23.02.2019 18:30 Uhr23. Spieltag, Bundesliga

2:1! Fortuna dreht das Spiel gegen Nürnberg

Fortuna Düsseldorf holt am 23. Spieltag der Bundesligasaison drei wichtige Punkte im Duell mit dem 1.FC Nürnberg. Die Mannschaft von Friedhelm Funkel bewies über weite Strecken der Partie Geduld und drehte die Partie dank eines späten Treffers durch Kaan Ayhan zum 2:1 (0:1).

  • Fortuna Düsseldorf : 1. FC Nürnberg
    2 : 1
    (0:1)

    1:1 Ewerton (63., Eigentor)
    2:1 Ayhan (83.)
    0:1 Löwen (41.)
    F95 vs. Nürnberg

    2:1

    (0:1)


    1:1 Ewerton (63., Eigentor)
    2:1 Ayhan (83.)
    0:1 Löwen (41.)

Im Rahmen der Pressekonferenz vor dem wichtigen Heimspiel gegen den „Club“ hatte Fortunas Cheftrainer Friedhelm Funkel gesagt: „Dawid Kownacki braucht Zeit, um sich an die ganzen Abläufe zu gewöhnen. Es war klar, dass er nicht direkt von Beginn an spielen wird. Ich werde den richtigen Moment abwarten.“ Und genau der war nun gekommen: Der Wintertransfer von Sampdoria Genua gab sein Startelf-Debüt. Er stürmte an der Seite von Kenan Karaman. Dahinter bildeten die offensiven Außen Benito Raman und Dodi Lukebakio sowie Alfredo Morales und Kevin Stöger in der Zentrale das Mittelfeld. Die Viererkette besetzte Funkel mit Matthias Zimmermann, Kaan Ayhan, Marcin Kaminski und Niko Gießelmann. Im Tor stand erneut Jaroslav Drobny, der den erkrankten Michael Rensing vertrat. Weiteres Debüt: Ayhan trug erstmals in einem Pflichtspiel die Kapitänsbinde.

Schon nach drei Minuten gab es den ersten Aufreger der Partie. Sascha Stegemann wurde von Video-Assistentin Bibiana Steinhaus zum Bildschirm gebeten. Nach Ansicht der Bilder entschied er auf eine Tätlichkeit von Matheus Pereira an Gießelmann und schickte den Nürnberger mit einer Roten Karte vom Feld. Die Fortuna übernahm danach natürlich das Kommando und erspielte sich schon früh einige Standardsituationen. Nach einer Ecke kam Gießelmann zum Abschluss, doch der Linksfuß scheiterte an FCN-Keeper Mathenia (13.). Dann Kownacki zum ersten Mal im Blickpunkt. Der polnische Nationalspieler jagte einem zu kurzen Rückpass von Tim Leibold hinterher, blockte den Befreiungsschlag von Mathenia, doch der Ball ging über das FCN-Tor (20.). Die Rot-Weißen näherten sich dem Führungstreffer an: Nach einer Freistoßflanke von Stöger kam Ayhan zum Kopfball - wieder war Mathenia zur Stelle (25.). Auch bei einem Schlenzer von Lukebakio war der Nürnberger Schlussmann auf dem Posten (30.).

Die Fortunen mussten geduldig bleiben, weil der „Club“ auch in Unterzahl gut verteidigte, auf der anderen Seite aber auch nicht ungefährlich war. Eine nächste Möglichkeit hatte Raman nach Hereingabe von Lukebakio, doch seine Direktabnahme aus zwölf Metern ging deutlich über das Tor (38.). Fünf Minuten vor der Pause der überraschende Nackenschlag für die Fortunen: Nach einem langen Ball landete das Leder bei Eduard Löwen und der Mittelfeldspieler haute die Kugel unhaltbar ins Düsseldorfer Tor (41.). So ging es mit einem unglücklichen Rückstand in die Pause.

Nach der Halbzeit machte die Fortuna da weiter, wo sie aufgehört hatte, und suchte den Weg nach vorne durch die dicht gestaffelte Nürnberger Defensive. Karaman wurde im Strafraum angespielt und leitete auf Kownacki weiter, doch Mathenia parierte den platzierten Flachschuss des Polen (48.). Im Anschluss hielt Stegemann wegen einem vermeintlichen Handspiel im Strafraum des FCN erneut Rücksprache mit der Video-Assistentin in Köln. Doch die Partie wurde nach Ansicht der Videobilder normal fortgesetzt. Das Bild der ersten Halbzeit setzte sich fort. Die Flingeraner beanspruchten den Ballbesitz für sich, konnten jedoch bis dato keine Durchschlagskraft im letzten Drittel erzeugen. Selten schafften es die Gäste, in dieser Phase zur Mitte des zweiten Durchgangs für Entlastung zu sorgen.

Doch dann zappelte das Leder im Netz, wenn auch dank einer gehörigen Portion Glück. Lukebakio schlug eine Flanke in Richtung Strafraum. Dort kam FCN-Innenverteidiger Ewerton mit dem Kopf an den Ball und verlängerte unglücklich über Mathenia hinweg ins eigene Tor (63.). Die Stimmung in der Arena wurde mit dem Ausgleich nochmal intensiviert und auch die Gastgeber entfachten nochmal einen frischen Wind. Unter anderem vergab Lukebakio in der 73. Minute nach Zuspiel von Raman mit einem unplatzierten Seitfallzieher eine gute Abschlussgelegenheit.

Die Schlussphase dieser Partie wurde zu einem Geduldsspiel für die Gastgeber, die weiterhin den Ball in der gegnerischen Hälfte hielten. Die Geduld sollte sich dann doch noch auszahlen: Stöger zog einen ruhenden Ball auf den ersten Pfosten, wo sich Ayhan durchsetzte und wuchtvoll per Kopf zum 2:1 vollenden konnte. In der Folge ließen die Hausherren keinen gefährlichen Aktionen der Nürnberger mehr zu und brachten die späte Führung und damit drei weitere wichtige Punkte unter Dach und Fach.

Spiele der Teams

Datum Heim Gast Erg. Ber.
23. Spieltag Bundesliga
23.02.19, 18:30 Uhr Fortuna DüsseldorfF95 - 1. FC NürnbergNürnberg 2 : 1
6. Spieltag Bundesliga
29.09.18, 15:30 Uhr 1. FC NürnbergNürnberg - Fortuna DüsseldorfF95 3 : 0
34. Spieltag 2. Bundesliga
13.05.18, 15:30 Uhr 1. FC NürnbergNürnberg - Fortuna DüsseldorfFortuna 95 2 : 3
17. Spieltag 2. Bundesliga
11.12.17, 20:30 Uhr Fortuna DüsseldorfFortuna 95 - 1. FC NürnbergNürnberg 0 : 2
33. Spieltag 2. Bundesliga
14.05.17, 15:30 Uhr 1. FC NürnbergNürnberg - Fortuna DüsseldorfFortuna 2 : 3
16. Spieltag 2. Bundesliga
09.12.16, 18:30 Uhr Fortuna DüsseldorfFortuna - 1. FC NürnbergNürnberg 0 : 2
22. Spieltag 2. Bundesliga
22.02.16, 20:15 Uhr Fortuna DüsseldorfFortuna - 1. FC NürnbergFCN 1 : 1
2. Runde DFB-Pokal
27.10.15, 19:00 Uhr 1. FC NürnbergFCN - Fortuna DüsseldorfFortuna 5 : 1
5. Spieltag 2. Bundesliga
30.08.15, 13:30 Uhr 1. FC NürnbergFCN - Fortuna DüsseldorfFortuna 1 : 0
22. Spieltag 2. Bundesliga
22.02.15, 13:30 Uhr Fortuna DüsseldorfFortuna - 1. FC NürnbergFCN 1 : 3
5. Spieltag 2. Bundesliga
15.09.14, 20:15 Uhr 1. FC NürnbergFCN - Fortuna DüsseldorfFortuna 0 : 2
33. Spieltag 1. Bundesliga
11.05.13, 15:30 Uhr Fortuna DüsseldorfFortuna - 1. FC NürnbergNürnberg 1 : 2
16. Spieltag 1. Bundesliga
08.12.12, 15:30 Uhr 1. FC NürnbergNürnberg - Fortuna DüsseldorfFortuna 2 : 0

Aufstellung:

Fortuna Düsseldorf

DrobnyZimmermannAyhanKaminskiGießelmannRaman (79. Usami)MoralesStögerLukebakioKownacki (62. Ducksch)Karaman (62. Hennings)

Gelbe Karten

Ayhan, Morales, Stöger

Trainer

Friedhelm Funkel

1. FC Nürnberg

MatheniaValentiniMühlEwertonLeiboldLöwenPetrakBehrens (79. Jäger)PereiraZrelak (68. Ishak)Kubo (46. Misidjan)

Gelbe Karten

Behrens, Mathenia, Leibold, Ewerton

Rote Karten

Pereira (3., Tätlichkeit)

Trainer

Boris Schommers


Stadion:

Merkur Spiel-Arena


Zuschauer

41816


Schiedsrichter

Sascha Stegemann


VIP-Talk

Durch einen Klick wird ein Video von YouTube eingebettet, dabei werden Daten an den Anbieter übertragen. Es gelten die Datenschutzbestimmungen von Google (policies.google.com/privacy?hl=de)

Stadionzeitung

Fortuna Aktuell Ausgabe 907

Ausgabe Nr. 907
23.02.2019
(pdf/27 MB)

Download


Ausgabe online durchblättern


Pressekonferenz & Co.

Et wor emol

Pressekonferenz

Spieltag Highlights

2018 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V.
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice