27.08.2017 13:30 Uhr4. Spieltag, 2. Bundesliga

2:1! Hennings' Treffer entscheidet das Spitzenspiel

Durch einen Last-Minute-Treffer des eingewechselten Rouwen Hennings hat die Fortuna das Spitzenspiel beim SV Sandhausen mit 2:1 für sich entschieden. Zuvor hatte Ihlas Bebou die Führung der Gastgeber in einer starken zweiten Halbzeit egalisiert.

  • SV Sandhausen : Fortuna Düsseldorf
    1 : 2
    (1:0)
    1:0 Höler (22.)
    1:1 Bebou (52.)
    1:2 Hennings (90.)
    Sandhausen vs. Fortuna 95

    1:2

    (1:0)

    1:0 Höler (22.)
    1:1 Bebou (52.)
    1:2 Hennings (90.)

Im Vergleich zum Heimsieg über den 1. FC Kaiserslautern baute Cheftrainer Friedhelm Funkel seine Startformation auf insgesamt drei Positionen um. Ins F95-Tor rückte Raphael Wolf, auf dem Feld begannen Emir Kujovic und Adam Bodzek für Rouwen Hennings und Kapitän Oliver Fink, der aus privaten Gründen fehlte. Die Dreierkette bildeten wie zuletzt Kaan Ayhan, Andre Hoffmann und Niko Gießelmann, die Flügel bearbeiteten Jean Zimmer und Lukas Schmitz. Im Mittelfeld agierten Florian Neuhaus und Marcel Sobottka neben Adam Bodzek, vorne stürmte Ihlas Bebou neben Kujovic.

Die Partie nahm direkt Fahrt auf: Wolf war bei der ersten Hereingabe der Gastgeber wachsam (1.), auf der anderen Seite platzierte Neuhaus den ersten Fortuna-Abschluss rechts am Tor vorbei (2.). Mit der zweiten Ecke der Partie wurde es direkt gefährlich, doch der Kopfball von Tim Kister flog über das Tor (5.). Die Gastgeber waren zu Beginn spielbestimmend – ein Dropkick von Markus Karl zischte knapp am rechten Pfosten vorbei (18.). Und wenig später war es passiert: Der SVS kombinierte sich über die rechte Seite vor das Tor, Philipp Klingmann flankte in die Mitte und Lucas Höler köpfte ungehindert zur Führung ein (22.). Nur kurz darauf hätte es 0:2 aus F95-Sicht stehen können, als Julian Derstroff sich durch die Fortuna-Hintermannschaft dribbelte, den Ball aber nicht auf das Tor brachte (25.). Die Fortunen kamen nur mühsam zu Chancen – nach einem Konter holte Bebou durch einen abgeblockten Schuss einen Eckball heraus, der aber nichts einbrachte (35.). Dann die bis dato beste Gelegenheit auf das 1:1: Bebou flankte in die Mitte auf Kujovic, der aus kurzer Distanz zum Kopfball kam aber keinen Druck hinter den Ball brachte (39.). Dann hatte die Fortuna Pech: Jean Zimmer mit einem guten Lauf durchs Mittelfeld, doch Tim Knipping beendete den Angriff durch ein taktisches Foul. Den anschließenden Freistoß brachte Ayhan in die Mitte, wo Gießelmann zu Fall gebracht wurde – die Gastgeber hätten sich über einen Elfmeter nicht beschweren können (44.). Doch so ging es mit dem 0:1 aus Sicht der Flingeraner in die Kabinen.

Direkt nach Wiederanpfiff ging ein Raunen durch den gut gefüllten Gästeblock: Kujovic legte raus auf Zimmer, der den Ball in die Mitte zurück auf den Schweden flankte – dessen Volleyschuss wurde abgeblockt (46.). Man merkte den Fortunen an, dass sie sich viel für den zweiten Durchgang vorgenommen hatten – ein toller Angriff brachte dann den Ausgleich. Es ging mit Tempo über die rechte Seite und am Ende krönte ein fulminanter Abschluss von Bebou ein starkes Zusammenspiel mit Zimmer – 1:1 (52.)! Dann hatten die Rot-Weißen Glück – und einen fantastisch reagierenden Keeper: Wolf rettete mit einem überragenden Reflex das Unentschieden (59.).

In der Schlussphase unterschrich Trainer Funkel noch einmal, dass er die Partie am Hardtwald unbedingt gewinnen wollte: Nachdem zur Pause bereits Davor Lovren für Schmitz in die Partie gekommen war, wechselte der Coach noch einmal offensiv und brachte 15 Minuten vor dem Ende mit Rouwen Hennings einen zweiten Stürmer für Mittelfeldmann Neuhaus. Und Hennings hatte direkt die große Chance: Nach einem langen Ball drosch er das Spielgerät Volley auf das Tor – Marcel Schuhen wehrte zur Ecke ab (79.). Die Fortuna versuchte es weiter – eine Freistoßflanke von Gießelmann landete bei Kujovic, der den Ball ans Außennetz köpfte (82.).

Und der Siegeswille der Fortuna zahlte sich aus: In der Schlussminute war es der eingewechselte Hennings, der einen langen Ball unhaltbar zum Sieg ins SVS-Tor schoss - 2:1 (90.)! Danach hatte Haji Wright noch die Gelegenheit auf den Ausgleich für die Gastgeber, doch der Stürmer schoss über das Fortuna-Tor. So geht die Fortuna ungeschlagen und mit drei Siegen aus vier Partien in die Länderspielpause.

Spiele der Teams

Datum Heim Gast Erg. Ber.
21. Spieltag 2. Bundesliga
02.02.18, 18:30 Uhr Fortuna DüsseldorfFortuna 95 - SV SandhausenSandhausen 1 : 0
4. Spieltag 2. Bundesliga
27.08.17, 13:30 Uhr SV SandhausenSandhausen - Fortuna DüsseldorfFortuna 95 1 : 2
18. Spieltag 2. Bundesliga
27.01.17, 18:30 Uhr Fortuna DüsseldorfFortuna - SV SandhausenSandhausen 0 : 3
1. Spieltag 2. Bundesliga
06.08.16, 15:30 Uhr SV SandhausenSandhausen - Fortuna DüsseldorfFortuna 2 : 2
26. Spieltag 2. Bundesliga
12.03.16, 13:00 Uhr SV SandhausenSandhausen - Fortuna DüsseldorfFortuna 1 : 0
9. Spieltag 2. Bundesliga
25.09.15, 18:30 Uhr Fortuna DüsseldorfFortuna - SV SandhausenSandhausen 0 : 1
33. Spieltag 2. Bundesliga
17.05.15, 15:30 Uhr SV SandhausenSandhausen - Fortuna DüsseldorfFortuna 0 : 2
16. Spieltag 2. Bundesliga
05.12.14, 18:30 Uhr Fortuna DüsseldorfFortuna - SV SandhausenSandhausen 1 : 3
31. Spieltag 2. Bundesliga
17.04.14, 18:30 Uhr SV SandhausenSandhausen - Fortuna DüsseldorfFortuna 0 : 3
14. Spieltag 2. Bundesliga
10.11.13, 13:30 Uhr Fortuna DüsseldorfFortuna - SV SandhausenSandhausen 1 : 0

Aufstellung:

SV Sandhausen

Schuhen KlingmannKister Knipping Paqarada Karl (71. Förster)Linsmayer Daghfous Derstroff (56. Wright) Zejnullahu (53. Zenga) Höler

Gelbe Karten

Knipping, Kister

Trainer

Kenan Kocak

Fortuna Düsseldorf

Wolf Ayhan Hoffmann Gießelmann Zimmer Schmitz (46. Lovren)Bodzek Neuhaus (74. Hennings)Sobottka Bebou (90. Bormuth)Kujovic

Gelbe Karten

Bebou, Ayhan, Zimmer, Bodzek

Trainer

Friedhelm Funkel


Stadion:

BWT-Stadion am Hardtwald


Zuschauer

6769


Schiedsrichter

Florian Heft



2019 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V.
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice