22.07.2017 17:30 UhrVorbereitung, Testspiele

0:2! Fortuna unterliegt Sporting Charleroi

Die Fortuna musste sich dem belgischen Erstligisten Sporting Charleroi vor 3.000 Zuschauern im Paul-Janes-Stadion unglücklich geschlagen geben. Durch zwei Tore binnen weniger Minuten in der ersten Hälfte unterlagen die Düsseldorfer, die erstmals in ihren roten Auswärtstrikots aufliefen, mit 0:2.

  • Fortuna Düsseldorf : Sporting Charleroi
    0 : 2
    (0:2)
    - 0:1 Ludebakio (23.)
    0:2 Bedia (28.)
    Fortuna 95 vs. Charleroi

    0:2

    (0:2)

    - 0:1 Ludebakio (23.)
    0:2 Bedia (28.)

Cheftrainer Friedhelm Funkel entschied sich beim letzten großen Härtetest vor dem Liga-Auftakt gegen Eintracht Braunschweig für ein 4-4-2-System, hinter dem Michael Rensing das Tor hütete. Julian Schauerte, Kaan Ayhan, Andre Hoffmann und Lukas Schmitz bildeten die defensive Viererkette. Davor spielten Ihlas Bebou, Marcel Sobottka, Adam Bodzek und Niko Gießelmann im Mittelfeld. Ganz vorne sollten Neuzugang Havard Nielsen und Rouwen Hennings für Torgefahr sorgen. Das alles in den roten Auswärtstrikots, die im Paul-Janes-Stadion ihre Premiere feierten.

Nach dem Straßenfest, das durch das Spiel der Traditionsmannschaft gegen die BSG der Stadtwerke Düsseldorf abgerundet wurde, durfte dann auch die Mannschaft von Trainer Funkel endlich auf den Platz. Zum ersten Mal gefährlich wurde es nach drei Minuten nach einer Unachtsamkeit in der F95-Hintermannschaft, doch Rensing parierte den Abschluss aus kurzer Distanz. Dann beinahe das erste Fortuna-Tor von Nielsen: Nach einer Ecke kam Hennings zum Abschluss, dessen Schuss wurde geblockt. Sein Sturmpartner brachte den Ball anschließend im Tor unter, wurde jedoch aufgrund einer Abseitsstellung zurückgepfiffen (10.). Immer wieder ging es über links: Eine Flanke von Gießelmann erreichte Hennings, dessen Versuch aus kurzer Distanz zur Ecke abgewehrt wurde (13.).

Eine muntere Anfangsphase wurde dann sehenswert gekrönt – leider, aus Fortuna-Sicht, mit der Führung der Gäste. Eine Flanke von der linken Seite verwertete Dodi Ludebakio mit einem traumhaften Fallrückzieher zum 1:0 für die Belgier (23.). Doch damit nicht genug: Fünf Minuten später erhöhte Chris Bedia nach einem Angriff über die linke Sporting-Seite aus kurzer Distanz – 0:2 (28.). Dann ein starker Angriff der Rot-Weißen: Julian Schauerte eroberte den Ball weit in der gegnerischen Hälfte und flankte scharf und flach nach innen. Am Elfmeterpunkt kam Nielsen zum Abschluss, schoss aber Charleroi-Schlussmann Nicolas Penneteau an (30.). Zwei Minuten vor dem Pausenpfiff noch einmal die große Chance auf den Anschlusstreffer: Hennings nahm einen Ball mit vollem Risiko volley, schoss aber über das Tor (43.). Auf der anderen Seite musste Rensing im direkten Gegenzug gegen Bedia sein Können unter Beweis stellen.

In die zweite Halbzeit ging es mit drei neuen Gesichtern: Jerome Kiesewetter, Florian Neuhaus und Kapitän Oliver Fink kamen neu ins Spiel, Schauerte, Bodzek und Hennings machten Platz. Das bedeutete, dass die Fortunen in der Defensive auf eine Dreierkette umstellten. Und es kam direkt zu Torgefahr: Gießelmann zirkelte einen direkten Freistoß in die Torwartecke – Penneteau rettete zur Ecke (47.). Und wieder die Fortuna: Neuhaus trieb einen Ball durchs Mittelfeld und bediente Bebou, der knapp am linken Pfosten vorbeizielte (55.). Anschließend feierte Emir Kujovic sein Fortuna-Debüt, der nach einer Stunde Nielsen ersetzte. Als nächstes kam Emmanuel Iyoha für Bebou in die Partie (70.), die die Fortuna in den letzten 20 Minuten in Überzahl gestalten konnten: Ludebakio sah nach wiederholtem Foulspiel die Gelb-Rote Karte (71.). Danach spielten die Rot-Weißen weiter druckvoll nach vorne und kamen häufiger in gefährliche Abschlussaktionen, große Torgefahr wollte aber nicht mehr aufkommen. So blieb es nach 90 Minuten beim 0:2 aus Fortuna-Sicht.

Spiele der Teams

Datum Heim Gast Erg. Ber.
Vorbereitung Testspiele
22.07.17, 17:30 Uhr Fortuna DüsseldorfFortuna 95 - Sporting CharleroiCharleroi 0 : 2
Testspiel im Rahmen der Saisoneröffnung "Fortuna Triple"

Aufstellung:

Fortuna Düsseldorf

RensingSchauerte (46. Kiesewetter)HoffmannAyhanSchmitz (72. Lucoqui)Bebou (70. Iyoha)SobottkaBodzek (46. Fink)GießelmannNielsen (61. Kujovic)Hennings (46. Neuhaus)

Trainer

Friedhelm Funkel

Sporting Charleroi

- keine Angabe -

Gelb-Rote Karten

Ludebakio (71.)


Stadion:

Paul-Janes-Stadion


Zuschauer

3000


Schiedsrichter

- keine Angabe -



2020 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. Freitag, 10. April 2020 um 05:42
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice