27.04.2019 15:30 Uhr31. Spieltag, Bundesliga

4:1! Fortuna feiert weitere Klassenerhaltsparty

Die Fortuna kommt aus dem Feiern gar nicht mehr heraus. Eine weitere Klassenerhaltsparty feierte die Mannschaft von Cheftrainer Friedhelm Funkel im Heimspiel gegen den SV Werder Bremen. Beim 4:1 gegen die Hanseaten konnte vor allem Kenan Karaman die Düsseldorfer Anhänger entzücken.

  • Fortuna Düsseldorf : SV Werder Bremen
    4 : 1
    (2:1)
    1:0 Raman (1.)
    2:0 Karaman (22.)

    3:1 Hennings (56.)
    4:1 Suttner (73.)


    2:1 Kruse (28.)
    F95 vs. W. Bremen

    4:1

    (2:1)

    1:0 Raman (1.)
    2:0 Karaman (22.)

    3:1 Hennings (56.)
    4:1 Suttner (73.)


    2:1 Kruse (28.)

Auch vor dem Heimspiel gegen die Gäste aus der Hansestadt versuchte sich der eine oder Fortuna-Fan im Rätselraten der Startaufstellung. Ob sie wohl jemand genau richtig hatte? Michael Rensing im Tor war wohl eher keine Überraschung. Auch auf die Viererkette mit Matthias Zimmermann, Kaan Ayhan, Andre Hoffmann und Markus Suttner konnte man noch kommen. Die Rückkehr von Adam Bodzek neben dem gesetzten Kevin Stöger war ebenfalls vorhersehbar, wenn man weiß, wie sehr Cheftrainer Friedhelm Funkel seinen Vize-Kapitän schätzt. Aber mit gleich vier (potenziellen) Angreifern aufzulaufen, war gegen die offensivstarken Bremer durchaus mutig. Auf Außen stürmten Dodi Lukebakio und Benito Raman, ganz vorne Kenan Karaman und Rouwen Hennings.

Diese taktische Ausrichtung sollte unmittelbar nach dem Anpfiff schon erfolgreich sein. Denn nach nur 47 Sekunden bebte die ausverkaufte Arena zum ersten Mal: Nach einem tollen Angriff sorgte ein Doppelpass zwischen Raman und Hennings dafür, dass der Belgier alleine vor Werders Schlussmann Jiri Pavlenka auftauchte und den Ball eiskalt an ihm vorbeischob – die frühe Führung für die Fortuna! Nur wenige Augenblicke später die nächste gute Chance: Nach einer Ecke kam Ayhan zum Kopfball – drüber (6.). Die Hausherren spielten eine fantastische erste Viertelstunde, hatten das Heft des Handelns komplett in der Hand.

Und dann kam eine Szene, alleine dafür hätte sich das Eintrittsgeld schon gelohnt. Auf Höhe der Mittellinie kam Karaman an den Ball und lief und lief und lief. Keiner, wirklich kein Bremer konnte ihn aufhalten, auch bei seinem Abschluss war Pavlenka machtlos. Unglaublich – 2:0 (22.). Passend zur aktuellen Saison gab es in einem Fortuna-Spiel endlich mal wieder eine Elfmeterentscheidung nach einem Videobeweis. Schiedsrichter Benjamin Cortus zeigte nach einem Vergehen von Ayhan an Davy Klaassen und späterer Ansicht der Bilder auf den Punkt – Max Kruse verwandelte ganz sicher (28.)

Das war so ziemlich aus dem Nichts der Startschuss für die Bremer, die auch durch einen Kopfball von Sebastian Langkamp, den Rensing sicher parieren konnte, gefährlich wurden (30.). Dann rappelte es am Gebälk des Düsseldorfer Tores: Nach einer Ecke köpfte Nuri Sahin das Leder an die Latte (35.). Direkt im Anschluss musste Raman gegen Aymen Barkok ausgetauscht werden – der Torschütze zum 1:0 hatte schon die vorherigen Minuten angeschlagen weitergespielt, doch dann ging’s nicht mehr. Sein Teamkollege Stöger hingegen hatte richtig Spaß an diesem Spiel. Deshalb ließ er sich auch einen Distanzschuss aus 25 Metern nicht nehmen, der per Aufsetzer wie ein Strich auf Pavlenka zuflog, aber der Bremer Keeper war sicher zur Stelle (39.). Eine höchstunterhaltsame erste Hälfte ging daher mit einer 2:1-Pausenführung für die Funkel-Elf zu Ende.

Im zweiten Durchgang gab es zum ersten Mal Aufregung nach einem Zusammenstoß zwischen Klaassen und Barkok. Der nach einer guten halben Stunde eingewechselte Fortune musste mit einer blutenden Platzwunde am Kopf vom Platz, für ihn kam Dawid Kownacki (51.). Klaassen hingegen wurde mehrere Minuten behandelt und kehrte dann aufs Feld zurück. Er war erst wenige Sekunden wieder auf dem Platz, da spielte Kownacki das Leder auf die rechte Seite zu Karaman. Perfekte Flanke von Karaman und Hennings versenkte den Ball in der Mitte in unnachahmlicher Manier (56.). Kurz danach war dann doch Schluss für Klaassen, der Niederländer wurde durch Kevin Möhwald ersetzt (59.).

Dann hatten die Düsseldorfer Glück. Maximilian Eggestein wurschtelte sich auf der rechten Seite durch, fand in der Mitte Yuya Osako, doch der Japaner verpasste knapp den erneuten Anschlusstreffer (64.). Auch Kruse tauchte noch einmal gefährlich vor dem Fortuna-Tor auf, wieder hauchdünn am kurzen Eck vorbei (66.). Stattdessen fiel auf der anderen Seite das 4:1: Nach mehreren Chancen in einer Szene fiel das Leder vor die Füße von Suttner, der kompromisslos abschloss und auf 4:1 stellte (73.). Dann musste Rensing noch einmal sein ganzes Können zeigen: Erst parierte er einen Fernschuss von Möhwald glänzend, dann war er gegen einen Nachschuss des eingewechselten Ex-Fortunen Martin Harnik zur Stelle (82.). Auch einen wuchtigen Abschluss von "Maxi" Eggestein hielt er ganz hervorragend (85.). Danach hatte die Funkel-Elf noch mehrere Möglichkeiten auf das fünfte Tor, es blieb aber beim 4:1.

So langsam, aber sicher gehen einem die Hüte aus, die man vor dieser Fortuna-Truppe ziehen muss. Mit einem grandiosen 4:1-Sieg gegen Werder machen Funkels Schützlinge die 40-Punkte-Marke voll und liefern ein weiteres Highlight in der erfolgreichsten Saison der jüngeren Vereinsgeschichte.

Spiele der Teams

Datum Heim Gast Erg. Ber.
18. Spieltag Bundesliga
18.01.20, 15:30 Uhr Fortuna DüsseldorfF95 - SV Werder BremenW. Bremen
1. Spieltag Bundesliga
17.08.19, 15:30 Uhr SV Werder BremenW. Bremen - Fortuna DüsseldorfF95 - : -
31. Spieltag Bundesliga
27.04.19, 15:30 Uhr Fortuna DüsseldorfF95 - SV Werder BremenW. Bremen 4 : 1
14. Spieltag Bundesliga
07.12.18, 20:30 Uhr SV Werder BremenW. Bremen - Fortuna DüsseldorfF95 3 : 1
29. Spieltag 1. Bundesliga
13.04.13, 15:30 Uhr Fortuna DüsseldorfFortuna - SV Werder BremenBremen 2 : 2
12. Spieltag 1. Bundesliga
18.11.12, 15:30 Uhr SV Werder BremenBremen - Fortuna DüsseldorfFortuna 2 : 1

Aufstellung:

Fortuna Düsseldorf

RensingZimmermannAyhanHoffmannSuttnerBodzekStögerLukebakio (71. Gießelmann)Raman (36. Barkok, 51. Kownacki)KaramanHennings

Gelbe Karten

Lukebakio

Trainer

Friedhelm Funkel

SV Werder Bremen

PavlenkaGebre SelassieLangkampMoisanderAugustinsson (80. Harnik)SahinM. EggesteinJ. Eggestein (46. Osako)Klaassen (59. Möhwald)RashicaKruse

Gelbe Karten

Moisander, Langkamp

Trainer

Florian Kohfeldt


Stadion:

Merkur Spiel-Arena


Zuschauer

52500


Schiedsrichter

Benjamin Cortus


Stadionzeitung

Fortuna Aktuell Ausgabe 911

Ausgabe Nr. 911
27.04.2019
(pdf/23 MB)

Download


Ausgabe online durchblättern


2019 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V.
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice