15.05.2016 15:30 Uhr34. Spieltag, 2. Bundesliga

2:0! Fortuna auch in der nächsten Saison zweitklassig

Fortuna Düsseldorf hat das Auswärtsspiel bei Eintracht Braunschweig mit 2:0 gewonnen. Kerem Demirbay brachte die Fortunen mit seinem Treffer in der 74. Minute in Führung, ehe er in der 83. Per Foulelfmeter auf 2:0 erhöhte. Durch den Sieg packte die Fortuna aus eigener Kraft den Klassenerhalt und tritt damit auch in der kommenden Saison in der 2. Bundesliga an.

  • Eintracht Braunschweig : Fortuna Düsseldorf
    0 : 2
    (0:0)
    - 0:1 Demirbay (74.)
    0:2 Demirbay (83. FE)
    Braunschweig vs. Fortuna

    0:2

    (0:0)

    - 0:1 Demirbay (74.)
    0:2 Demirbay (83. FE)

Am letzten Spieltag der Saison 2015/16 trat die Fortuna beim Tabellensechsten Eintracht Braunschweig an. Im Gegensatz zum Heimspiel gegen den FSV Frankfurt (1:0) veränderte F95-Coach Friedhelm Funkel seine Elf auf zwei Positionen. Für den verletzten Axel Bellinghausen (Muskelfaserriss im Oberschenkel) kehrte Marcel Sobottka in die Startelf zurück. Bellinghausens Platz auf der linken Außenbahn übernahm Christian Gartner, Sobottka begann im defensiven Mittelfeld an der Seite von Adam Bodzek. Julian Kochs (grippaler Infekt) Platz auf der Rechtsverteidigerposition übernahm der wiedergenesene Julian Schauerte. Braunschweigs Cheftrainer Torsten Lieberknecht tauschte gegenüber dem 3:2-Sieg beim VfL Bochum ebenfalls zweimal aus. Rafal Gikiewicz kehrte für Jasmin Fejzic ins Tor der „Löwen“ zurück, Hendrick Zuck rückte für Saulo Decarli ins Team.

Im Eintracht-Stadion dauerte es einige Minuten, ehe die Fortuna ihre erste gute Gelegenheit im Spiel hatte. Christian Gartner brachte eine Ecke von der rechten Seite in den Braunschweiger Strafraum, wo Alexander Madlung am höchsten stieg und den Ball nur Zentimeter neben den rechten Pfosten köpfte (7.). Die Gastgeber brauchten eine gute Viertelstunde, ehe sie das erste Mal gefährlich vor das Tor von Michael Rensing kamen. Einen Freistoß von Jan Hochscheidt aus rund 20 Metern klärte Akpoguma  zunächst, doch Adam Matuschyk brachte den Abpraller aus der zweiten Reihe gefährlich aufs Tor. Rensing war jedoch rechtzeitig zur Stelle und wehrte das Leder zur Seite ab. Salim Khelifi brachte den Abpraller nochmal in die Mitte, Hendrick Zuck rutschte zum Glück für die Fortunen vorbei (16.).

Dann wieder die Braunschweiger: Gerrit Holtmann nahm auf der rechten Seite Tempo auf und suchte Orhan Ademi, der jedoch im letzten Moment von Akpoguma entscheidend gestört wurde (22.). Nach einer intensiven, temporeichen ersten halben Stunde, in der beide Teams stets versuchten nach vorne Akzente zu setzen, neutralisierten sich beide Mannschaften im Verlauf. Das Geschehen spielte sich nun zunehmend im Mittelfeld ab. Die Elf von Trainer Torsten Lieberknecht blieb überwiegend bei Standardsituationen gefährlich. Wieder war es ein Freistoß von Hochscheidt, der Mirko Boland im Fünfmeterraum fand, dessen anschließender Kopfball jedoch weit neben den Kasten von Rensing ging (33.). Kurz darauf die dicke Möglichkeit für F95: „Charis“ Mavrias entwischte seinem Gegenspieler auf der rechten Seite und brachte eine Hereingabe scharf in den Braunschweiger Sechzehner, die BTSV-Keeper Rafal Gikiewicz zunächst wegfaustete, der Abpraller landete schließlich vor den Füßen von Oliver Fink, der sofort draufhielt, jedoch am glänzend reagierenden Gikiewicz scheiterte (36.). Torlos ging es dann für beide Mannschaften in die Halbzeitpause.

Unverändert gingen beide Teams in den zweiten Durchgang, wo die Gastgeber die erste Möglichkeit hatten. Nach einer Hereingabe versuchte Ademi den Ball mit gestrecktem Bein an Rensing vorbei zu spitzeln. Der F95-Keeper roch jedoch den Braten und stand goldrichtig (51.). Kurz darauf wieder die Lieberknecht-Elf: Erneut war es Hochscheidt, der den ruhenden Ball diesmal direkt auf das Düsseldorfer Tor brachte - Rensing war jedoch auf dem Posten und faustete den Ball über das Tor (55.). Bei der anschließenden Ecke fand Hochscheidt wieder einmal in Rensing seinen Meister, der beim Schuss des Braunschweigers mit den Fäusten zur Stelle war (56.). Nach einem Ellenbogenschlag gegen Fink, ging es für den Fortuna-Routinier, der es noch einige Minuten versucht hatte, nicht weiter. Er musste vom Feld, für ihn kam Joel Pohjanpalo ins Spiel (69.).

Kurz darauf der Auftritt von Kerem Demirbay, der mit dem ersten Abschluss für die Fortuna in der zweiten Halbzeit das Tor zum sicheren Klassenerhalt weit aufmachte: Vor dem Strafraum der Gastgeber schnappte sich der 22-Jährige den Ball, ließ gleich mehrere Gegenspieler wie Slalomstangen stehen und verlud am Ende eiskalt Keeper Gikiewicz vor dem Tor – 1:0 für die Fortuna (74.)!

Wenig später mussten die Rot-Weißen kurz die Luft anhalten. Nach einer kurzzeitigen Unordnung im Fortuna-Strafraum hatten Hochscheidt und Holtmann beide die Möglichkeit zum Ausgleich, doch Madlungs Bein fälschte den Ball noch an den Pfosten ab (79.). Dann der Pfiff von Schiedrichter Daniel Siebert, der den Klassenerhalt für die Fortuna so gut wie perfekt machen sollte. Hochscheidt traf Demirbay im Braunschweiger Strafraum entscheidend, so dass dem Unparteiischen keine andere Wahl blieb, als auf Elfmeter zu entscheiden. Der Gefoulte schnappte sich das Leder und verwandelte trocken ins rechte Eck zum 2:0 für die Funkel-Elf (83.).

Der Treffer von Demirbay markierte gleichzeitig auch den Endstand, was bedeutete, dass die Fortuna den Klassenerhalt aus eigener Kraft gepackt hat und auch in der kommenden Saison in der 2. Bundesliga antreten wird.

Spiele der Teams

Datum Heim Gast Erg. Ber.
18. Spieltag 2. Bundesliga
15.12.17, 18:30 Uhr Eintracht BraunschweigBraunschweig - Fortuna DüsseldorfFortuna 95 0 : 1
1. Spieltag 2. Bundesliga
31.07.17, 20:30 Uhr Fortuna DüsseldorfFortuna 95 - Eintracht BraunschweigBraunschweig 2 : 2
24. Spieltag 2. Bundesliga
13.03.17, 20:15 Uhr Fortuna DüsseldorfFortuna - Eintracht BraunschweigBraunschweig 1 : 2
7. Spieltag 2. Bundesliga
23.09.16, 18:30 Uhr Eintracht BraunschweigBraunschweig - Fortuna DüsseldorfFortuna 2 : 1
34. Spieltag 2. Bundesliga
15.05.16, 15:30 Uhr Eintracht BraunschweigBraunschweig - Fortuna DüsseldorfFortuna 0 : 2
17. Spieltag 2. Bundesliga
07.12.15, 20:15 Uhr Fortuna DüsseldorfFortuna - Eintracht BraunschweigBraunschweig 1 : 0
18. Spieltag 2. Bundesliga
16.12.14, 17:30 Uhr Eintracht BraunschweigBraunschweig - Fortuna DüsseldorfFortuna 2 : 1
1. Spieltag 2. Bundesliga
01.08.14, 20:30 Uhr Fortuna DüsseldorfFortuna - Eintracht BraunschweigBraunschweig 2 : 2

Aufstellung:

Eintracht Braunschweig

GikiewiczMatuschykReichelKijewskiHochscheidtPfitzner (87. Vrancic)BolandZuckKhelifi (68. Omladic)Ademi (68. Tietz)Holtmann

Gelbe Karten

Reichel, Hochscheid

Gelb-Rote Karten

Reichel

Trainer

Torsten Lieberknecht

Fortuna Düsseldorf

RensingSchauerteAkpogumaMadlung (87. Strohdiek)SchmitzSobottkaBodzekMavrias (84. Bolly)Fink (69. Pohjanpalo)GartnerDemirbay

Gelbe Karten

Bodzek, Fink

Trainer

Friedhelm Funkel


Stadion:

Eintracht-Stadion


Zuschauer

23040


Schiedsrichter

Daniel Siebert



2018 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V.
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice