© 2015 | Düsseldorfer Turn- und Sportverein 1895 e.V.  

19.01.2019 15:30 Uhr18. Spieltag, Bundesliga

Glanzstart in die Rückrunde: Fortuna gewinnt in Augsburg

Die Fortuna hat mit einem couragierten Auftritt den vierten Bundesligasieg in Folge gefeiert. Dabei sorgen Premieren-Torschütze Marvin Ducksch kurz vor der Halbzeitpause und Benito Raman mit einem "Lucky Punch" für drei weitere wichtige Zähler.

  • FC Augsburg : Fortuna Düsseldorf
    1 : 2
    (0:1)

    1:1 Schmid (64.)
    0:1 Ducksch (45.)

    1:2 Raman (89.)
    Augsburg vs. F95

    1:2

    (0:1)


    1:1 Schmid (64.)
    0:1 Ducksch (45.)

    1:2 Raman (89.)

Die zweite Saisonhälfte startete nach einer kurzen Vorbereitung für die Fortuna im Süden der Bundesrepublik beim FC Augsburg. Cheftrainer Friedhelm Funkel setzte neben Michael Rensing im Tor auf die gleiche Viererkette wie im letzten Hinrundenspiel in Hannover. In der Mittelfeldzentrale durften Kevin Stöger und Alfredo Morales ran. Die Flügelpositionen beackerten zunächst Takashi Usami und Dodi Lukebakio, während im Sturm Kenan Karaman und Marvin Ducksch für Gefahr sorgen sollten.

Die Gastgeber fanden den wesentlich besseren Start in die Partie und agierten druckvoll nach vorne. Dazu wurden die Fortunen früh im eigenen Ballbesitz mit einem hohen Angriffspressing konfrontiert. Nach fünf Minuten gab es die erste Torannäherung durch einen Kopfball von Michael Gregoritsch. Wenige Minuten später die erste Riesenchance der Fuggerstädter: Daniel Baier feuerte das Leder aus knapp 16 Metern gegen den linken Torpfosten (13.). Auch die große Stärke der Augsburger bei Standards stellte sich in dieser dominanten Anfangsphase unter Beweis. Jan Moravek prüfte Rensing nach einer Ecke per Kopf, doch der Keeper hielt die Kugel sicher (18.).

F95 fand erst nach knapp 20 Minuten langsam den Zugriff auf dieses Auswärtsspiel und holte sich mit zunehmendem Ballbesitz und guter Zweikampfführung die nötige Sicherheit. Die Funkel-Elf war mit leichter Verspätung im Spiel angekommen. Nach 27 Minuten sorgte Ducksch für den ersten gefährlichen Abschluss, doch sein Versuch aus halblinker Position verfehlte das Tor von Gregor Kobel. Die Fortuna war von nun an auf Augenhöhe unterwegs. Die Partie war eigentlich schon auf dem Weg in Richtung Halbzeitpause, doch dann kam die 45. Minute. Lukebakio wurde von Usami am rechten Strafraumeck angespielt und der Flügelflitzer flankte in Richtung zweiter Pfosten. Dort löste sich Ducksch im Rücken der Abwehr und konnte per Kopf vollenden. Für den Stürmer platzte damit der Knoten nach zuvor zehn Bundesligaspielen ohne eigenen Treffer. Kurz danach ertönte der Halbzeitpfiff.

Nach der Pause tasteten sich die 22 Spieler auf dem Platz, ähnlich der Schlussphase der ersten Hälfte, weiterhin ab. Richtig ins Risiko wollte keine der beiden Mannschaften gehen, obwohl sich der FCA wieder um mehr Offensivpower bemühte. Aber Düsseldorf hatte seine Lehren aus den Anfangsminuten gezogen und agierte konzentriert, ließ somit den Offensivdrang der Hausherren erstmal verstummen. Doch Mitte der zweiten Hälfte war es die Augsburger Stärke nach Standards, welche die Fortuna eiskalt erwischte. Wenige Minuten nachdem Stöger einen Gregoritsch-Kopfball nach einer Ecke auf der Linie klärte, fiel der Ausgleich. Freistoßspezialist Jonathan Schmid suchte aus 25 Metern den direkten Abschluss auf das F95-Tor. Rensing parierte zunächst stark mit einer Hand, doch die Torlinien-Technologie bestätigte Schiedsrichter Christian Dingert prompt: Der Ball war mit vollem Umfang hinter der Linie.

Der Ausgang des Spiels war wieder völlig offen, denn F95 blieb unbeeindruckt vom Ausgleichstreffer. Beide Trainer brachten dazu ihre Optionen von der Auswechselbank. Bei der Fortuna kamen der pfeilschnelle Benito Raman und Aymen Barkok in die Partie. Erstgenannter hatte nach 77. Minuten eine dicke Möglichkeit: Eine Flanke von Matthias Zimmermann landete auf Umwegen beim Belgier, dessen Flachschuss knapp am rechten Pfosten vorbei ging. Auf der anderen Seite klärte Zimmermann dann sehenswert im Zweikampf mit Finnbogason (82.).

Aber wieder waren es die letzten Minuten, die wie in Halbzeit eins ein Fortuna-Tor bedeuteten. Nachdem zuvor Alfredo Morales im Mittelfeld den Ball erkämpfte und Raman mit einem langen Ball auf die Reise schickte, blieb der Flügelflitzer im Eins gegen Eins vor Kobel eiskalt und schob zum Siegtreffer ein (89.).

Es war eine umkämpfte Partie in der WWK Arena, die eigentlich schon auf dem Weg zu einem Remis war. Doch zweimal war es die Fortuna, die kurz vor dem jeweiligen Pfiff treffen konnte. Mit dem vierten Bundesligasieg in Folge angelte sich Düsseldorf drei weitere wichtige Punkte in einem direkten Kellerduell.

Spiele der Teams

Datum Heim Gast Erg. Ber.
33. Spieltag Bundesliga
09.05.20, 15:30 Uhr Fortuna DüsseldorfF95 - FC AugsburgAugsburg - : -
16. Spieltag Bundesliga
18.12.19, 15:30 Uhr FC AugsburgAugsburg - Fortuna DüsseldorfF95
18. Spieltag Bundesliga
19.01.19, 15:30 Uhr FC AugsburgAugsburg - Fortuna DüsseldorfF95 1 : 2
1. Spieltag Bundesliga
25.08.18, 15:30 Uhr Fortuna DüsseldorfF95 - FC AugsburgAugsburg 1 : 2
18. Spieltag 1. Bundesliga
20.01.13, 17:30 Uhr Fortuna DüsseldorfFortuna - FC AugsburgAugsburg 2 : 3
1. Spieltag 1. Bundesliga
25.08.12, 15:30 Uhr FC AugsburgAugsburg - Fortuna DüsseldorfFortuna 0 : 2

Aufstellung:

FC Augsburg

KobelFrambergerDansoHintereggerMax (84. Callsen-Bracker)Moravek (74. Richter)BaierHahnGregoritsch (61. Cordova)SchmidFinnbogason

Gelbe Karten

Moravek, Finnbogason

Trainer

Manuel Baum

Fortuna Düsseldorf

RensingZimmermannAyhanKaminskiGießelmannLukebakio (76. Barkok)MoralesStögerUsami (68. Raman)Karaman (83. Hennings)Ducksch

Gelbe Karten

Usami

Trainer

Friedhelm Funkel


Stadion:

WWK Arena


Zuschauer

27568


Schiedsrichter

Christian Dingert



Pressekonferenz & Co.

Pressekonferenz

Spieltag Highlights