02.02.2018 18:30 Uhr21. Spieltag, 2. Bundesliga

1:0! Fortuna kämpft Sandhausen nieder

In einem klassischen Kampfspiel setzte sich die Fortuna am Freitagabend mit 1:0 gegen den SV Sandhausen durch. Den Treffer des Tages erzielte Andre Hoffmann bereits nach zwei Minuten. Im zweiten Durchgang wurde F95-Keeper Raphael Wolf durch einen gehaltenen Elfmeter und mehrere tollen Paraden zum Matchwinner.

  • Fortuna Düsseldorf : SV Sandhausen
    1 : 0
    (1:0)
    1:0 Hoffmann (2.) -
    Fortuna 95 vs. Sandhausen

    1:0

    (1:0)

    1:0 Hoffmann (2.) -

Eine große Überraschung war es nicht, dass Cheftrainer Friedhelm Funkel erneut seine Startformation neu strukturierte. Im 4-2-3-1-System bildeten vor Keeper Raphael Wolf Jean Zimmer, Kaan Ayhan, Andre Hoffmann und Niko Gießelmann die Viererkette. Davor agierten Marcel Sobottka und Florian Neuhaus als Doppelsechs. Und die einzige Spitze Rouwen Hennings, der nach Gelbsperre zurückkehrte, sollten Benito Raman, Oliver Fink und Genki Haraguchi füttern.

Schon nach 60 Sekunden spielten die Rot-Weißen in ihren Narrentrikots einen blitzsauberen Angriff über die Stationen Raman, Zimmer und Hennings – die Sandhäuser klärten zur Ecke. Diese wurde von Haraguchi scharf in den Strafraum gebracht und Hoffmann traf in seinem ersten Pflichtspieleinsatz im Jahr 2018 per Kopf zur frühen Düsseldorfer Führung (2.). Nach einer knappen Viertelstunde kamen auch die Gäste zum ersten Mal gefährlich vors gegnerische Tor: Richard Sukuta-Pasu schirmte den Ball gut ab und schoss aus der Drehung übers kurze Eck. Das war eine erste Annäherung, die zweite folgte sogleich! Eine Maßflanke von Nejmeddin Daghfous erreichte Eroll Zejnullahu, der aber das Leder freistehend am zweiten Pfosten nicht richtig trag (19.).

Nach einer halben Stunde trat dann auch die Fortuna wieder in Erscheinung: Raman zog von der rechten Seite nach innen und versuchte es mit dem schwächeren linken Fuß – drüber. Kurz vor der Pause hatte Sobottka die Chance auf das 2:0, aber ein Gießelmann-Freistoß rutschte ihm über den Scheitel (42.). In der Nachspielzeit des ersten Durchgangs kam Philipp Förster noch einmal zum Abschluss, doch sein Kopfball war sichere Beute für F95-Schlussmann Wolf. Es blieb also beim 1:0 zur Pause.

Die zweite Hälfte war wenige Sekunden alt, da musste sie auch schon für mehrere Minuten unterbrochen werden. Haraguchi und Philipp Klingmann waren zusammengerasselt und musste lange behandelt, der Sandhäuser sogar vom Platz getragen werden. Für beide Spieler ging es nicht weiter. Haraguchi wurde durch seinen Landsmann Takashi Usami ersetzt. Beide Teams wirkten von diesem Zusammenstoß und seinen Folgen ein wenig geschockt, zumindest passierte auf dem Rasen in der Folge kaum etwas. Bis zur 68. Minute, als Usami auf der rechten Seite bis zur Grundlinie durchkam, seine butterweiche Flanke allerdings in größter Not geklärt werden konnte.

Und plötzlich wurde es in der ESPRIT arena doch noch einmal dramatisch. Ayhan hatte nach einer Sandhäuser Flanke den Ball im eigenen Strafraum mit der Hand gespielt und Schiedsrichter Dr. Matthias Jöllenbeck zögerte keine Sekunde, ehe er auf den Punkt zeigte. Tim Kister trat an, aber Wolf gewann das Duell gegen den SVS-Verteidiger – Riesenjubel in der Arena (74.). Wenige Augenblicke später klatschte eine Flanke von Denis Linsmayer auf die Latte des Düsseldorfer Gehäuses (78.).

Im direkten Gegenzug hatten die Rot-Weißen die Chance auf das 2:0, aber Hennings scheiterte nach Zuspiel des eingewechselten Havard Nielsen an Gäste-Keeper Marcel Schuhen (79.). Dann mussten die Zuschauer ihren Kopf schon wieder in die andere Richtung drehen, als Wolf gegen Jose-Pierre Vunguidica aus kürzester Distanz zur Stelle war (80.). Und der Torwart musste schon wieder eingreifen, als er einen verunglückten Kopfball von Hoffmann aus dem Eck fischte (84.). Nach einer dramatischen Nachspielzeit von sechs Minuten feierte die Fortuna dank einer tollen kämpferischen Leistung den vierten Sieg in Folge.

Spiele der Teams

Datum Heim Gast Erg. Ber.
21. Spieltag 2. Bundesliga
02.02.18, 18:30 Uhr Fortuna DüsseldorfFortuna 95 - SV SandhausenSandhausen 1 : 0
4. Spieltag 2. Bundesliga
27.08.17, 13:30 Uhr SV SandhausenSandhausen - Fortuna DüsseldorfFortuna 95 1 : 2
18. Spieltag 2. Bundesliga
27.01.17, 18:30 Uhr Fortuna DüsseldorfFortuna - SV SandhausenSandhausen 0 : 3
1. Spieltag 2. Bundesliga
06.08.16, 15:30 Uhr SV SandhausenSandhausen - Fortuna DüsseldorfFortuna 2 : 2
26. Spieltag 2. Bundesliga
12.03.16, 13:00 Uhr SV SandhausenSandhausen - Fortuna DüsseldorfFortuna 1 : 0
9. Spieltag 2. Bundesliga
25.09.15, 18:30 Uhr Fortuna DüsseldorfFortuna - SV SandhausenSandhausen 0 : 1
33. Spieltag 2. Bundesliga
17.05.15, 15:30 Uhr SV SandhausenSandhausen - Fortuna DüsseldorfFortuna 0 : 2
16. Spieltag 2. Bundesliga
05.12.14, 18:30 Uhr Fortuna DüsseldorfFortuna - SV SandhausenSandhausen 1 : 3
31. Spieltag 2. Bundesliga
17.04.14, 18:30 Uhr SV SandhausenSandhausen - Fortuna DüsseldorfFortuna 0 : 3
14. Spieltag 2. Bundesliga
10.11.13, 13:30 Uhr Fortuna DüsseldorfFortuna - SV SandhausenSandhausen 1 : 0

Aufstellung:

Fortuna Düsseldorf

WolfZimmerAyhanHoffmannGießelmannNeuhaus (72. Nielsen)SobottkaRaman (88. Bodzek)FinkHaraguchi (50. Usami)Hennings

Gelbe Karten

Ayhan, Sobottka

Trainer

Friedhelm Funkel

SV Sandhausen

SchuhenKnippingKarlKisterKlingmann (50. Stiefler)GislasonFörsterLinsmayerDanghfous (63. Derstroff)Zejnullahu (71. Vunguidica)Sukuta-Pasu

Gelbe Karten

Linsmayer

Trainer

Kenan Kocak


Stadion:

Merkur Spiel-Arena


Zuschauer

23288


Schiedsrichter

Dr. Matthias Jöllenbeck


VIP-Talk

Durch einen Klick wird ein Video von YouTube eingebettet, dabei werden Daten an den Anbieter übertragen. Es gelten die Datenschutzbestimmungen von Google (policies.google.com/privacy?hl=de)

Stadionzeitung

Fortuna Aktuell Ausgabe 889

Ausgabe Nr. 889
02.02.2018
(pdf/18.8 MB)

Download


Ausgabe online durchblättern


Pressekonferenz & Co.

Pressekonferenz

2018 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V.
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice