06.07.2017 18:30 UhrVorbereitung, Testspiele

Schöne & kuriose Tore in Hennef

Die Fortuna hat zum Ende des Trainingslagers am Wiesensee auch ihr drittes Testspiel der Vorbereitung gewonnen. Gegen den FC Hennef 05 setzten sich die Rot-Weißen am Donnerstag mit 4:2 durch. Für die Funkel-Elf trugen sich Taylan Duman, Davor Lovren, Marcel Sobottka und Kianz Froese in die Torschützenliste ein.

  • FC Hennef 05 : Fortuna Düsseldorf
    2 : 4
    (1:2)


    2:1 Viehweger (29.)

    3:2 Iohara (59.)

    1:0 Duman (14.)
    2:0 Lovren (20.)

    3:1 Sobottka (54.)

    4:2 Froese (70.)
    Hennef vs. Fortuna 95

    2:4

    (1:2)



    2:1 Viehweger (29.)

    3:2 Iohara (59.)

    1:0 Duman (14.)
    2:0 Lovren (20.)

    3:1 Sobottka (54.)

    4:2 Froese (70.)

Mit Geburtstagskind Anderson Lucoqui als Linksverteidiger starteten die Fortunen in die Partie. Die Viererkette vor Keeper Michael Rensing komplettierten Robin Bormuth, Niko Gießelmann und Julian Schauerte. Davor besetzten Neuzugang Florian Neuhaus, Routinier Adam Bodzek und Taylan Duman das Zentrum. In der Offensive setzte der F95-Coach im ersten Durchgang auf das Trio Marlon Ritter, Ihlas Bebou und Davor Lovren.

Die Anfangsphase gehörte wie erwartet den Fortunen, wenngleich man dem einen oder anderen Akteur die schweren Beine durchaus anmerkte. In der 14. Minute war bei Duman allerdings nichts von schweren Beinen zu sehen – der Mittelfeldmann setzte zum Dribbling an, ließ zwei Gegenspieler stehen und hämmerte die Kugel zur Führung sehenswert ins Netz. Sehenswert ging es dann auch weiter – einen schönen Angriff über die rechte Seite vollendete Lovren nach Vorlage von Bebou zum 2:0 (20.). Der Ball lief in der Folge auch besser durch die rot-weißen Reihen ohne dass jedoch die ganz dicken Möglichkeiten raussprangen. Kurios wurde es nach einer knappen halben Stunde: Während ein Hennefer Spieler am Boden lag, wollte Rensing den Ball ins Aus schlagen, schoss dabei aber Hannes Viehweger an und der Ball landete im Tor (29.). Bis zum Pausenpfiff tauchten die Gastgeber dann nahezu überhaupt nicht mehr vor dem Fortuna-Gehäuse auf, während Lovren auf der Gegenseite den Pfosten traf (37.). Mit 2:1 für die Flingeraner ging es in die Kabinen.

Wie schon in den Testspielen gegen die Sportfreunde Eisbachtal und den TSV Krefeld-Bockum schickte Funkel für die zweiten 45 Minuten frisches Personal auf den Rasen. Lediglich Michael Rensing blieb auf seinem Posten. Es dauerte keine zehn Minuten da schlugen die Neuen bereits zu: Özkan Yilidirm behielt im Strafraum die Ruhe und legte präzise auf Marcel Sobottka ab, der das 3:1 markierte (54.). Eine weitere Unaufmerksamkeit ermöglichte dem FC Hennef 05 den erneuten Anschlusstreffer. Andre Hoffmanns Pass zurück auf Rensing geriet zu ungenau und Sakae Iohara verkürzte (59.). Aber auch von diesem Fauxpas ließ man sich nicht beirren und stellte durch Kianz Froese in der 70. Minute den alten Zwei-Tore-Abstand wieder her, der auch bis zum Abpfiff bestand hatte.

Am Ende bedeutete das 4:2 gegen Hennef den erfolgreichen Abschluss des ersten Trainingslagers. Für die Rot-Weißen geht es am Samstag mit dem Training weiter. Dem nächsten Test am Sonntag in Velbert folgt dann am kommenden Dienstag der Abflug ins nächste Trainingscamp – dann heißt es wieder: Willkommen am Hochkönig.

Spiele der Teams

Datum Heim Gast Erg. Ber.
Vorbereitung Testspiele
06.07.17, 18:30 Uhr FC Hennef 05Hennef - Fortuna DüsseldorfFortuna 95 2 : 4

Aufstellung:

FC Hennef 05

- keine Angabe -

Fortuna Düsseldorf

RensingSchauerte (46. Kiesewetter)Bormuth (46. Hoffmann)Gießelmann (46. Ayhan)Lucoqui (46. Schmitz)Duman (46. Kinjo)Bodzek (46. Sobottka)Neuhaus (46. Yildirim)Lovren (46. Froese)Bebou (46. Majic)Ritter (46. Bellinghausen)

Trainer

Friedhelm Funkel


Stadion:

Stadion Hennef


Zuschauer

624


Schiedsrichter

- keine Angabe -



2020 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. Freitag, 10. April 2020 um 04:46
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice