10.02.2019 18:00 Uhr21. Spieltag, Bundesliga

3:0! Fortuna feiert verdienten Heimsieg gegen Stuttgart

Fortuna Düsseldorf zeigte im wichtigen Bundesligaspiel gegen den VfB Stuttgart eine starke Vorstellung und belohnte sich dank eines 3:0 (1:0) am 21. Spieltag mit drei wichtigen Punkten im Kampf um den Klassenerhalt. Vor heimischer Kulisse feierte Kenan Karaman sein Tordebüt in einem Pflichtspiel – dazu traf Kapitän Oliver Fink sehenswert. Kurz vor dem Ende besorgte der eingewechselte Benito Raman den Endstand.

  • Fortuna Düsseldorf : VfB Stuttgart
    3 : 0
    (1:0)
    1:0 Karaman (34.)
    2:0 Fink (49.)
    3:0 Raman (85.)
    -
    F95 vs. Stuttgart

    3:0

    (1:0)

    1:0 Karaman (34.)
    2:0 Fink (49.)
    3:0 Raman (85.)
    -

Vier Tage nach dem kräftezehrenden DFB-Pokalspiel beim FC Schalke 04 schmiss Cheftrainer Friedhelm Funkel die Rotationsmaschine an und veränderte die Startelf auf insgesamt acht Positionen. Einzig Kaan Ayhan, Kevin Stöger und Matthias Zimmermann standen wiederholt von Beginn an auf dem Platz. In die erste Formation kehrten Michael Rensing, Adam Bodzek und Marcin Kaminski zurück, die auf Schalke nicht dabei waren – dazu Niko Gießelmann, der von der Bank nicht zum Einsatz kam. Der von seiner Verletzung genesene Jean Zimmer sollte gemeinsam mit Dodi Lukebakio und Kenan Karaman die Offensive beleben, während die Sechserpositionen von Stöger, Bodzek und Kapitän Oliver Fink besetzt wurden.

Angetrieben von einer guten Kulisse im Stadion fand die Fortuna mit dem Anpfiff gut in die Partie und suchte den Weg nach vorne. Gleich nach vier Minuten rollte der erste starke Angriff der Gastgeber über Fink und Gießelmann an, der in einem Pfostenschuss von Karaman aus knapp zwölf Metern mündete - allerdings erkannte der Schiedsrichterassistent korrekterweise eine Abseitsposition des Stürmers. Nach einer überschaubaren Anfangsphase trauten sich auch die Gäste mehr in die Offensive, konnten die dicht gestaffelte Abwehrreihe der Flingeraner aber nicht in Bedrängnis bringen.

Vielmehr war es weiter die Fortuna mit Abschlussgefahr: Ein Schuss von Zimmermann aus rechter Position im Strafraum ging aber zu zentral auf das Stuttgarter Tor (20.). Es ging direkt weiter, denn in der 24. Minute war es zum wiederholten Male Fink mit einem gefährlichen Flankenball, der über Karamans Kopf hinweg vor Ron-Robert Zieler und Lukebakio landete. Der Belgier schob die Kugel allerdings beim Versuch, Zieler nicht zu treffen, über den Kasten.

Nach dem ersten VfB-Torschuss durch Nicolas Gonzalez (24.) ließ Lukebakio auch die zweite Möglichkeit aus, als er nach schönem Zuspiel von Stöger in letzter Sekunde am Abschluss gehindert wurde. Da alle guten Dinge bekanntlich drei sind, verwehrte Zieler der Nummer 20 auch im dritten Versuch nach einer Hackeneinlage aus vier Metern den ersehnten Treffer. Die Chancen ließen nicht nach, denn direkt im Anschluss zischte ein satter Schuss von Stöger am linken Torpfosten vorbei. Aber dann war es nach vielen Chancen soweit: Lukebakio hatte alle Zeit zum Flanken von links und Karamans Kopfball landete mit Wucht im Netz – die verdiente Führung in der 34. Minute und das erste Pflichtspieltor für Karaman im rot-weißen Dress. Kurz vor dem Halbzeitpfiff hatte dann wieder einmal Lukebakio eine Szene, knallte das Leder aus spitzem Winkel aber ans Außennetz. Dennoch war die Pausenführung aufgrund der Vielzahl an Möglichkeiten und dem starken Heimauftritt verdient.

Die erste Chance im zweiten Durchgang gehörte den Gästen: Gonzalez hatte die erste Kopfballchance, zielte jedoch zu hoch. Aber dann kam der Moment des 36-jährigen F95-Kapitän. Zunächst ließ Fink nach gutem Antritt seinen Gegenspieler ins leere Grätschen, legte sich den Ball auf den rechten Fuß und schlenzte die Kugel aus 24 Metern sehenswert in den Winkel (49.) – der Treffer des Routiniers kam zur richtigen Zeit. Lukebakio hätte in der 56. Minuten nachlegen können, verzog aber mit seinem schwächeren rechten Fuß vor dem Tor.

Nach einer knappen Stunde meldeten sich die Schwaben zurück. Vor allem nach Standards wurden die Gäste gefährlich, denn erneut ging ein Kopfball nach einem Freistoß aus halblinker Position nur knapp am Tor von Rensing vorbei. Danach feuerte der eingewechselte Anastasios Donis den Ball ins dritte Stockwerk.

Die letzten 20 Minuten entpuppten sich für die Mannschaft von Funkel als Nerventest. Vermehrt suchten die Gäste den Weg in Richtung Tor. Unter anderem ging ein Nachschuss nach Rensings Faustabwehr nur knapp über die Latte (72.). Doch die Hausherren präsentierten sich defensiv weiterhin stark, verteidigten konsequent und legten dann noch den entscheidenden dritten Treffer durch den eingewechselten Benito Raman in der 85. Minute nach, der Zieler mit einem Lupfer überwand. In der Nachspielzeit sah Stuttgarts Gonzales nach Einsatz des Videobeweises noch die Rote Karte.

Es war der Abschluss einer starken Leistung in allen Mannschaftsteilen. Mit dem Heimsieg rutscht die Fortuna in der Tabelle auf den 12. Platz vor und hat nun zehn Punkte Vorsprung auf den VfB Stuttgart auf Relegationsplatz 16.

Spiele der Teams

Datum Heim Gast Erg. Ber.
21. Spieltag Bundesliga
10.02.19, 18:00 Uhr Fortuna DüsseldorfF95 - VfB StuttgartStuttgart 3 : 0
4. Spieltag Bundesliga
21.09.18, 20:30 Uhr VfB StuttgartStuttgart - Fortuna DüsseldorfF95 0 : 0
19. Spieltag 2. Bundesliga
06.02.17, 20:15 Uhr VfB StuttgartStuttgart - Fortuna DüsseldorfFortuna 2 : 0
2. Spieltag 2. Bundesliga
12.08.16, 20:30 Uhr Fortuna DüsseldorfFortuna - VfB StuttgartStuttgart 1 : 0
20. Spieltag 1. Bundesliga
02.02.13, 15:30 Uhr Fortuna DüsseldorfFortuna - VfB StuttgartStuttgart 3 : 1
3. Spieltag 1. Bundesliga
15.09.12, 15:30 Uhr VfB StuttgartStuttgart - Fortuna DüsseldorfFortuna 0 : 0

Aufstellung:

Fortuna Düsseldorf

RensingZimmermannAyhanKaminskiGießelmannBodzekZimmer (76. Raman)Fink (65. Morales)StögerLukebakioKaraman (83. Hennings)

Gelbe Karten

Kaminski, Stöger, Ayhan

Trainer

Friedhelm Funkel

VfB Stuttgart

ZielerPavardKabakKempfInsúaAscacibarGentner (64. Thommy)Esswein (82. Akolo)DidaviZuber (46. Donis)Gonzalez

Gelbe Karten

Pavard, Esswein, Ascacibar, Kabak

Rote Karten

Gonzalez

Trainer

Markus Weinzierl


Stadion:

Merkur Spiel-Arena


Zuschauer

40211


Schiedsrichter

Christian Dingert


VIP-Talk

Durch einen Klick wird ein Video von YouTube eingebettet, dabei werden Daten an den Anbieter übertragen. Es gelten die Datenschutzbestimmungen von Google (policies.google.com/privacy?hl=de)

Stadionzeitung

Fortuna Aktuell Ausgabe 906

Ausgabe Nr. 906
10.02.2019
(pdf/24 MB)

Download


Ausgabe online durchblättern


Pressekonferenz & Co.

Et wor emol

Pressekonferenz

Spieltag Highlights

2019 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V.
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice