15.04.2018 13:30 Uhr30. Spieltag, 2. Bundesliga

1:3! Niederlage in Heidenheim

Die Fortuna verlor am Sonntagmittag ihr Auswärtsspiel beim 1.FC Heidenheim mit 1:3. Zwar konnte Takashi Usami mit einem Traumtor kurz nach der Pause für den zwischenzeitlichen Ausgleich sorgen, aber am Ende setzten sich die Brenzstädter durch.

  • 1. FC Heidenheim : Fortuna Düsseldorf
    3 : 1
    (1:0)
    1:0 Dovedan (23.)

    2:1 Dovedan (56.)
    3:1 Kraus (79.)

    1:1 Usami (52.)
    Heidenheim vs. Fortuna 95

    3:1

    (1:0)

    1:0 Dovedan (23.)

    2:1 Dovedan (56.)
    3:1 Kraus (79.)

    1:1 Usami (52.)

Drei Stammspieler musste Cheftrainer Friedhelm Funkel ersetzen: Kapitän Oliver Fink, Andre Hoffmann (beide verletzt) und Kaan Ayhan (gesperrt). Nach reiflicher Überlegung entschied sich der erfahrene Coach für Jean Zimmer, Adam Bodzek, Robin Bormuth und Niko Gießelmann in der Viererkette vor Torwart Raphael Wolf. Davor agierten Florian Neuhaus und Marcel Sobottka in der Mittelfeldzentrale. Auf Außen sollten Benito Raman und Takashi Usami die stürmenden Genki Haraguchi und Rouwen Hennings mit Anspielen versorgen.

Doch schon nach 44 Sekunden war die Defensive zum ersten Mal gefordert, als Maximilian Thiel im F95-Strafraum auftauchte und einen Kopfball über das Gehäuse setzte. Den ersten Abschluss auf der anderen Seite hatte Haraguchi, der es nach einem Konter aus der Distanz probierte, aber Kevin Müller im Heidenheimer Tor war auf dem Posten (5.). Aus ähnlicher Position hielt auch Raman nach einer abgewehrten Ecke drauf – drüber (13.). Dann wieder die Hausherren, aber den gefährlichen Schuss von Marcel Titsch-Rivero konnte Bormuth abblocken (14.). Auch die Fortuna suchte weiter den Weg nach vorne -mit Usami, dessen Versuch hauchdünn am rechten Pfosten vorbeizischte (19.). Vier Minuten später gerieten die Rot-Weißen in Rückstand: Nach einer Hereingabe von Schnatterer schoss Bormuth unglücklich Sobottka an, der Ball landete vor den Füßen von Nikola Dovedan, der das Leder kompromisslos in den Winkel haute (23.).

Das Gegentor machte es der Fortuna nicht gerade leichter. Die nächste Gelegenheit gab es erst in der 40. Minute, als Raman einen hohen Ball glänzend herunterholte, aber in zwei Versuchen das Leder nicht in Richtung Hennings bringen konnte. So ging es mit dem Pausenstand von 0:1 aus Düsseldorfer Sicht in die Kabinen.

Kurz nach dem Wechsel eine gute Möglichkeit für die Fortuna: Nach Zusammenspiel zwischen Hennings und Usami versuchte es der Japaner aus spitzem Winkel, aber Müller war zur Stelle (48.). Kurze Zeit später noch mehr Gefahr vor dem Heidenheimer Tor: Schuss von Haraguchi, Müller ließ den Ball klatschen, der Nachschuss von Sobottka ging drüber (49.). Der Ausgleich hatte sich angedeutet: Usami bekam das Leder auf der linken Seite, zog nach innen und schlenzte das Leder sensationell ins lange Eck (51.). Direkt die Riesenchance zum 2:1: Nach einer hervorragenden Hereingabe von Haraguchi kam Hennings sechs Meter vor dem Tor frei zum Abschluss - knapp vorbei (53.).

Stattdessen fiel der Treffer auf der anderen Seite: Nach einer Flanke löste sich Dovedan von Gießelmann und traf per Flugkopfball zur erneuten Heidenheimer Führung (56.). Die Fortunen waren im zweiten Durchgang stark verbessert, doch das 2:2 wollte zunächst nicht fallen. Auch nicht bei einem direkten Freistoß von Haraguchi, den Müller aus dem bedrohten Eck fischen konnte (70.). Sein Landsmann Usami prüfte den FCH-Keeper mit einer verunglückten Flanke (72.). Das Zusammenspiel zwischen der „Nippon Connection“ gab es kurze Zeit später erneut, als Haraguchi Usami anspielte, der sich um die eigene Achse drehte, dann aber zu hoch zielte (74.).

Als die Fortunen drauf und dran waren, sich weitere Gelegenheiten zum erneuten Ausgleich zu erspielen, marschierte Kevin Lankford durch die halbe Düsseldorfer Hintermannschaft und fand mit einer butterweichen Flanke Kevin Kraus, der für die Vorentscheidung sorgte (79.). Nach einer Ecke versuchte es Gießelmann noch einmal aus der Distanz, sein Ball wurde jedoch abgewehrt (83.). Viel mehr Gefahr vor dem Heidenheimer Tor gab es nicht mehr, sodass die Rot-Weißen ohne Punkte im Gepäck nach Hause fuhren.

Spiele der Teams

Datum Heim Gast Erg. Ber.
30. Spieltag 2. Bundesliga
15.04.18, 13:30 Uhr 1. FC HeidenheimHeidenheim - Fortuna DüsseldorfFortuna 95 3 : 1
13. Spieltag 2. Bundesliga
05.11.17, 13:30 Uhr Fortuna DüsseldorfFortuna 95 - 1. FC HeidenheimHeidenheim 2 : 2
22. Spieltag 2. Bundesliga
25.02.17, 13:00 Uhr Fortuna DüsseldorfFortuna - 1. FC HeidenheimHeidenheim 0 : 0
5. Spieltag 2. Bundesliga
17.09.16, 13:00 Uhr 1. FC HeidenheimHeidenheim - Fortuna DüsseldorfFortuna 2 : 0
20. Spieltag 2. Bundesliga
06.02.16, 13:00 Uhr Fortuna DüsseldorfFortuna - 1. FC HeidenheimHeidenheim 0 : 1
3. Spieltag 2. Bundesliga
14.08.15, 18:30 Uhr 1. FC HeidenheimHeidenheim - Fortuna DüsseldorfFortuna 1 : 0
23. Spieltag 2. Bundesliga
01.03.15, 13:30 Uhr 1. FC HeidenheimHeidenheim - Fortuna DüsseldorfFortuna 1 : 2
6. Spieltag 2. Bundesliga
21.09.14, 13:30 Uhr Fortuna DüsseldorfFortuna - 1. FC HeidenheimHeidenheim 3 : 2

Aufstellung:

1. FC Heidenheim

Müller Strauß Kraus Wittek Feick Theuerkauf Schnatterer (70. Lankford) Dovedan Titsch-Rivero (73. Pusch) Thiel Glatzel (82. Thomalla)

Gelbe Karten

Pusch, Lankford, Thiel

Trainer

Frank Schmidt

Fortuna Düsseldorf

Wolf Zimmer Bodzek Bormuth Gießelmann Raman (70. Lovren) Sobottka Neuhaus (78. Nielsen) Usami Haraguchi Hennings

Trainer

Friedhelm Funkel


Stadion:

Voith-Arena


Zuschauer

12800


Schiedsrichter

Christian Dietz



2018 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V.
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice