: Steven Cherundolo spielte Mame Diouf frei,  Bodzek kam zu spät und der Senegalese schob den Ball in die Maschen – 0:1 (37.). Die Fortuna beinahe mit der schnellen Antwort: Langer Ball von Paurevic, Bolly umkurvte Zieler, doch auf der Linie konnte Djourou retten (40.). Die Düsseldorfer kämpften, wieder kam „Lumpi“ zum Abschluss, wieder über das Gehäuse (44.). Dann probierte es Bolly aus 18 Metern, doch sein leicht abgefälschter Schuss war sichere Beute für Zieler (45.). Dann kam der Pausenpfiff von Schiedsrichter Peter Gagelmann.

Auch die erste Chance nach dem Wechsel gehörte den Gästen: Schahin bediente Axel Bellinghausen, der über das Hannoveraner Tor schoss (46.). Dann lag der Ball erneut im Tor der Fortuna, doch der Unparteiische hatte ein Foul vom Torschützen Mario Eggimann gesehen (55.). Der direkte Gegenangriff bescherte dem eingewechselten Stefan Reisinger eine große Chance, doch der Angreifer wurde abgeblockt (56.).

Dann der nächste Nackenschlag für die Flingeraner: Wieder wurde Diouf geschickt, diesmal legte er auf Didier Ya Konan, der das Leder nur noch einschieben musste (61.). Die Fortuna versuchte weiter alles: Reisinger hatte die Riesenchance zum Anschluss, doch dem Bayer sprang der Ball zu weit vom Fuß (67.).

Aber auch 96 blieb bei Kontern gefährlich: Einen Lupfer von Pinto konnte Giefer so gerade eben noch ablenken (71.). Dann doch die endgültige Entscheidung: Ya Konan erhöhte auf 3:0 (76.). Konstantin Rausch hätte beinahe noch auf 4:0 gestellt, doch der Ball ging knapp am rechten Pfosten vorbei (86.).

Als dann die Nachricht aus Dortmund kam, dass die TSG 1899 Hoffenheim das Spiel dort gedreht und mit 2:1 gewonnen hat, kannte die Trauer bei den Fortunen keine Grenzen.

Spiele der Teams

Datum Heim Gast Erg. Ber.
22. Spieltag 2. Bundesliga
20.02.21, 13:00 Uhr Fortuna DüsseldorfF95 - Hannover 96Hannover
5. Spieltag 2. Bundesliga
24.10.20, 13:00 Uhr Hannover 96Hannover - Fortuna DüsseldorfF95 3 : 0
34. Spieltag Bundesliga
18.05.19, 15:30 Uhr Fortuna DüsseldorfF95 - Hannover 96Hannover 2 : 1
17. Spieltag Bundesliga
22.12.18, 15:30 Uhr Hannover 96Hannover - Fortuna DüsseldorfF95 0 : 1
31. Spieltag 2. Bundesliga
30.04.17, 13:30 Uhr Hannover 96Hannover - Fortuna DüsseldorfFortuna 1 : 0
14. Spieltag 2. Bundesliga
25.11.16, 18:30 Uhr Fortuna DüsseldorfFortuna - Hannover 96Hannover 2 : 2
DFB-Pokal, 2. Runde DFB-Pokal
26.10.16, 18:30 Uhr Hannover 96Hannover - Fortuna DüsseldorfFortuna 6 : 1
34. Spieltag 1. Bundesliga
18.05.13, 15:30 Uhr Hannover 96Hannover - Fortuna DüsseldorfFortuna 3 : 0
17. Spieltag 1. Bundesliga
15.12.12, 15:30 Uhr Fortuna DüsseldorfFortuna - Hannover 96Hannover 2 : 1

Aufstellung:

Hannover 96

1 Zieler6 Cherundolo17 Djourou5 Eggimann (72. 3 Haggui)24 Pander4 Sakai7 da Silva Pinto (79. 2 Andreasen)15 Hoffmann (66. 28 Stindl)34 Rausch11 Ya Konan39 Diouf

Gelbe Karten

Diouf

Trainer

Mirko Slomka

Fortuna Düsseldorf

33 Giefer22 Weber13 Bodzek6 Langeneke21 van den Bergh17 Lambertz7 Fink (51. 27 Reisinger)15 Paurevic (77. 10 Ilsö)11 Bellinghausen20 Schahin35 Bolly (68. 23 Kruse)

Gelbe Karten

Langeneke, van den Bergh, Paurevic

Trainer

Norbert Meier


Stadion:

HDI-Arena


Zuschauer

49000


Schiedsrichter

Peter Gagelmann



2020 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. | Cookie-Einstellungen Samstag, 24. Oktober 2020 um 16:45
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice